Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
Odskyr

Trophäen-Roadmap - Earth Defense Force Insect Armageddon

Recommended Posts

 

Trophäen-Roadmap - Earth Defense Force® Insect Armageddon™

 

 

Allgemeine Infos:

  • Gesamtanzahl Trophäen: 51
    • Verpassbare Trophäen: keine
    • Verbuggte Trophäen: keine
  • Anzahl benötigter Spieldurchgänge: 3 sowie insgesamt 500 Runden Survival-Modus.
  • Für Platin benötigte Schwierigkeitsgrade: "Normal", "Hard" und "Inferno".

Weitere Infos zu den Trophäen:

  • Trophäen-Leitfaden - Earth Defense Force® Insect Armageddon™
  • Der Schwierigkeitsgrad "Inferno" steht zwar von Anfang an zur Verfügung, jedoch ist es ratsam, die Schwierigkeitsgrade der Reihe nach zu spielen, da man, zum Einen mit der schwächeren Startausrüstung auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad keine Chance hat, und zum Anderen, da man sowieso alle drei Schwierigkeitsgrade einzeln spielen muss, weil man die Trophäen Lemon Squeezy und Chopper´s Choice nicht automatisch erhält, wenn man das Spiel auf "Inferno" durchgespielt hat.
  • Das Spiel enthält eine Vielzahl an Grind-Trophäen auf die man sich jedoch zu Beginn nicht konzentrieren braucht, da die meisten davon auf dem Weg zur Platin hin mehr oder weniger automatisch erspielbar sind. Es macht daher also keinen Sinn, zu Beginn des Spieles schon auf einzelne dieser Trophäen gezielt zu spielen.
  • Sofern man das Spiel im Koop mit anderen Spielern zusammen spielt, bekommt lediglich derjenige Spieler den Kill und die XP, der den finalen Treffer erzielt hat. D. h., auch wenn man selber 99 % des Schadens ausgeteilt hat und ein anderer Spieler den Todestreffer landet, erhält dieser den Kill und die XP.
  • Anders verhält es sich mit den Waffenkisten, welche Boss- oder Elitegegner fallen lassen. Diese erhalten alle Spieler, nachdem die Mission beendet wurde, egal wer die Kisten aufnimmt.
  • Ebenfalls sollte man sich nach dem Besiegen von Bossgegnern nicht in deren unmittelbarer Nähe aufhalten, da sie beim Sterben eine gewaltige Explosion mit Bereichsschaden auslösen.
  • Die Waffenkisten und die Erfahrungspunkte bekommt man allerdings stets erst nach dem erfolgreichen Beenden einer Mission gutgeschrieben. Die Kills zählen jedoch, auch wenn man scheitert.
  • Sollten Trophäen nicht zu dem Zeitpunkt freigeschaltet werden, welche in dieser Roadmap beschrieben sind, so kann das daran liegen, dass man die erforderlichen Kills nicht selber gemacht hat, sondern die KI oder andere Spieler. Allerdings ist dies nicht weiter schlimm, da man auf dem Weg zur Platin mehr als genug der geforderten Kills machen wird. Daher kann man getrost weiterspielen und erhält die Trophäen zu einem späteren Zeitpunkt.

Infos zum Spielgeschehen:

  • Kapitel später einzeln anwählbar: ja
  • Lineare Story: ja
  • Neben dem Kampagnen-Modus gibt es noch den Survival-Modus.

 

 

Der Weg zur Platin (ohne DLCs)

 

Roadmap-Aufbau:

Schritt 1: Beinhaltet den Spieldurchgang auf dem Schwierigkeitsgrad "Normal".

Schritt 2: Beinhaltet den Spieldurchgang auf dem Schwierigkeitsgrad "Hard".

Schritt 3: Beinhaltet den Spieldurchgang auf dem Schwierigkeitsgrad "Inferno".

Schritt 4: Beinhaltet den Spieldurchgang des Survival-Modus.

Schritt 5: Beinhaltet das Erspielen der restlichen "Grind"-Trophäen.

 

Spielaufbau: Die Kampagne ist in drei Chapter und diese wiederum und fünf Missionen unterteilt.

 

 

a1Schritt 1:

 

Man spielt die komplette Kampagne auf dem Schwierigkeitsgrad "Normal" durch. Dabei erhält man folgende Trophäen automatisch im Spielverlauf: Lemon Squeezy, Hectorcide, Regicide, Patricide und Manticide. Im weiteren Verlauf dieser Roadmap wird in den einzelnen Kapiteln lediglich auf die besonderen Bossgegner eingegangen. In jeder Mission hat man jedoch, neben diesen, stets ein Vielzahl an Ameisen und Spinnen zu bekämpfen, auf die jedoch nicht besonders eingegangen wird.

