Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

RKUnited

Mitglied
  • Gesamte Beiträge

    384
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über RKUnited

  • Rang
    Silber-Status

Letzten Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ich habe "nur" 6/10 Punkte gegeben und mich muss sagen, ich weiß auch nicht so recht, warum das Spiel so gut weg kommt. 1. Was ist gut/besser als bei New Order/OldBlood: Die Inszinierung und vor allem die Cutscences sind sehr gut. Das Spiel schafft es witzig, dramatisch, abstoßend und brutal zu gleich zu sein. Und es funktioniert sogar. Auch die Grafik und die Technik sind sehr gut gelungen. Bis auf einen Absturz am Ende eines Levels, lief das Spiel immer optimal und flüssig. Auch die Gegener KI hat meiner Meinung nach einige Schritte nach vorne gemacht und ist deutlich besser aufgestellt. Auch die Story ist an sich sehr interessant und gut gelungen, aber leider nur die erste Hälfte des Spiels. Ebenfalls solide sind die neuen Charaktere und deren Charakterentwicklung 2. Was ist schlechter als bei New Order/OldBlood. Die Schwierigkeit. Sorry aber das ist mir einfach zu doof. Das Spiel ist dafür ausgelegt wirklich brachial zu ballern. Leider wird einem das sehr vermiest, da man meiner Meinung nach viel zu wenig aushält. Ich habe es auf "Lass sie nur kommen" gespielt und es war mir ehrlich gesagt schon fast zu schwer. Ich habe es zwar auf der Schwierigkeit gelassen, aber ich will die anderen höheren Schwierigkeitsgerade garnicht erst testen. Im letzten DLC Abschnitt vom alten Soldaten ist mir dann der Kragen geplatzt und ich habe es auf ganz einfach gestellt und selbst da bin ich mehrmals gestorben was ich schon arg finde. Ich finde die Nebenmissionen auch leider total überflüssig und unnötig. Sorry das ist für mich nur reines einfaches Backtracking, dass den Endcontent strecken soll. Man merkt einfach, dass die Levels und die Spielzeit in der reinen Kampagne recht niedrig sind, sodass man sich einfach für die Abschlussliste entschieden hat. Man macht aber defacto nichts anderes, als das Level rückwärts zu spielen. Die Nebenmissionen die man auf der Hammerfaust bekommt sind ebenfalls mehr als Öde. Warum man zum Beispiel in der Kampagne nicht alle 3 Variationen (Donnerfäuste, Schlachtenläufer und Pythongurt) verwendet hat ist mir ebenfalls schleierhaft. Auch die Hammerfaust als Hubworld hat für micht nicht wirklich funktioniert. Gerade das lineare und gut durchgetaktete von New Order hat mir besser gefallen. Was mir ebenfalls negativ aufgefallen ist, sind die einzelnen Maps bzw. Locations. Man hat richtig gemerkt, dass man lieber kleinere einzelne Levels macht, als ein großes. Und gerade was die Epicness angeht fällt Wolfenstein 2 New Colossus eher negativ auf. Sowohl Manhatten, als auch New Orleans fand ich so langweilig. Aber auch die Venus kam mir im Verhältnis zum Mond ziemlich mickrig vor. Manchmal dachte ich, dass dem Spiel wohl 1 bis 2 Jahre länger in der Entwicklungszeit gut getan hätte. Bei New Order/Old Blood wollte ich das Spiel aufjedenfalls ein zweites mal durchspielen. Und bei Old Blood habe ich auch alle Herausforderungsmissionen gemacht. Aber bei Wolfenstein 2 nach den DLCs habe ich eigentlich keine Lust mehr das Spiel weiter zu spielen, geschweige denn nochmal neu anzufangen. Ich habe in New Order und Old Blood die Platin erreicht und es war auch nicht einfach, aber hier wäre es einfach nur Pain in the Ass. Fazit: Ich bin insgesamt leider total enttäuscht von Wolfenstein 2. Es gibt zwar wirklich hier und da herausragende Storymomente, wie das Level Monster oder der Anfang auf Venus mit dem Vorsprechen, aber beim Leveldesign, Artdesign und der Schwierigkeit ist es für mich ein enormer Rückschritt zu den Vorgängern.
  2. RKUnited

    Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    Habe es im PSN Store wirklich sehr günstig geschossen unter 5€. Ich glaube es waren sogar nur 2€. Und das ist schon durchaus zu wenig für das Spiel. Also 15€ ist das Spiel mit Sicherheit wert. Das Gameplay und die Handlung sind an sich in Ordnung, aber die Inszenierung der Geschichte ist wirklich schrecklich. Die Zwischensequenzen sehen selbst auf der PS4 aus wie ein PS2 Spiel und werden auch so billig dargestellt. Keine Ahnung was das soll. Punktabzug gibt es auch für den wenigen Aufwand in den PS4 Port. Die Ladezeiten hätten echt nicht sein müssen. Allgemein wirken die Ladezeiten zwischen den einzelnen Stadtteilen total deplaziert und nerven, zumal ja nicht einmal die Grafik besonders gut ausschaut. Das Leveldesign könnte auch "smarter" sein und ist weit entfernt von einem Dishonored. Dennoch macht das Spiel durchaus Spaß. Alles in allem eine 6/10 für mich.
  3. RKUnited

