Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

nosferatux3

Großschlag gegen illegale Raubkopierer

Recommended Posts

nosferatux3   
  • 722 posts
  • Vielleicht interessiert es die einen oder anderen da auch das Thema Raubkopien durch den Hack der PS3 für Gesprächsstoff gesorgt hat!

    Es ist ein Großschlag gegen illegale Raubkopierer: Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen die Streaming-Seite kino.to. Bei Razzien in mehreren europäischen Ländern wurden 13 Personen verhaftet. Ihnen wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.

    Hamburg - Die Polizei hat zum Schlag gegen kino.to ausgeholt: In Deutschland, Spanien, Frankreich und den Niederlanden haben Ermittler am Dienstag zahlreiche Wohnungen, Geschäftsräume und Rechenzentren durchsucht, um die Betreiber der Raubkopie-Streaming-Seite dingfest zu machen. Das teilte die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzung (GVU) mit. Demnach haben in Deutschland zeitgleich 20 Razzien stattgefunden, mehr als 250 Polizisten und Steuerfahnder waren im Einsatz, unterstützt von 17 Computerexperten.

    Wie die Staatsanwaltschaft Dresden auf Anfrage mitteilte, seien 13 Personen verhaftet worden, zwölf in Deutschland und eine in Spanien. Insgesamt seien 14 Haftbefehle ausgestellt worden, nach einer Person werde derzeit gefahndet. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte die Website rund vier Millionen Besucher täglich. Die Hauptbeschuldigten sollen siebenstellige Gewinne damit erzielt haben. Auch sollen mehrere Angebote abgeschaltet worden sein, von denen raubkopierte Filme zu den Nutzern gestreamt worden waren. Nach Angaben der GVU haben die Verantwortlichen von kino.to weitere Angebote gegründet, über die das tatsächliche Streaming der raubkopierten Filme zum Teil abgewickelt wurde. Mit Werbebannern und kostenpflichtigen Premium-Zugängen hätten die Betreiber der Hoster "erhebliche Einnahmen" erzielt. Die Streaming-Hoster und das Portal seien eng miteinander verflochten. Es handele sich um ein "arbeitsteiliges parasitäres Geschäftsmodell".

    Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerblichen Begehung von Urheberrechtsverletzungen - in über einer Million Fälle. Die GVU hatte im April dieses Jahres Strafantrag gestellt, nach eigenen Angaben nach jahrelanger Vorermittlungen. Die Integrierten Ermittlungseinheit Sachsen (INES) leitete die internationalen Einsatz.

    Quelle

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    pomi1414   
  • 1674 posts
  • Naja, viel bringen wird's auch nicht. Es gibt sehr viele andere Film Streaming/Downloading Seiten und diese wird man nie alle down kriegen.

    Ausserdem: Die Seite wurde international abgeschaltet, ich, als Schweizer, tue aber nichts illegales, wenn ich mir urheberrechtlich geschützte Filme im Internet kostenlos ansehe. Nur der Uploader macht sich strafbar!

    Edit:

    Im Text steht:

    Es ist ein Großschlag gegen illegale Raubkopierer: Die Staatsanwaltschaft Dresden ermittelt gegen die Streaming-Seite kino.to. Bei Razzien in mehreren europäischen Ländern wurden 13 Personen verhaftet. Ihnen wird die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.

    Doch dies ist falsch. Kino.to streamt und hostet die Filme keinesfalls, sie sind eigentlich nur eine ausführliche Linksammlung. Also kann man die Betreiber nur wegen Weiterverbreitung anzeigen, oder verstehe ich etwas falsch?

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    nosferatux3   
  • 722 posts
  • Die Seite wurde international abgeschaltet, ich, als Schweizer, tue aber nichts illegales, wenn ich mir urheberrechtlich geschützte Filme im Internet kostenlos ansehe. Nur der Uploader macht sich strafbar!

    Selbst wenn du den Film als Stream anschaust landet er auf deiner Festplatte weil der Film da zwischengespeichert wird. Sprich es ist ein indirekter download und illegal! Und ich denke auch in der Schweiz!!

