Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
NikeGT

Eure Meinung zu Sleeping Dogs

Recommended Posts

NikeGT   
  • Beiträge: 1.308
  • Ich dachte mir, ich eröffne mal diesen Thread, da im Allgemeinen Thread das ja schnell unter geht.

    Also ich muss leider sagen, Sleeping Dogs hat mich schon enttäuscht. Klar es ist eine Open World, Missionen sind an sich gut und die Story auch sehr interessant.

    Aber es ist einfach viel zu kurz, wenig Umfang und das aller schlimmste, ES IST VIEL ZU LEICHT!!!

    Die Gegenstände blinken mir so sehr dass ich Augenkrebs davon bekomme. Einfach zu sehr auf Casual Spieler ausgelegt, als ob ich noch nie Controller in den Händen halten würde. Insgesamt war das für mich ein Fehleinkauf :(

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Homie21HB   
  • Beiträge: 5.916
  • Ne, Fehlkauf kann ich jetzt nicht sagen. Also mir hat es Spaß gemacht. War lustig da rumzueiern und n paar Großmäulern in den Po zu treten. Ich fande es war eine tolle Atmosphäre, die sie rübergebracht haben. Die Stadt sah im Großen und Ganzen gut aus. Ich bin nicht so einer, der aufn Boden rumkrabbelt und nach Ecken und Kannten sucht. Was ich allerdings etwas schade fand, ist der zu geringe Schwierigkeitsgrad. Man hatte leider keine wirkliche Herausforderung, kam so in einem Rutsch durch.

    Ansonsten ein schönes Spiel für Zwischendurch, mit Ecken und Kanten. :cheer:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    louiscc   
  • Beiträge: 482
  • Insgesamt schon gute Unterhaltung, aber nach 2 - 3 Tagen wurde es mir etwas zu eintönig. Auch hätte ich grafisch etwas mehr erwartet, die Texturen sahen teilweise arg matschig aus und auch die Fahrzeugmodelle wirkten häufig lieblos gestaltet, vor allem die Boote. Was mich bei Spielen sehr ankotzt, sind Wiederholungen im Leveldesign, wie bspw. die jedesmal gleichen Räumlichkeiten bei den Kanalisations-Drogendeals; sowas wirkt extrem unkreativ auf mich.

    Gut gefielen mir die Minispielchen wie das Kamerahacken, allerdings hätte sich auch hier die Schwierigkeit steigern können.

    Dass die Steuerung im Kampf und auch bei den Fahrzeugen recht unpräzise war, ist auch ein dickes Minus.

    Da ich dem Spiel nicht so stark entgegengefiebert habe und mich im Vorfeld auch nicht übermäßig viel darüber informiert habe, war ich jetzt nicht enttäuscht, aber zum großen GTA-Killer reicht es bei SD bestimmt nicht und ich kann den Arbeitstag gut rumbringen, ohne ungeduldig auf meinem Stuhl herumzurutschen, bis ich Abends wieder spielen kann. ;)

    P.S.: Wie wäre es mit einer Umfrage?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Leviathan75   
  • Beiträge: 2.344
  • Und ich war schon immer ein großer GTA-Fan aber ich find es trotzdem überraschend gut ;)

    Sicher kann das da nicht mithalten aber das muß es auch nicht.

    Es gibt genügend womit man sich die Zeit vertreiben kann und ich bin ganz froh, daß es nicht so ein großer Zeitfresser geworden ist.

    Was ich auch bemängeln kann ist die Steuerung am Anfang aber das legt sich schnell. Wenn man mal in einem schnellen Auto oder Motorrad durch die Gegend kloppt, ruckelt es immer mal unschön.

    Ansonsten bin ich voll zufrieden mit allem. Story ist gut und das HK-Feeling sowieso.