 

Zum Spieldurchgang:

 

Chapter 1 – Mission 1 – Invasion Alert:

  • 3 erspielbare Trophäen

Man startet die Mission in einem Lander Turret und kann hier bereits die ersten Kills für Lander Commander erzielen, jedoch bei Weitem nicht genug, um die Trophäe bereits jetzt frei zu schalten.

Direkt nach der Landung kann man einen seiner Teamkameraden z. B. mit einer Waffe mit Umgebungsschaden (Blast) kampfunfähig schießen und bekommt dafür Smells Like Team Spirit. Belebt man ihn daraufhin auch gleich wieder, erhält man Helping Hand Award.

 

Chapter 1 – Mission 2 – Firebase Clyde:

 

Bevor man die Mission startet sollte man seine zweite Rüstung freischalten, welche man später für Campaigner benötigt.

In dieser Mission gibt es zunächst nichts weiter zu beachten. Man hat wieder Riesenameisen als Gegner. Dazu kommen jetzt noch kleine Riesenzecken, welche einen anspringen und sich festsaugen. Zunächst gilt es wieder einen Ameisenhügel zu sprengen, woraufhin ein weiteren Small Hector erscheint. Direkt neben dem Hügel findet man das erste Base Turret im Spiel und kann damit seine ersten Kills für Nothing Turret erhalten. Nachdem der Hector besiegt ist, müssen drei weitere Ameisenhügel zerstört werden.

 

Chapter 1 – Mission 3 – On The Run:

  • 1 erspielbare Trophäe

Bevor man die Mission startet sollte man seine dritte Rüstung freischalten, welche man später für Campaigner benötigt.

Hier trifft man zum ersten Mal auf Riesenspinnen und die ersten Carrier. Die Carrier spawnen, ähnlich der Ameisenhügel und Spinnennester, permanent Gegner (in diesem Level sind es kleine Gunships, in späteren Leveln werden aber auch Ameisen und Spinnen gespawnt). Hier bietet sich die erste Möglichkeit It's a Start zu erspielen, da man immer weiter die Gunships abschießen kann, bis man den Carrier zerstört hat. Der Carrier nimmt nur Schaden, wenn sich die Spawnluken öffnen und man währenddessen in diese schießt.

 

Chapter 1 – Mission 4 – Ditchslap:

  • 2 erspielbare Trophäen

Bevor man die Mission startet sollte man seine vierte und somit letzte Rüstung freischalten, um nun Campaigner zu erhalten.

Zu Beginn der Mission stehen einem drei Mechs zur Verfügung und kann damit seine ersten Kills für Mechs Master erzielen. Zunächst gilt es wieder einen Ameisenhügel zu sprengen, woraufhin dann drei Small Hectors erscheinen. Nachdem man diese sowie sämtliche Ameisen, Spinnen und Zecken besiegt hat, muss man einen Tunneleingang sprengen. In dem dahinter liegenden Durchgang befinden sich weitere drei Ameisenhügel. Nach deren Sprengung erhält man Nesting Instinct. Nun durchquert man den Tunnel, kämpft sich durch die Gegnermassen durch und trifft anschließend zum ersten Mal auf Riesenwespen sowie auf einen weiteren Carrier.

 

Chapter 1 – Mission 5 – The Daddy:

  • 1 automatisch zu erhaltende Trophäe
  • 1 erspielbare Trophäe

Neben einem Carrier und den üblichen Bodentruppen trifft man in dieser Mission auf den ersten Daddy Longlegs, einer riesigen Weberknecht-Spinne. Dieser Gegner ist im Grunde ähnlich zu handhaben, wie die Carrier, nur dass er permanent Spinnen spawnt bis man ihn besiegt hat. Für das Besiegen erhält man Patricide.

Diese Mission ist auch der Zeitpunkt, an dem man Newb erspielen kann.

 

Chapter 2 – Mission 1 - Industry:

 

In dieser Mission gibt es zunächst nichts weiter zu beachten.

Man trifft hier wieder auf zwei Carrier (einer dropt Gunships und der andere Ameisen) und anschließend auf die erste Bomber Spider, einer gigantisch großen Zecke, welche permanent die kleineren Riesenzecken spawnt.

