Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 91.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 7 Millionen Beiträgen sind wir das größte deutschsprachige PS4, PS3 & PS Vita Forum. Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten

    In unseren Spieleforen hast du als registrierter User die Möglichkeit dich für Online-Spiele zu verabreden und erhältst Antworten auf deine persönlichen Fragen rund um die Spiele oder Trophäen. Diskutiere mit Gleichgesinnten, finde neue Freunde und bleibe in Kontakt.

    Exklusive Features

    Als Mitglied kannst du unsere einzigartigen Features nutzen. Benutze unsere Spielesuche, behalte im Kalender anstehende Releases im Auge, wähle unterschiedliche farbliche Gestaltungen der Seite, erstelle dir deinen individuellen Platinbanner, handele im Marktplatz oder greife auf die großen Spiellisten zu, in welchen alle Spiele basierend auf unseren Bewertungsthreads sortiert sind.

    Bleib auf dem Laufenden

    Abonniere andere Mitglieder, Themen oder ganze Unterforen und stelle dir so einen individuellen Feed zusammen. Passe deine Benachrichtigungen an und lasse dir Neuigkeiten bequem per E-Mail oder Push-Up zusenden. So verpasst du keine neuen Inhalte deiner ausgewählten Themen und Foren.

    Teilnahme an Gewinnspielen

    Wenn es unsere finanziellen Mittel erlauben, veranstalten wir von Zeit zu Zeit interessante Gewinnspiele mit hochwertigen Preisen. Nur registrierte User des Forums können an diesen teilnehmen.

    Keine Werbung

    Registrierte Mitglieder genießen das Forum vollkommen werbefrei!


BrianStinson_

[Leitfadenergänzung] Minispiele für KamuroGo 100%

Recommended Posts

 

Allgemein:

  • Hier befinden sich alle nicht-triviale Minispiele, welche für die 100% für KamuroGo benötigt werden.
  • Dieser Guide bezieht sich auf folgende Trophäen: "KamuroGo-Shopper", "KamuroGo-Trendsetter", "Spielhallenkönig", "KamuroGo-Shopaholic" und "KamuroGo-Meister".
  • Bei schwierigeren Minispielen befindet sich zudem eine Anleitung, wie das Minispiel funktioniert und eine einfache Strategie, falls solch eine vorhanden ist.

 

 

Yoshida Batting Center

Spoiler

Wie funktioniert Baseball?

Jeder Kurs besteht aus zehn Pitches, also zehn Bällen, die man schlagen muss. Um einen Ball erfolgreich zu treffen, muss man zwei Dinge beachten:

  1. Richtige Position: Auf dem Bildschirm wird ein 3x3 Feld angezeigt, in welchem ein gelber Ball (der Ball, den man schlagen muss) und ein roter Ball mit rotem Umkreis (die Anzeige für den Schläger, wo er den Ball treffen kann) angezeigt. Je nach Wurfart verändert der gelbe Ball seine Anfangsposition in eines der anderen Kästchen. Um den Ball treffen zu können, muss man den roten Ball mittels button_l3.png oder ps4touchcoloring.png an die endgültige Position des gelben Balls bewegen.
  2. Richtiges Timing: Jeder Ball muss geschlagen werden, sobald er in der perfekten Reichweite von Yagami ist. Schlägt man zu früh oder zu spät ab, wird aus dem Homerun ein schlechterer Schlag oder sogar ein Fehlschlag. Sobald man einmal mit button_x.png geschlagen hat, kann man in dieser Runde nicht erneut schlagen. Vorsicht: Jeder Ball hat eine andere Geschwindigkeit und verschiedene Wurfarten benötigen unterschiedlich lange, bis sie die perfekte Reichweite zu Yagami erreichen.

 

Welche Möglichkeiten gibt es, dieses Minispiel einfacher zu machen?

  • Im Laufe des ersten Kapitels kann man eine Freundschaftsmission im seitlichen Gang des Batting Centers starten. In dieser muss man zuerst ein Paar Baseballhandschuhe und dann einen goldenen Baseballschläger kaufen. Mit diesen Gegenständen wird der rote Umkreis des Schlägers massiv vergrößert.
  • Jeder Kurs hat eine feste Abfolge der Würfe. Schreibt man sich daher in einem ersten Durchlauf auf, wie sich jeder der zehn Bälle dieses Kurses verhält, kann man im zweiten Durchlauf den Cursor stets auf die korrekte Endposition stellen und muss nur noch das richtige Timing üben.