    Ich kopier gerade nochmal meine ersten Eindrücke aus dem Allgemeinen Thread, da ist es eh untergegangen ;):

    Das Spiel macht ne Menge Spaß, grafisch gut und wer auf das ganze Hongkong Triaden Zeugs steht, der wird noch mehr begeistert sein ! Ist quasi ein GTA im Hongkong Universum, was den Flair dort perfekt rüber bringt.

    Man startet erstmal mit einer Verfolgungsjagd zu Fuß durch die Stadt und lernt die Steuerung kennen.

    Hier muß ich das bis jetzt einzige Manko zugeben, die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig und bei GTA etwas flüssiger. Da denkt man aber schnell nicht mehr dran und findet sich mit ab.

    Man kommt auf einen Markt in der Innenstadt, wo versch. Händler ihre Waren anbieten. In der Landssprache, was echt lustig ist teilweise smile.gif Dieser ist auch gut belebt, überall wuseln leute rum, mit den meisten kann man jedoch nicht sprechen, nur mit denen, die eine Art Sprechblase über dem Kopf haben. Diese versorgen einen mit Nahrung, welche die verschiedensten Buffs geben.

    Im Spiel gibt es nun EP in 3 versch. Kategorien:

    Ansehen, Triaden und Cop-EP. Diese erhält man bei den jeweiligen Aktionen, wie Gefälligkeiten erfüllen, Missionen abschließen, Kills usw. In der jeweiligen Kategorie kann man nun immer je 1 Upgradepunkt verteilen und so seine Fähigkeiten ganz nach Geschmack ausbauen, was bei GTA gefehlt hat und hier echt lohnt.

    Das Kampfsystem besteht auch nicht einfach nur aus Draufklopperei, man wird meist von Gegnergruppen angegriffen, die man in alter Martial Arts Manier versorgt. Man kontert wenn ein Gegner kurz rot aufblinkt, dann gibts versch. Kombos und man kann die Umgebung nutzen, um die Angreifer auf die versch. Arten zu eliminieren. smile.gif

    Die kleine Karte, die immer eingeblendet ist, kann man fast mit der aus GTA vergleichen. Insgesamt ist das komplette Gebiet sicherlich nicht so groß wie in einem GTA aber ich denke, das geht vollkommen in Ordnung vom Umfang her.

    Fahrzeuge (Autos, Motorräder, Boote) kann man überall klauen, wie bei GTA wird mit Dreieck die Scheibe eingeschlagen.

    Dann gibts noch Autohändler bei denen man sich ein neues Spielzeug für die Garage kaufen kann. Mein 1. Fahrzeug hab ich auch schon für einen Auftraggeber geklaut und unbeschädigt in die Garage zu ihm gebracht... ja, das kennt man alles schon irgendwoher wink.gif

    Seine Zeit vertreibt man sich mit den verschiedensten Missionen. Es gilt Fälle zu lösen, denn man ist ja eigentlich ein Cop. Dann gibts Triadenmissionen, Nebenmissionen, Gefälligkeiten für bestimmte Personen, Straßenrennen, Hahnenkämpfe usw.

    In Boutiquen kann man sich neu einkleiden. Anders als bei GTA gibt es hier Bonus auf versch. Sets, wie man es eigentlich aus RPGs kennt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Monster-MJ   
  • Beiträge: 552
  • Erstmal muss ich sagen ich liebe asiatische sachen wie Filme, Mangas, usw und ich liebe Kampfsport aus dem berreich.

    Wie zb. Ong Bak, Tony Jaa, Jackie Chan, Jet Li filme...

    Das Game Sleeping Dogs schafft es einfach ne hammer Atmo aufzubauen, das Flair Hong Kongs und wie es so bei Triaden abläuft super rüber zu bringen.