 

Chapter 2 – Mission 2 – Predation:

  • 1 automatisch zu erhaltende Trophäe

Erstmalig trifft man in dieser Mission auf einen gigantisch großen Mantis, eine Art metallischer Gottesanbeterin. Dieser Bossgegner hat keine speziellen Schwachpunkte, man sollte sich allerdings vor seinem Spezialangriff, einer Plasmawelle, in Acht nehmen, da diese großen Schaden anrichtet. Nachdem der Mantis besiegt wurde, erhält man Manticide.

Im Anschluss folgen nacheinander zunächst zwei Carrier, eine Bomber Spider, dann ein weiterer Mantis.

 

Chapter 2 – Mission 3 – Trash Island:

 

In dieser Mission gibt es zunächst nichts weiter zu beachten.

Zunächst trifft man auf einige Small Hectors und kann, nachdem man alle Gegner im Gebiet beseitigt hat, ein Transportschiff besteigen, mit dem man zum zweiten Teil der Mission gebracht wird, einer kleinen Insel. Auf dem Weg dahin hat man wieder die Möglichkeit, mit dem Lander Turret ein paar weitere Kills für Lander Commander zu bekommen. Auf der Insel muss man einen Carrier sowie einen weiteren Daddy Longleg bekämpfen. Ab diesem Level steigt der Schwierigkeitsgrad an, da ab hier die normalen Spinnen in einer verbesserten, metallischen Variante auftreten.

 

Chapter 2 – Mission 4 – Hectored:

  • 1 automatisch zu erhaltende Trophäe

Nach der ersten Welle von normalen Gegnern trifft man in dieser Mission zum ersten Mal auf einen Large Hector. Dieser ist eine deutlich größere und stärke Version der Small Hectors, ist jedoch auf die gleiche Art und Weise zu besiegen, wofür man dann Hectorcide erhält. Nach dem Large Hector muss man noch eine Bomber Spider und zwei Wespen bekämpfen.

Ebenfalls erstmalig findet man hier einen nutzbaren Tank, so dass man hier seine ersten Kills für I Heard Them Scream... erzielen kann. Des Weiteren befindet sich hier auch ein Base Turret mit dem man weitere Kills für Nothing Turret erhalten kann.

 

Chapter 2 – Mission 5 – The Cube:

 

In dieser Mission gibt es zunächst nichts weiter zu beachten.

Als Erstes muss man mehrere Small Hectors bekämpfen, um anschließend drei Ameisenhügel zu sprengen. Auf dem Weg dahin kann man einen weiteren Tank nutzen, um wieder ein paar Kills für I Heard Them Scream... zu erzielen. Ab dieser Mission treten nun auch die Ameisen in einer verbesserten, metallischen Variante auf.

Nachdem der dritte Ameisenhügel gesprengt ist, muss man nun ein Spinnennest sprengen und sich anschließend gleichzeitig gegen zwei Mantis und zwei Bomber Spider behaupten.

 

Chapter 3 – Mission 1 – Downtown:

  • 1 erspielbare Trophäe

Zunächst trifft man in dieser Mission auf eine Bomber Spider, welche man mit Hilfe mehrerer Base Turrets bekämpfen kann. Anschließend folgt ein Carrier, welcher nun vier statt der sonst üblichen zwei Spawnluken aufweist und dadurch deutlich mehr Gunships spawnt, als zuvor. Nach dessen Zerstörung müsste man nun Eyes Up! erhalten. Des Weiteren treten nun auch die Wespen in einer verbesserten, metallischen Variante auf.

 

Chapter 3 – Mission 2 – Busy Work:

  • 1 erspielbare Trophäe

Als erstes muss man ein paar Small Hectors eliminieren, wofür man nun Hector ? What ? erhalten müsste. Zur Unterstützung hat man in dieser Mission sowohl einen Tank, als auch einen Mech zur Verfügung und kann somit wieder ein paar Kills für I Heard Them Scream... und Mechs Master erzielen. Danach gilt es drei Ameisenhügel zu sprengen sowie zwei Bomber Spiders, nur um beim nächsten Wegpunkt wieder ein paar Ameisenhügel sprengen zu können. Zum Schluss trifft man noch auf einen Large Hector.

 

Chapter 3 – Mission 3 – The Package:

 

In dieser Mission gibt es zunächst nichts weiter zu beachten.

Man bewegt sich von einem Wegpunkt zum nächsten, killt sämtliche Gegner und zerstört ein paar Ameisenhügel. Zum Ende der Mission hin begegnet man noch drei weiteren Mantis gleichzeitig.