    Bewertet die Schwierigkeit der Platin-Trophäe

    Also eine 4 bis 5 kann man schon geben. Besonders auf Eigen + Meister und den 700 Punkten kann der Run durchaus sehr schwierig werden. Das Problem waren bei mir die teils sehr zufällig wirkenden Gegnerplatzierungen. Oftmals ist man einfach gegen den NPC gelaufen, der auf einmal um die Ecke kommt. Besonders Level 6 und 7 mit den vielen NPC können durchaus nerven. Für bestimmte Situationen habe ich mit Videoguides angesehen, um festzustellen das der oftmals unrealistischere und riskante Weg nur zum erfolg führt. Dem Spiel fehlt es etwas am Leveldesign des ersten Dishonored, da man bestimmte Konflikte nur sehr schwer aus dem Weg gehen kann. Beim Bosskampf im Level 7 hatte ich kuriosesweise keine Probleme. Mit 2 Wasserpfeilen war es nur ein Geduldsspiel mit dem Schloss an der Tür.
  4. RKUnited

    Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    Mehr als 3 kann ich nicht geben. Das Spiel war mir nicht nur zu langsam durch die allgemeine Spielgeschwindigkeit. Ich fand auch die Story wiriklich sehr belanglos und die Nebengeschichten bekommt man auch so in jedem Rosmunde Pilcher im TV präsentiert. Keine Ahnung was da interessant sein soll. Die Synchro ist aber wirklich gut, kann aber die Texte/Geschichte auch nicht retten. Richtig nervig fand ich den Soundtrack, der an vielen Stellen einfach unfassbar laut war, sodass ich ständig die Lautsträrke am TV manuel regeln musste. Also so wirklich nachvollziehen kann ich die guten Kritiken nichts. Einzig und allein die Grafik und vielleicht die Prämisse sind in Ordnung.
  5. Also ich habe mit 4 gevotet und ich finde das ist auch realisitisch. Natürlich, wenn man nur mit Guide spielt, ist es wahrscheinlich eine 1 bis 2. Aber und das ist der Punkt, wenn man wie ich erstmal nur das Spiel spielt erhält man lediglich die noramle Trophäe am Ende des ersten Durchgangs. Das heißt alle anderen Trophäen "müssen" erspielt werden. Und ohne Guide hätte ich wohl nie wirklich bestimmte Dinge beachtet oder auch gefunden, wie die Bücher, die man sehr schnell übersieht oder das Graffiti auf der Bank in der Mitte des Spiels. Außerdem braucht man durch die lahme Geschwindigkeit doch recht viel Zeit für wenig Umfang. Von daher ist es für mich eine 4.
  6. Leider ja, aber das wusste ich wie gesagt nicht zu dem Zeitpunkt. Kann ich dagegen etwas machen. Ich habe eine Sexbeziehung zu Peebee und diese Beziehung mit Reyes. Kann ich da noch etwas machen um die Trophäe zu holen? Bin bei der Mission Reise nach Meridan. Kann ich die Trophäe über diese Anganarin oder die Reporterin holen? Weil ich habe absolut keine Flirtoptionen mehr?
  7. Wieso bei Ryes darauf achten? Das wusste ich nicht. Was mache ich denn jetzt? Weil mit dem habe ich auch was angefangen. Ich habe mit allen etwas angefangen, wo es nur möglich war.
  8. Ich verstehe die Romanzen Trophäe 0. Ich denke zurzeit bin ich mit Reyes und Peebee in einer Romanze. Bei den anderen habe 0 Dialogoptionen.
  9. Ja bei dieser Hammer Mission in Eos eigentlich. Aber es kann sein das ich beim Geschützrelikt meine VI nicht konkret angewiesen habe.
  10. Irgendwie bekomme ich die Friendly Fire Trophäe nicht. Obwohl ich mir sicher bin, dass ich alle Reilkte einmal mindestens mit meiner Reilkt VI angegriffen habe.
  11. RKUnited

    Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    Ich bin großer Hai Fan. Da ist dieses Spiel natürlich genau das richtige für mich. Fand es wirklich sehr sehr schön. Einzig die Story habe ich leider nicht so ganz verstanden bzw. es wird zwar einem eine Story durch Wandbilder irgendwie näher gebracht, aber wirkich inhaltlich gibt es da wenig zu erleben. Da hätte man vielleicht noch arbeiten können.
  12. RKUnited