 

Besonderheiten des Homerun-Kurs:

Im Homerun-Kurs zählen nur Bälle, die perfekt geschlagen wurden und als Homerun gewertet werden. Je nach Schwierigkeit des Kurses muss man bis zu acht Bälle eines Kurses als Homerun schlagen.

 

Besonderheiten des Herausforderungs-Kurs:

In den Herausforderungen zählen alle gültigen Bälle mit ihrer jeweiligen Wertung. Man erhält pro Schlag so viele Bases, wie der Schlag gewertet wird - vergleichsweise wie die Spieler die auf dem Baseballfeld von Base zu Base laufen (wird dementsprechend auf dem Bildschirm angezeigt). Sobald einer dieser "Spieler" die vierte Base erreicht hat, erhält man einen Punkt; bei einem Homerun erhält man diesen Punkt sofort, genauso wie die Punkte für alle "Spieler", die momentan auf einer Base sind.

 

Darts

Spoiler

Wo und wie kann Darts gespielt werden?

Im Batnam und in der SEGA-Spielehalle am "Theatre Square". Es gibt die drei Spielmodi "01", "Cricket" und "Count Up".

 

01

In diesem Spielmodi startet man wahlweise mit 301, 501,... Punkten und muss mit den Würfen genau 0 Punkte erreichen.

 

Cricket

Hier sind nur die Felder 15 bis 20 und das Bullseye aktiviert. Zuerst muss man mindestens drei Treffer in einem Feld landen (Doppel und Dreifach zählen wie gewohnt), bevor jeder weitere Treffer in diesem Feld als Punkt gewertet wird. Haben beide Spieler in einem Feld drei Treffer erzielt, wird dieses Feld deaktiviert und man durch dieses keine weiteren Punkte erzielen.

 

Count Up

Alle Punkte werden zusammengezählt. Derjenige, der die meisten Punkte hat, gewinnt.

 

Wie kann man perfekt werfen?

Bei jedem Wurf muss man zuerst mit button_l3.png auf die gewünschte Position zielen und dann mit button_x.png werfen, sobald der Strich im seitlichen Balken die gelbe Mitte erreicht hat. Ist der Strich außerhalb der Mitte verfehlt man das Ziel je nachdem, wie sehr man den Balken verfehlt hat.

Um diesen Balken zu vergrößern, kann man im "Ebisu Pawn" bessere Darts kaufen.

 

SEGA-Spielehalle (Beide)

Spoiler

Ufo Catcher

Spoiler

Hier muss man 15 beliebige Figuren aus dem Automaten holen. Es spielt dabei keine Rolle, welche Figur dies ist - es kann auch 15 Mal die gleiche sein. Am besten eignen sich die "Würfel-Katzen", da diese mit guten Timing fest in der Kralle sind, oder jede beliebige Figur, die direkt an dem Loch steht, sodass sie dort direkt hinein kippen kann, falls man sie nicht mit der Kralle packen kann.

 

Kamuro of the Dead

Spoiler

Was ist Kamuro of the Dead?

Es ist ein "Railgun Shooter", das heißt, dass man verschiedene "Szenen" hat, in welchen man Zombies mit einer Pistole töten muss und automatisch zu der nächsten Szene bewegt wird, sobald alle Zombies der letzten Szene getötet wurden. Das Spiel ist in sechs Kapitel aufgeteilt, die Kapitel werden erst freigeschalten, sobald man das Vorherige beendet hat. Sollte man in einem Kapitel sterben, kann man bei erneutem Spielen direkt in das letzte Kapitel springen.

 

Auf was muss man besonders achten?

