Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Test: Ratchet & Clank™ All 4 One


Realmatze
 Share

Recommended Posts

1Ratchetall4One-260x266.jpg.18c0a8fa1c5d63ad76d26caaf90b5fc1.jpgDer beliebteste Lombax des Universums ist zurück - und er hat Verstärkung mitgebracht. Im Nunmehr 10. Teil der Serie schlagt, schießt und hüpft er durch fremde Welten und entdeckt unbekannte Lebensformen. Dass die meisten davon ihm nicht wohl gesonnen sind bedarf keiner weiteren Erklärung. Zur Seite stehen ihm dabei sein alter Begleiter Clank, der Präsident des Universums Copernicus Quark und Oberfiesling Doktor Nefarius. 


Ratchet und sein kleiner Roboterfreund wollen lediglich ihren Ruhestand genießen, da droht dem Universum erneut Gefahr. Doktor Nefarius ist zurück und hat Präsident Quark eine Falle gestellt, um ihn endgültig aus dem Weg zu räumen. Doch sie ahnen nicht, dass eine viel mächtigere Gefahr auf sie wartet und die vier ungleichen Figuren zum Zusammenspiel zwingt. Werden sie vereint die Herzen der Ratchet and Clank Fans erobern oder hat die Serie ihre besten Zeiten hinter sich gebracht? Das und was den Spieler sonst noch erwartet erfahrt ihr in unserem Test. 

 

 

 

 

 

 

 

DAS MACHT RATCHET & CLANK™ ALL 4 ONE RICHTIG

 

 


 

Funny Games

Seit jeher lebt die Serie von schwarzem Humor und verbalen Seitenhieben. Clank ist in diesem Teil von der Rolle des Sidekicks zum Helden geworden was ihn jedoch nicht davon abhält, seine Partner mit seiner überlegenen Intelligenz zu provozieren. Quark strotzt vor Doofheit und Einbildung, während Nefarius immer wieder versucht sich seiner zu entledigen und mit seiner Tollpatschigkeit immer wieder in die dümmsten Situationen gerät. Somit bewahrt die Serie ihren alten Charme und sorgt für viele Offensichtliche, aber auch versteckte Lacher und auch altbekannte Running-Gags wie der dicke Klempner dürfen nicht fehlen. Allerdings sollte der Spieler eine hohe Toleranzschwelle besitzen, denn Clank stellt seine Überlegenheit gern zur Schau.

 

Die drei Musketiere +1

In diesem Abenteuer ist der Spieler nicht auf sich allein gestellt. Clank springt, wenn sie auf Gegner treffen, von Ratchets Rücken um ihn im Kampf zu unterstützen oder er hilft dem Spieler bei verschiedenen Rätseln. Der Spieler muss allerdings nicht Ratchet nehmen, er kann auch einen der anderen 3 Helden spielen. Und wer will nicht einmal Quark sehen wie er als Rucksack zusammengequetscht auf Clanks Rücken hängt? Wer sich nicht auf das Können der KI verlassen will, der kann auch mit Freunden lokal oder Online zusammen spielen. Dann kann man die Welt auch zu dritt oder zu viert unsicher machen. Verkehrt ist dies auf alle Fälle nicht, denn die Level sind allesamt gut auf mehrere Spieler zugeschnitten.

 

Ob Lombax, ob Roboter..

Austeilen können sie alle. So kann der Spieler sich entscheiden, welchen der vier Helden oder Schurken man spielen möchte. Der Held Ratchet, das Supergenie Clank, der tollpatschige Präsident Quark und der Superschurke Nefarius stehen dem Spieler zur Auswahl und jeder wartet mit seiner eigenen Palette an Sprüchen auf. Im großen Ganzen unterscheiden sie sich nicht in der Steuerung, wodurch ein langes umgewöhnen nicht erforderlich ist und Strategien ganz einfach übernommen werden können, sollte der Lieblingscharakter nicht verfügbar sein. Damit es aber nicht allzu langweilig wird, bekommt jeder der Vier eine ganz speziell auf ihn zugeschnittene Waffe.

 

 

 

DAS MACHT RATCHET & CLANK™ ALL 4 ONE FALSCH

 


 

Drehwurmvorbeugung

Insomniac Games bewahrt den Spieler vor Schwindelgefühle, indem eine frei bewegliche Kamera durch eine feste Perspektive ersetzt wurde. Sicher wird damit Vorgebeugt, dass im Multiplayer die Übersicht gesichert wird, allerdings stört die feste Kamera im Singleplayer. Durch die vielen Kämpfe ist man oft gezwungen vorraus zulaufen und Sammelobjekte links liegen zu lassen. Somit läuft man, wenn man in Richtung Bildschirm rennt, stets ins Ungewisse und der Abgrund ist oft näher als man denkt. Auch wenn Gegner aus dem Bild laufen wünscht man sich oft man könnte die Perspektive korrigieren, damit man nicht Gefahr läuft, dem Gegner in die offenen Arme zu laufen.

 

Der dümmste Roboter der Welt

Clank ist der intelligenteste Roboter des Universums – solange er sich nicht selbst steuert. Häufig steht er in feindlichem Feuer, löst das Rätsel auf seine eigene Weise und nicht auf die, die der Spieler sich wünscht. Der KI Partner läuft auch gern mal in seinen Tod wenn er versucht den Spieler wiederzubeleben und am nervigsten ist es, dass er beim überqueren von Abgründen seinen eigenen Kopf hat. Am Schwingseil springt er manchmal weiter bevor man selbst überhaupt so weit ist und wenn man ihn mit dem VAC-U (ein Staubsauger mit Umkehrfunktion) auf die andere Seite schießt zieht er sich manchmal auch gern wieder zurück. Wenn man sich dann selbst gerade rüberziehen wollte begegnet man sich in der Luft und stürzt hinab. Frust gibt es zwar nicht, aber nervig ist es schon manchmal.

 

Raumschiff kaputt?  

 

Die Ratchet and Clank Reihe war bekannt für ihre große Abwechslung, die sie mit sich brachte. Neben dem ganzen Hüpfen und Schießen gab es Minispiele, Weltraummissionen und Puzzle die es zu lösen galt. Zudem bereiste man viele Planeten und erforschte die verschiedene Flora und Fauna. All dies wurde in Ratchet & Clank™ All 4 One zugunsten des Multiplayers wegrationalisiert. Rätsel gibt es so gut wie keine, Tore werden über simple Schalter geöffnet und der Planet wird im Prinzip gar nicht erst verlassen. So wird das abwechslungslose Geballer schnell dröge und man kann leicht die Lust verlieren.

 

 BESONDERHEITEN

 

+

 
 

+ 3D Funktion

+ Freispielbare Kostüme

+ Sehr gute deutsche Synchronisierung

 
 
 
 
 

-

 
 

- Zu einfacher Schwierigkeitsgrad

- Unübersichtlichkeit bei viel Action

- Videosequenzen nicht Überspringbar

 

 

FAZIT

 
8.0 von 10

Ratchet & Clank™ All 4 One leistet sich keine groben Schnitzer, es sind aber die kleinen Fehler, die den Spielspaß einschränken. Der Singleplayer des Spiels hätte besser angepasst werden können und einige Elemente die den Charme der alten Spiele ausgemacht hatten wurden entfernt.

Dennoch macht das neueste Abenteuer von Ratchet und seinen Freunden durchaus Spaß. Auch wenn es nicht der beste Teil der Serie ist und er an einigen Ecken schwächelt, so fügt er sich doch gut ins Gesamtkonzept und sorgt für ein paar lustige und spaßige Stunden.

Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...