    Das kampfsystem is fast wie Batman nicht zu überladen und man kann mit wenig viel erreichen es ist super animiert ;) coole moves, heftig krasse finisher oO

    Das Auto fahren is ok und macht nach gewisser zeit schon fun die rennen auch ^^

    Das was man sonst so machen kann Gefälligkeiten, Karaoke, Majong, Jobs ....usw is cool integriert sorgt für abwechslung ;)

    Die story is auch sehr geil und die atmo vor allem oO echt spannend je weiter man kommt mit abwechslungsreichen missionen

    Ich finde denn GTA vergleich echt fehl am platz denn es is zwar ein Open World game will aber kein GTA killer sein oder so wie GTA es is anders, das schießen und kämpfen is besser als in jedem anderen open world game finde ich (persöhnlich)...

    ich habe meine spass damit und der sozialknoten is auch cool gemacht sich zu vergleichen herausforderungen zu senden ;)

    Für mich ein gelungenes Open World game was denn sommer mit Darksiders 2 zusammen gerettet hat ;)

    vom Samsung Galaxy S2 gesendet

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    mcf-06   
  • Beiträge: 1.115
  • muss auch sagen, das ich das spiel echt cool finde. da ich ja ebenfalls auf alles asiatische abfahre, wie z.B spiele, serien und autos (fahre ja nen mitsu;)), hat mir das ganze drumherum und dieses hongkongflair, echt gut gefallen.

    die story weiß zu fesseln und die freizeittätigkeiten machen laune.

    vor allendingen der martial-arts-fightclub ist echt gut gemacht.

    die autos sind zwas designtechnisch kein quantensprung und auch das anfangs erwähnte tuning vermisse ich, aber im großen und ganzen, macht es einen heidenspaß.

    würde mich freuen wenn irgendwann ein 2. teil kommen würde. wer weiß, vllt. in tokyo oder bangkok. :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Zerotime-   
  • Beiträge: 380
  • Ich muss sagen ich fand das spiel wirklich klasse -> Grafisch nicht grade der hit des jahres dennoch schon schön ->Der körper von Wei sah ab und an wie plastik aus Oo

    Die Bezirke sind schön gebaut und das herumfahren macht ein heiden spaß.

    Die Story war auch klasse nur hätte mir gewünscht das es verschiedene enden gegeben hätte.(zb. das man am ende der oberboss der triaden ist und sich der Kriminalität verschreibt oder sowas).Die Mini Spiele sind auch schön gemacht nur etwas einfach.

    Das mit den Sammelobjekten kam mir ein bissl bekannt vor aus Prototype2 nur das man halt die ladys daten muss um die positionen aufgedeckt zu bekommen.Ist ein nettes Goodie aber auch etwas vereinfacht.Das Spiel selber ist nicht schwer nur ab und an kam der Konter zu spät und allgemein ist die steuerung (für mich) zu unpräzise.

    Fazit: Leute die auf eine gut inzinierte story und offene Welt mit vielen extras stehen ,denen kann man das game echt empfehlen. :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    louiscc   
  • Beiträge: 482
  • ...Ich finde denn GTA vergleich echt fehl am platz...

    Ich wüßte jetzt nicht, welches Game man noch besser mit GTA vergleichen könnte...:emot-what:

    ...denn es is zwar ein Open World game will aber kein GTA killer sein oder so wie GTA...

    Das muss dann wohl auch der Grund sein, warum soger auf dem Cover meiner PEGI Version irgendein Spielemagazin zitiert wird, wo etwas von potenziellem GTA-Killer gefasselt wird. :facepalm:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    TheBlinkman   
  • Beiträge: 618
  • Also mich hat Sleeping Dogs echt positiv überrascht. Ich habe das Game relatrv zügig durchgespielt und hatte trotzdem und habe slebst jetzt noch nach Platin immer noch Bock mit meinen Karren durch Hong Kong zu brettern. Was mich ein wenig ärgert ist, dass es (so wie in fast allen Spielen außer Skyrim) zu wenig Content besitzt. Dass das Game zu leicht ist kann ich nicht sagen, es ist halt nicht schwierig, aber da gibt es andere Games, die wirklich too easy sind z. B. Uncharted 3 *gäähn*