  • Man sollte bei jedem Szenenwechsel oder bei Bedarf auch innerhalb einer Szene frühzeitig nachladen, da es sehr viel länger dauert, wenn das Spiel von selbst nachlädt, als wenn man es manuell macht.
  • Manche Gegner, besonders die Bossgegner, haben QTE, in welchem man innerhalb einer bestimmten Zeit auf mehrere spezifische Punkte schießen muss. Sofern man eine Granate bei sich hat, kann man diese mit button_dreieck.png werfen und die QTE direkt abschließen.
  • In jedem Kapitel sind drei Pick-Ups versteckt: in einer Truhe befindet sich ein Extra-Leben, in einem Fass eine weitere Granate und in Teddybären Zusatzpunkte.

 

Puyo Puyo

Spoiler

Was ist Puyo Puyo und wie wird es gespielt?

Puyo Puyo ist ein Tetris-ähnliches Spiel in dem man Puyos aus vier verschiedenen Farben hat und jeweils vier Puyos der gleichen Farbe durch geschicktes Ablegen zusammenbringen muss, woraufhin diese verschwinden und alle darüberliegenden Puyos soweit herunterfallen, wie sie können. Werden dadurch erneut vier gleichfarbige Puyos kombiniert, so verschwinden auch diese und es wird eine Combo erzeugt - jede weitere mit diesem Zug erzielte Kombination erhöht diese Combo.

Das Feld ist sechs Felder breit. Das dritte Feld von links ist der Einstieg der Puyos, das heißt, sobald das oberste Feld dieser Reihe durch einen Puyo blockiert ist, ist das Spiel zu Ende. Man erhält stets eine beliebige Zweierkombination aus Puyos, welche man durch Rotieren und Bewegen im Feld platzieren kann. Sobald diese Kombination platziert wurde, wird die Kombination getrennt und, sofern einer der Puyos in der Luft hängt, fällt dieser herunter.

Hinweis: Außer bei der Reihe des Einstiegpunktes, ist es möglich, über den Spielfeldrand hinaus zu stapeln. Die über dem Rand befindlichen Puyos zählen nicht für eine Kombination, fallen aber herunter, sobald Platz vorhanden ist.

 

Das Spiel gegen den Gegner

Man spielt stets gegen einen Gegner. Für jede Kombination schickt man dem Gegner einen neutralen Puyo hinüber, welcher nicht kombiniert werden kann, sondern nur durch eine Kombination von anliegenden, farbigen Puyos zerstört werden kann. Erzielt man mehrere Kombinationen in einer Combo kann man mehrere Puyos, eine ganze Reihe oder sogar mehrere Reihen in mehreren Runden an den Gegner senden.

Kommende neutrale Puyos werden über dem Spielfeld angezeigt und können vor ihrem Erscheinen (teilweise) neutralisiert oder sogar zurückgesendet werden, sofern man bis dahin selbst genügend Kombinationen gelegt haben. Daher sollte man stets achten, ob auch der Gegner neutrale Puyos schickt.

Sollte der Gegner den Einstiegpunkt verbaut haben, so hat dieser verloren und wird nach wenigen Sekunden durch einen neuen Gegner ersetzt, welcher mit einem leeren Feld beginnt.

Wichtig: Während der Wechselzeit sollte man keine Kombination erzielen, da die daraus resultierenden neutralen Puyos nicht an den neuen Gegner gesendet werden; auch übrige neutrale Puyos des alten Gegners werden nicht auf den neuen Gegner übertragen. Daher sollte man neue Kombinationen erst legen, sobald der neue Gegner angezeigt wird.

 

Um alle Gegner besiegen zu können muss man:

  • Schnell sein.
  • Viele Kombinationen legen, und dabei...
  • Eine hohe Combo erreichen.

Besonders der dritte Punkt ist wichtig, jedoch lässt sich dies in einem "normalen" Spiel, in dem man jeden Zug wohlüberlegt schlecht realisieren. Zudem hat der Gegner dann Zeit seinerseits eine hohe Combo zu erreichen und eine Menge neutraler Puyos zu senden, sodass man das Spiel praktisch verloren hat. Daher gibt es die "3 Türme-Strategie".

 

Die "3 Türme-Strategie"

Sollte man kein Experte in diesem oder Tetris-ähnlichen Spielen sein, empfiehlt es sich nach dieser Strategie zu spielen. Das Prinzip stützt sich zu 100% auf Glück und kann daher in einigen Fällen zum Misserfolg führen. Jedoch ist diese Strategie unterm Strich gewinnbringend und in gewisser Weise auch sicher.