 

Chapter 3 – Mission 4 – Mushrooms:

  • 1 automatisch zu erhaltende Trophäe
  • 1 erspielbare Trophäe

Nachdem man die ersten Gegnerwellen inklusive einiger Small Hectors überstanden hat, betritt man den Queen Hive und trifft dabei auf den letzten Elite-Boss-Gegner des Spiels, der Queen Ant, einer einzigartigen, gigantischen Ameisenkönigin. Während des Kampfes hat man noch zusätzlich drei Ameisenhügel, welche man sprengen kann, sowie zwei Termitenhügel, welche man jedoch nicht sprengen kann. Diese spawnen permanent Ameisen, bis man die Queen Ant besiegt hat. Des Weiteren spawnen in regelmäßigen Abständen circa fünf bis sechs Wespen, welches eine gute Möglichkeit bietet, um The Sting´s the Thing zu bekommen.

Hat man die Queen Ant besiegt, bekommt man Regicide.

 

Chapter 3 – Mission 5 – Big Trouble:

  • 1 automatisch zu erhaltende Trophäe

In dieser Mission gibt es zunächst nichts weiter zu beachten.

Neben extrem vielen „normalen“ Gegnern wird man in diesem Level zunächst mit einem Large Hector sowie zwei bis drei Small Hectors gleichzeitig konfrontiert. Sind diese besiegt, folgt die nächste Gruppe Large und Small Hectors. Ist diese ebenfalls besiegt, taucht ein gigantisches Mutterschiff auf, was einen ständig mit Lasern und Energietorpedos beschießt. Des Weiteren tauchen der nächste Large Hector sowie ein paar weitere Small Hectors auf. Sind nun auch diese besiegt, muss man lediglich den letzten, neu aufgetauchten Large Hector besiegen und erhält dafür bei erfolgreichem Abschluss der Mission Lemon Squeezy.

 

 

a2Schritt 2:

 

Man spielt die komplette Kampagne auf dem Schwierigkeitsgrad "Hard" durch. Dabei erhält man folgende Trophäen automatisch im Spielverlauf: Chopper´s Choice. Sollte man Probleme mit dem Schwierigkeitsgrad "Hard" haben, so kann man zunächst ein paar Missionen auf "Normal" wiederholen, um aufzuleveln. Es ist empfehlenswert, erst ab Level 5 mit "Hard" zu starten, da die Gegner nun deutlich stärker sind und die eigenen Waffen zu schwach.

 

Zum Spieldurchgang:

 

Chapter 1-3:

  • 1 automatisch zu erhaltende Trophäe
  • 5 erspielbare Trophäen

Im Zuge des zweiten Durchspielens der Kampagne erhält man nun Manticore und It´s Bomber und im Zusammenhang mit den Bomber Spider auch Tick Picker. Des Weiteren dürfte man nun auch mehr als genug Kills zusammen bekommen haben, um Look what the Rookie Did! erhalten zu haben. Da Ameisen die am häufigsten auftretenden Gegner sind, sollte man daher nun auch schon Welcome to EDF erhalten haben. Nach Beendigung aller Missionen auf dem Schwierigkeitsgrad "Hard" bekommt man Chopper´s Choice.

 

 

a3Schritt 3:

 

Man spielt die komplette Kampagne auf dem Schwierigkeitsgrad "Inferno" durch. Dabei erhält man folgende Trophäen automatisch im Spielverlauf: Infernal Master Destroyer Deluxe. Sollte man Probleme mit dem Schwierigkeitsgrad "Inferno" haben, so kann man zunächst ein paar Missionen auf "Hard" wiederholen, um aufzuleveln. Es ist empfehlenswert, erst ab Level 7 mit "Inferno" zu starten, da die Gegner nun deutlich stärker sind und die eigenen Waffen zu schwach.

 

Zum Spieldurchgang:

 

Chapter 1-3:

  • 1 automatisch zu erhaltende Trophäe
  • 3 erspielbare Trophäen

Im Zuge des dritten Durchspielens sollte man nun genug Schäden an der Umgebung angerichtet sowie ausreichend Häuser und Fahrzeuge zerstört haben, um Collateral, The Architect und Demolition Derby erhalten zu haben. Nach Beendigung aller Missionen auf dem Schwierigkeitsgrad "Inferno" bekommt man Infernal Master Destroyer Deluxe.