    Ich kann das Game wirklich nur empfehlen, Spielspaß war bei mir von Anfang bis Ende hoch! Was ich halt vermisst habe waren so'n paar Dinge wie in GTA wie mit Frauen ausgehen und saufen gehen oder Minigames, Shows besuchen... ABER DLCs sind ja schon angekündigt! :)

    In meinem Trophyblog hab ich ne 8/10 gegeben!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Franzman3000   
  • Beiträge: 1.346
  • Das muss dann wohl auch der Grund sein, warum soger auf dem Cover meiner PEGI Version irgendein Spielemagazin zitiert wird, wo etwas von potenziellem GTA-Killer gefasselt wird. :facepalm:

    Da kann das Spiel ja nix für wenn die Presse es so betitelt!

    Du meinst sicherlich diesen PlayBlu-Sticker mit den 90 %, oder? Merkwürdig ist nur daß ich die Ausgabe der Playblu habe und daß da Sleeping Dogs "nur" 85 % bekommen hat.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    louiscc   
  • Beiträge: 482
  • Da kann das Spiel ja nix für wenn die Presse es so betitelt!...

    Die Presse klebt den Button aber nicht auf die Spielepackung ;)

    Und bei mir ist das richtig mit auf's Cover gedruckt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Franzman3000   
  • Beiträge: 1.346
  • Die Presse klebt den Button aber nicht auf die Spielepackung ;)

    Und bei mir ist das richtig mit auf's Cover gedruckt.

    OK...stimmt auch wieder....:emot-what:

    Dann werden jetzt schon Wertungen auf die Cover gedruckt die gar nicht stimmen, denn das mit den 90 % stimmt nicht und das die Playblu was von nem "GTA-Killer" geschrieben hat, bezweifle ich auch. :emot-raise:

    Na egal...das Spiel is jedenfalls cool. :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    HughJFan   
  • Beiträge: 5.351
  • ich finde besser als gta... gerade ist schon 2 mal Freeze...

    Kampfkunst ist ziemlich schwer, wie schnell Lebenenergie verloren.

    Fast leichte Trophäe holen, Grafik ist schön und muss immer denken links fahren als EU den rechte Spur. Finde lustig...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    silverman00   
  • Beiträge: 4.832
  • Dieses Game gehört für zu den besten Open World Games neben Mafia 2 & SR3 .

    GTA dieses Game hab ich noch nie richtig gemocht , aber trz gespielt . Alle Teile Shit bis auf den 3ten .

    Ich frag mich warum hier fast alle in Sd & D2 Bugs unso haben ich ahtte nix davon :D

    &d dieses Game ist nen wirklicher Chinesischer Gangster Thriller :)

    Ich fand , aber so shit das

    Jackie sterben musste. Er wollte doch ein neues Leben beginnen -_-

    &nd das Ende fand ich geil .

    Würde dem Spiel 9/10 geben , weil Story zu kurz . hat aber für mich widerspielwert .

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    alntorias   
  • Beiträge: 170
  • Ich muß sagen ich war überrascht wenn man bedenkt das das Spiel aus der True Crime Serie ervorging und die war echt scheiße. Natürlich kann es n icht mit GTA mithalten bzw. muß man sagen die Entwickler können nicht mit Rockstar mithalten die haben ja mit GTA und Reddead Redemtion bewiesen das sie der Platzhirsch sind. Die Nebenmissionen sind einfach zu wenig und zu kurz, alleine das man die 5 Frauen nur einmal treffen kann und ansonsten auch keine echten Nebenmissionen ausser das Sammeln oder Klauen von Dingen exestieren. Gut macht das spiel aber auch einiges, das Upgrade System für den Spiler und das Parkhaus find ich gut, immer genügent Autos zur auswahl, auch das Kapern von Fahrzeugen ist praktisch und hätte mir in GTA 4 auch das ein oder andere mal geholfen.