    Allgemeiner Thread zu Yooka-Laylee

    Also ich habe die Platin letztendlich doch geholt. Ich muss sagen, dass ich es im Nachhinein doch garnicht mal sooo schwer empfinde. Natürlich gehört einfach eine gewisse Portion Frusttoleran, die ich sogar eigentlich garnicht mit bringe. Das mit dem Boss in Level 4 ist eben so eine Sache. Man muss eben dran bleiben. Der Boss 4 ist tatsächlich ein gewisse Hürde, allerdings die Lore Fahrt davor auch schon. Die Minispiele entpuppten sich eigentlich für mich sogar relativ einfach, außer eben wieder in Level 4. In Level 4 war es nach mehreren Versuchen so, dass ich gemerkt habe die Lösung ist nicht mehr weit entfernt. Vorallem darf man fast nicht sterben, da der Punktabzug das größe Problem darstellt, als die Punkte selbst zu bekommen. Banjoo Kazooje habe ich nie durchgespielt, weil ich dieses doofe große Rätsel der Hexe einfach nicht geschafft habe. Damals habe ich gut und gerne mal 1 bis 2 Jahre mit viel Unterbrechung gespielt, sodass ich die Levelnamen und Charaktere garnicht mehr wusste. Das Leveldesign war klar besser, aber Banjo Kazooje fand ich nicht wirklich einfacher als Yooka-Layle, aber ich war damals auch viel jünger und meine Frusttoleranz war deutlich niedriger als heute.
  13. Ich habe mir das Spiel für 19€ gekauft und wirklich mehr Wert ist es auch nicht. Da wäre zunächst mal das starke Backtracking. An sich gibt es zwar 5 Missionen, davon gibt es 3 neue Maps und eine Map aus Dishonored 2 etwas umgestaltet. Die Geschichte selbst fand ich gut, sogar besser als Dishonored 2. Aber die Levels kranken an den gleichen Problemen, wie Teil 2. Hier ist es sogar so, das es keine wirklich neuen Gameplay Elemente, außer die Gestaltübernahme gibt. Bei Dishonored 1 waren die Levels wirklich smart gestaltet, man konnte den brachialen Weg gehen, oder smart versteckt von einem Ort zum anderen. Man musste eigentlich nur habwegs die Map erkunden um einen alternativen Weg zu finden. Leider schafft dies Dishonored 2 und Tod des Outsiders bei weitem nicht. Die Levels wirken teilweise einseitig bzw. locken einen gerne mal an die Falle. Natürlich soll so ein Schleichspiel einen gewissen Anspruch haben, aber wenn das ganze zu einer Lade-Orgie verkommt, wo man ständig bei Entdeckung die Stelle neuladen muss, macht dies irgendwann einfach keinen Spaß mehr. Hier fällt dazu noch auf, das Billy keine Pistole trägt, sodass man selbst bei einem schnellen Run und auf Leicht aufpassen muss nicht von Gegnerhorden überannt zu werden, da man sich einfach deutlich schlechter verteidigen kann. Richtig geärgert habe ich mich dann beim Auftrag in Mission 4, wo man alle Gegner töten muss außer den Schlächter. Meiner Meinung nach total unnötig, bzw. sehr fehleranfällig, da sich die KI gerne mal ausversehen gegenseitig umbringt und man hier aufpassen muss, den Auftrag abzuschließen. Insgesamt bin ich dann doch etwas enttäuscht. Ich vergleiche Tod des Outsiders mit dem Uncharted Stand Alone Lost Legacy und da zieht Tod des Outsiders einfach ganz klar den kürzeren, was Spielzeit und Abwechslung angeht.
  14. Gebe dem Spiel eine 5. Ich muss leider sagen, dass die Levels einfach bei weitem nicht mehr so Smart sind wie in Dishonored 1. Genau das gleiche kritisiere ich auch hier und bei Dishonored 2. Oftmals kann man schlicht nichts dafür, dass man entdeckt wird, da einem die Spielmechanik nicht wirklch die richtigen Mittel gibt. Was ich allerdings wirklich schwer fand, waren die Trophäen, die nicht wirklich ersichtlich sind. So war die Bank selbst an sich kein Problem, aber wie man den Tresor in den Keller jagt, da wäre ich nie wirklich drauf gekommen. Und so gibt es einige Trophäen. Was mich ebenfalls angekotzt hat war Mission 4 der eine Auftrag alle im Gebiet zu töten, außer den Schlächter. Ich musste das Level neustarten, da sich die KI öfter mal gerne selbst bzw. die eigenen Leute erschießt, sodass der Auftrag nicht abgeschlossen werden konnte.
  15. RKUnited

    Allgemeiner Thread zu Gravity Rush 2™

    Danke, habe aber mittlerweile die Platin geschafft. Habe die Mission einen Tag später dann bekommen.
×