    Edit:

    Im Text steht:

    Doch dies ist falsch. Kino.to streamt und hostet die Filme keinesfalls, sie sind eigentlich nur eine ausführliche Linksammlung. Also kann man die Betreiber nur wegen Weiterverbreitung anzeigen, oder verstehe ich etwas falsch?

    Aber die Betreiber von Kino.to hatten eigene Hoster auf denen das MAterial geuppt war! So kommt diese "Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen" zustande!!

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Fury Bahamut   
  • 5379 posts
  • Jeden Tag gehen immer irgendwelche streamingseiten hop und werden dann von 3 neuen ersetzt. :dozey:

    Wäre mal interessanter sie würden sich die Leute von lulzsec oder anonymous schnappen oder derjenige der halt fuer den Datenraub verantwortlich ist :dozey:

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    pomi1414   
  • 1674 posts
  • Selbst wenn du den Film als Stream anschaust landet er auf deiner Festplatte weil der Film da zwischengespeichert wird. Sprich es ist ein indirekter download und illegal! Und ich denke auch in der Schweiz!!

    Aber die Betreiber von Kino.to hatten eigene Hoster auf denen das MAterial geuppt war! So kommt diese "Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen" zustande!!

    Ja, dem bin ich mir schon bewusst. Aber das Bundesgesetz über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte erlaubt in Artikel 19 (diesen findest du hier), dass veröffentlichte Werke zum Eigengebrauch verwendet werden dürfen. Somit ist das downloaden und das streamen von Filmen, aber auch Musik, in der Schweiz legal! Übrigens ist es in Österreich genau so.

    Aha, okey, das wusste ich nicht. Wenn das so ist, dann stimmt dies natürlich.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    baystu   
  • 671 posts
  • Muss ich jetzt als Deutscher Angst haben, dass sie in Daten mich finden und mich drankrigen.... habe näcmlich auch schon öfters da was geguggt.

    bin zwar kein experte, aber die können es nicht beweisen das du es geguckt hast, denn es wurde ja von 3. anbietern gestreamt, und diese geben die Daten nicht so leicht raus.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    nosferatux3   
  • 722 posts
  • @rafaeld92

    Na klar!!! Die Staatsanwaltschaft schreibt jetzt zig Millionen Anklagen gegen Personen die sich auf Kino.to rum getrieben haben!

    Rechne mal: 5 Mio Besucher täglich und die Seite war 5 Jahre online ;)

    /EDIT @baystu

    Diese Hoster wurden aber auch von Kino.to betrieben!! Also werden sie (die Polizei) die Daten schon haben!

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Fury Bahamut   
  • 5379 posts
  • Aber nicht die größte Streamingseite im deutschsprachigen Raum! 5 Mio. Besucher täglich sprechen da für sich!

    Na und? Davor hiessen die Seiten piratebay oder auch nen schoenes Beispiel sind so Seiten woe kazaa wo der nutzer sich aber mit strafbar machte...

    Streamseiten sind immer so ne Art Grauzone.... eigentlich kann der Nutzer dafuer nicht belangt werden, aber ich meine ich muss hier niemandem erklären wieso es dennoch eigentlich falsch ist solche Seiten zu nutzen.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    WauWau   
  • 32 posts
  • Muss ich jetzt als Deutscher Angst haben, dass sie in Daten mich finden und mich drankrigen.... habe näcmlich auch schon öfters da was geguggt.
    Kann sein ja...

    wer so tough ist und weiß wo es gut zu koksen ist sollte sich vor sowas nicht einscheißen :J:

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    rafaeld92   
  • 4939 posts
  • wer so tough ist und weiß wo es gut zu koksen ist sollte sich vor sowas nicht einscheißen :J:

    Wer Filmzitate nicht erkennt und für persönliche hält, der soll nciht vom Einscheißen anderer reden, danke.

    Hat mich nur interessiert, wielletzt erst von meien mKusneg der PC beschlagnahmt wurde.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Spongebob   
  • 858 posts
  • Wer Filmzitate nicht erkennt und für persönliche hält, der soll nciht vom Einscheißen anderer reden, danke.

    Hat mich nur interessiert, wielletzt erst von meien mKusneg der PC beschlagnahmt wurde.

    Weswegen wurde der PC beschlagnahmt ?

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    ×