    Aber er größte Pluspunkt ist für mich die Story Achtung Spoiler als in GTA 4 einer der Charactere auf der Beerdigung ermordet wurde, je nachdem wie man gespielt hat, war mir das eigentlich egal, da das Spiel keine richtige beziehung zu dem Aufgebaut hat und zu viele kleine Missionen die Leute er hat nerven lassen. SD schaft es mit der Hochzeit echt zuschocken, mich zumindestens. Ich persönlich war noch einige Zeit nach der Hochzeitsmission, so angepisst das ich jeden Gegner den ich finden konnte umgelegt habe.

    Fazit: Man merkt das es ein Spiel von Square Enix ist, deren stärke sind Charactere, Story und Emotionen. Diese Stärken spielen sie auch gut aus und wenn es kein GTA geben würde gäbe es auch nicht zu bemängeln aber es fehlt hat an der Open World erfahrung von Rockstar. Ich glaube wenn die macher von SD und von GTA sic zusammen tun würden und Rockstar die Welt schaffen und Square Enix sie mit Characteren voll packen würde wäre das dann das beste GTA aller Zeiten, aber das wird wohl nichts.

    Sleeping Dogs ist ein GTA Light, d.h. Opn World Light und Schwierigkeit Light.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    junkpile   
  • Beiträge: 490
  • Als True Crime Hong Kong gecancelled wurde, hatte ich Zweifel, dass das Spiel was kann. Dementsprechend hatte ich keine hohen Erwartungen an Sleeping Dogs.

    Aber die Videos, vor allem vom Kampf, sahen schon gut aus.

    Jetzt bin ich durch und muss sagen, das Spiel kann einiges. Die Schlägereien machen immer wieder Laune. Kleine Details machen das Spiel gut, der ganze Mix aus GTA, Yakuza und Assassin's Creed.

    Kampf:

    Der perfekte Mix aus GTA und Yakuza. In GTA (IV) wird der Faustkampf schon nach den ersten Missionen überflüssig. Man erschiesst nur noch Leute. In Yakuza hat man kaum oder gar keine Schusswaffen. Sleeping Dogs findet hier die Mitte.

    Die Power-Ups durch Jadestatuen oder Triadenpunkte sorgen laufend für Abwechslung im Kampf. Auch das Verwenden von Wänden, Autotüren, zweckentfremdeten Gegenständen und der Umgebung machen jede Schlägerei unterhaltsam.

    Autofahren:

    Sehr Arcade-mäßig im Gegensatz zu GTA IV. Trotzdem lustig. Die Ramm-Funktion ist super und durch die Bullet-Time während der Fahrt mir gezogener Waffe werden Manöver wie in Stirb Langsam 3 möglich.

    Man zieht die Handbremse, dreht sich um 180 Grad und schiesst auf seine Verfolger.

    Diese enden mit ihrem Vehikel meist in einem fatalen Unfall.

    Die Tatsache, dass man Autos "besitzt" finde ich auch gut und dass diese, mal irgendwo stehen gelassen, nicht einfach verschwinden.

    Customization:

    Sleeping Dogs hat die beste Garderobe. Man kann die Figur um 360 Grad drehen, alles einzoomen, die unterschiedlichen Körperteile anwählen und das Laden dauert nicht lange.

    Man hat Statusboni durch Kleidung, man kann seine eigene Zusammenstellung speichern und es gibt Bonusoutfits.

    Auch die "sicheren Häuser" sind super. Gute Lage, man kann diese auch teils "customizen".

    Gameplay:

    Die Abwechslung macht Laune. Cop-Missionen, Triaden-Missionen und dafür spezifische XP. Wer noch mehr in die Atmosphäre eintauchen will, kann Rennen fahren, random events und Gefälligkeiten erledigen.

    Wetten/Spielen gehen, Fight Clubs aufsuchen, Drogenrazzien durchführen.

    Bei GTA IV endeten Missionen oft in einer großen Schiesserei. Hier hat man auch etwas davon; dann muss man aber auch mal wieder eine Wanze anbringen, ein Telefon orten, Leute festnehmen lassen, etc.