 

Das Spielprinzip

  1. Zum Spielbeginn stapelt man auf allen drei rechten Spalten stupide einen Turm, das heißt, dass keine Puyos gedreht werden und man nicht gezielt auf Kombinationen legt oder diese verhindert. Sollten Kombinationen beim Stapeln entstehen, werden frei werdende Reihen erneut bestückt.
  2. Sobald die drei rechten Reihen komplett voll sind, versucht man durch geschicktes Anlegen in der dritten Reihe von links (die Einstiegsreihe) Kombinationen mit dem Turm zu legen. Sollte eine Kombination entstehen, werden durch den Zufall weitere Kombinationen durch den verrückenden Turm entstehen.
    • Sollte eine Kombination mit dem Turm entstanden sein, muss der Turm unverzüglich "nachgefüllt" werden.
    • Sollte die Zweierkombination nicht passen, kann man die beiden linken Reihen als Ablegestapel verwenden. Dabei sollte man aber versuchen, die Farben zu sortieren, um auch mit diesem Stapel kombinieren zu können.
  3. Wenn ein Gegner besiegt wurde, muss man den Turm sofort "nachfüllen". Sollte der Turm voll sein und die aktuelle Zweierkombination nicht passen, legt man diese vor Erscheinen des Gegners ab, bis eine passende Farbe zum Kombinieren mit dem Turm erscheint. Sollte man bereits eine passende Farbe haben, sollte man diese so lange hinauszögern, bis der Gegner erscheint.

 

Das Erscheinen der Gegner

Die Gegner erscheinen zufällig, jedoch an einem groben Zeitpunkt. In den ersten Runden werden stets die gleichen Rivalen aus einem kleinen Pool erscheinen, welcher mit voranschreitenden Level vergrößert wird. Ab Level 20 bis Level 25 werden erst "The Witch" und "Rulue" dem Pool hinzugefügt. Durch den Zufall können diese dann direkt bei ihrem Hinzufügen erscheinen oder erst später bei Level 30 oder höher.

Der eigene gewählte Charakter erscheint nie als Rivale, daher sollte man später zum Beispiel "Ringo" als Charakter wählen und gegen die anderen Rivalen antreten, da sie oft als erster Rivale bei einem beliebigen anderen Charakter erscheint.

 

Hinweis zu KamuroGo

Für KamuroGo benötigt man 30 Siege und man muss alle Rivalen / Gegner besiegen  (muss jeweils nicht innerhalb eines Spiels sein). 

 

Virtua Fighter

Spoiler

Wo kann Virtua Fighter gespielt werden?

In der SEGA-Spielehalle in der Nähe von Yagamis Büro.

 

Wie kann man leicht gewinnen?

Es empfiehlt sich, mit "Brad Burns" zu spielen und stets mit button_r1.png anzugreifen. Eventuell muss man kurz warten, bis der Gegner aufsteht.

 

Welche Besonderheiten hat das Spiel?

Das Spiel besteht aus acht Runden. In jeder Runde muss man den Gegner zweimal besiegen, um die Runde zu gewinnen.

In den ersten sieben Runden kämpft man gegen Gegner, welche auch in der Startauswahl sind. Sollte man gegen diese Gegner verlieren, kann man erneut den Preis für das Spiel bezahlen und das Spiel in der aktuellen Runde fortsetzen.

In der achten und letzten Runde kämpft man gegen "Dural" in einem Bonuslevel. Sollte man gegen Dural verlieren, muss man das gesamte Spiel und somit alle acht Level von vorne beginnen.

 

Was benötigt man für KamuroGo

  • Alle acht Level bestehen und den Kampf gegen "Dural" gewinnen.
  • Jeweils einen Sieg mit jedem Charakter (außer Dural). HIerfür wählt man den ersten Charakter in der Liste aus und bestreitet die erste Runde. Sobald der Ladebildschirm mit dem zweiten Gegner erscheint, verlässt man mit https://static.trophies.de/redaktion/icons_buttons/ps4touchcoloring.png das Minispiel und wählt den nächsten Charakter aus.
  • 30 Siege (gestaffelt, ungeachtet des eigenen Charakters, des Gegners und des Levels; Kombinierbar mit dem mittleren Punkt)

 

Fighting Vipers

Spoiler

Wo kann Fighting Vipers gespielt werden?