 

 

a4Schritt 4:

  • 5 erspielbare Trophäen

Nun begibt man sich an den Survival-Modus. Hier gilt es, immer wieder Gegnerwellen zu besiegen. Es stehen einem sechs Karten zur Verfügung. Schafft man es, auf einer dieser Karten die fünfte Welle zu meistern, erhält man dafür Good Start. Nach insgesamt 100 Wellen erhält man Hangin´Tough und nach insgesamt 500 Wellen bekommt Survive-O-Rama. Im Verlauf der 500 Wellen hat man ausreichend Gegner eliminiert, um zunächst Surviving... und später Social Dead Butterfly freizuschalten.

 

 

a5Schritt 5:

 

Sofern man nicht schon im bisherigen Spielverlauf die eine oder andere der vielen „Grind“-Trophäen erspielt hat, kann man sich nun an das gezielte Erspielen dieser begeben. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass man die jeweiligen Missionen auch immer beendet, da man die XP sonst verliert und somit unnötig länger spielen muss.

 

Spezialwaffen: (Tank, Base Turret, Lander Turret und Mech)

  • 4 erspielbare Trophäen

In einigen Missionen sowie auf einigen Maps im Survival-Modus kann man spezielle Waffen bedienen, um damit die Insekten zu bekämpfen, wobei es an diesem Punkt sinnvoller ist, die Kampagnenmissionen zu spielen, um dadurch auch zusätzlich XP zu erhalten, welche man im Survival-Modus nicht gutgeschrieben bekommt. Man spielt nun so lange die einzelnen Missionen bis man die jeweils geforderten Kills der einzelnen Waffengattungen zusammen bekommen hat, um dadurch Lander Commander, Mechs Master, I Heard Them Scream... und Nothing Turret zu erhalten.

 

Gegner:

  • 11 erspielbare Trophäen

Bestimmte Gegnertypen kommen nur in einigen Missionen vor, weswegen man auch hier einzelne Missionen so lange wiederholen muss, bis man die geforderte Anzahl an Kills erspielt hat. Es ist auch wieder ratsam, diese Kills in den Missionen der Kampagne zu erspielen, um auch hier die XP nicht zu verschenken. Man spielt nun so lange die einzelnen Missionen bis man die jeweils geforderten Kills der einzelnen Gegnertypen zusammen bekommen hat, um dadurch Ant Farmer, Spider Fighter, Tick Tack Ya Don't Stop, Hector Wrecker, War against Soaring Pests Award, Fleet Depleter sowie Carrier Dropper zu erspielen, und auf dem Weg dahin Who Ravages the Ravagers?.

Sofern man bisher noch nicht insgesamt 100 Ameisenhügel und Spinnennester zerstört hat, muss man so lange weitere Missionen spielen, in welchen diese vorkommen, um Homewrecker zu bekommen.

Man benötigt insgesamt 107 Waffenkisten, um Scavenger zu erhalten. Da diese jedoch nur von Boss- bzw. Elitegegner gedropt werden und die zu erhaltende Waffe dann noch zufallsbedingt ist, muss man so lange Bosse farmen, bis man alle nötigen Waffen freigeschaltet hat. Dazu wählt man am besten ein Level mit vielen Bossgegnern und nimmt optimaler Weise einen Charakter mit maximalem Level und entsprechender Pestizidwaffe (welche ein Art Miniatomexplosion mit massivem Schaden verursacht).

Sollte man im Laufe des bisherigen Spielens noch nicht geschafft haben 250 Teammitglieder wiederzubeleben, dann sollte man dieses nun angehen, um Bedside Manner zu erhalten.

 

Charakterbezogene Trophäen:

  • 4 erspielbare Trophäen

Zu guter Letzt begibt man sich an das Erspielen der letzten Trophäen. Hierzu muss man nun so lange Erfahrungspunkte sammeln, um zunächst eine Charakterklasse auf Level 8 zu bringen und dafür All Dressed Up... zu erhalten und anschließend dies mit den anderen drei verbliebenen Klassen zu wiederholen, um dafür Lifer zu bekommen. Nachdem man nun alle vier Charakterklassen auf maximalen Level gespielt hat, hat man ausreichend Credits zur Verfügung, um alle Waffen einer Klasse kaufen zu können und dadurch High Roller freizuschalten. Jedoch hat man nun etwa die Hälfte der benötigten Credits zur Verfügung, um auch die restlichen Waffen aller anderen klassen zu kaufen. Daher muss man nun so lange weiter Erfahrungspunkte und somit Credits farmen, bis man sich sämtlichen Waffen leisten kann, um dafür letztendlich Daddy WarBugs zu erhalten.

 

Hat man nun alle Trophäen erhalten, bekommt man EDF! EDF!.

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Werbung nur für Gäste -
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...