    Story:

    Auch sehr unterhaltend. Wer Filme wie Infernal Affairs, The Departed oder Donnie Brasco mag, wird hier gut bedient.

    Was mir nicht gefiel:

    Auch wenn ich das Spiel generell sehr gut finde, waren einige Dinge nervig. Manchmal taucht ein Glitch auf, so dass der Kleiderschrank nicht zu öffnen ist. Auch die Garage und die Shops funktionieren dann nicht. Dieser Glitch tauchte bei mir in den ersten Missionen auf.

    Der Hahnenkampf kann einen bestens entlohnen, aber es ist ein reines Glückspiel, man hat keinerlei Einfluss auf den Kampf.

    Manchmal sind die Gegner einfach zu leicht zu besiegen.

    Ich habe das Shaolin-Paket. Die Kämfer im Tempel lassen sich nicht so ohne weiters packen, auch wenn Wei bereits alle Skills hat. Im regulären Spiel sind davon zu wenige Gegner.

    Einzig

    Mr. Tong

    ist ein wenig fordernd und sogar bei diesem hat man bei seinem Spezialmove die Möglichkeit zwei mal zu entkommen/kontern.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BoneCrusheR   
  • Beiträge: 3.475
  • Also ich find das Game sehr gelungen. Hab schon über 20 Stunden gespielt und es wird nicht langweilig. Die Story gefällt mir sehr sehr gut. Kämpfe sind sau nice, hab das immer in GTA vermisst, der Typ war da einfach so lahm, da war ja meine Oma besser in klettern, fighten usw.

    Der Angebot an Autos, Rennen, Kleidung sind auch richtig umpfangreich und die Kämpfe sind sau fedd =)

    Grafik ist auch sehr gut...

    Sleeping Dogs ist einafch eine Mischung aus Yakuza (nur besser), GTA, NFS und einem Hollywood Film.. Find die Rennen da sogar besser als in den letzten NFS Teilen..

    Würd diesem Spiel 9,5/10 locker geben. Activision ist so dumm, das Spiel in den Müll geworfen zu haben...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Greed   
  • Beiträge: 224
  • Also ich hab mir mal den ganzen Thread hier durchgelesen und ich find langsam dieses GTA gescheisse echt nervig.

    Was GTA ausmacht ist amoklaufen und mehr nicht finde ich.

    Die Story zieht einen nie rein man hört nur "jo motherfucker" hier und da.

    Könnte man schon fast mit den ganzen CoD Kindern vergleichen.

    Ich will GTA nicht schlecht machen, hab damals mit GTA2 für die PSX angefangen und obwohl ich nie verstanden habe worum es geht hats mir spaß gemacht.

    So und bei Sleeping Dogs war ich ja mal ganz überrascht.

    Bei den ersten Std. dachte ich mir wir haben bestimmt am Ende die Wahl zwischen Cop und Gang. So war es aber nicht, es war ein zwar ein schlag aufs Gesicht, was mich aber von oben bis unten befriedigt hat.

    Die Kämpfe fand ich als Ninja Gaiden spieler schon etwas leicht, aber trotzdem spaßig.

    Dazu noch die schiessereien, was für mich wie ne ausgereifte Form von Uncharted hatte, denn Uncharted war soweit ich weiss das erste Spiel, dass Kampf und Schiesserei verbunden hat.

    Zur Grafik kann ich nicht viel sagen, ich kneif mir nicht die Augen zusammen und durchsuche jedes einzelne Detail. Es ist so wie ich es vom Auge her gewohnt bin gut.

    Ich glaube niemand erwartet jetzt z.B in dem Restaurant von Familie Chu, dass der Koch der da an Gemüse hackt, es sich auch wirklich schneiden lässt usw. wär ja auch übertrieben.

    Ich hatte vom Anfang bis Ende enorm viel Spaß und hab auch weit mehr bekommen, als das was ich mir erhofft habe :)

    Ich meine die Radiosender sind doch nur mega :D

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×