In der SEGA-Spielehalle in der Nähe von Yagamis Büro.

 

Welche Besonderheiten hat das Spiel?

In jeder Runde muss man den Gegner zweimal besiegen, um die Runde zu gewinnen. Sollte man besiegt werden, kann man erneut den Preis für das Spiel bezahlen und das Spiel in der aktuellen Runde fortsetzen.

 

Irgendwelche Tipps?

Im Gegensatz zu Virtua Fighter es Fighting Vipers schwerer und unkontrollierbarer. Jedoch wird oft empfohlen, "Bane" als Charakter zu nehmen. Sollte man in einem Level versagen, muss man dieses so oft wiederholen, bis man die Attacken des Gegners kennt und eine gute Strategie dafür entwickelt hat. 

 

Was benötigt man für KamuroGo?

Ein Sieg über die ersten sieben Gegner. Jane muss nicht mehr besiegt werden.

 

 

Kasino (beide)

Spoiler

Blackjack

Spoiler

Wo kann Blackjack gespielt werden?

Im Kasino "L'Amant" im "Koi Bride" (wird in Kapitel 2 freigeschalten) und im "Dragon's Palace" (wird in Kapitel 5 freigeschalten)

 

Spielregeln

Es gelten die normalen Spielregeln für Blackjack. Die Höhe des maximalen Einsatzes richtet sich zum einen nach dem Tisch (niedrige oder hohe Einsätze) und der Anzahl hintereinander gewonnen Partien - nach jeder gewonnenen Partie wird das Limit erhöht, nach einer Niederlage auf den minimalen Höchsteinsatz zurückgesetzt.

 

Einfache Strategie

Die Karten sind "pseudo-zufällig" verteilt. Das heißt, dass es mehrere feste Reihenfolgen von Kartenabfolgen gibt, welche zu Beginn einer Partie zufällig ausgewählt wird. Je nachdem, welche Anfangskarten man erhält, kann man nun wissen, welche Karten man selbst und der Geber in dieser und allen folgenden Runden erhalten werden. Auf Reddit (englisch) hat der User wamakima5004 eine der längsten, gewinnbringenden Kartenabfolgen aufgelistet, welche mit den Karten 9 und Bube beginnt. Diese Strategie kann einerseits zu den Punkten für KamuroGo verwendet werden, wie für eine einfache Art, Geld zu verdienen.

 

Poker

Spoiler

Wo kann Poker gespielt werden?

Im Kasino "L'Amant" im "Koi Bride" (wird in Kapitel 2 freigeschalten) und im "Dragon's Palace" (wird in Kapitel 5 freigeschalten)

 

Spielregeln

Es gelten die Texas Hold'em Limited Regeln. Die Höhe des maximalen Einsatzes richtet sich zum einen nach dem Tisch (niedrige oder hohe Einsätze).

 

Einfache Strategie

Die Karten sind "pseudo-zufällig" verteilt. Das heißt, man anhand des eigenen Blattes voraussagen kann, welche Karten die Gegner haben, welche Karten im Flop augedeckt werden und ob man selbst oder der Gegner gewinnen wird. Auf GameFAQs (englisch) hat der User Altrus02 eine Auflistung einiger Kartenkombinationen und der Einteilung, ob man gewinnt oder nicht. Die Lesart ist folgende: "8h + Ks" ist die eigene Hand mit Herz 8 und der Pik König (h = hearts = Herz, s = space = Pik, d = diamond = Karo, c = cross = Kreuz). Die Auflistung ist nicht vollständig, kann aber in eigen Fällen zu der schnellen Entscheidung helfen, ob man zu Beginn aussteigen oder die Hand spielen soll.

 

 

Japanische (Glücks-)Spiele

Spoiler

Mahjong

Spoiler

Wo kann man Mahjong spielen?

Es gibt drei Orte für Mahjong, welche alle auf der Karte eingezeichnet sind.

 

Wie wird Mahjong gespielt?

Hier ist nicht das Majong gemeint, in welchem man einen Haufen von Steinen hat und man stets zwei gleiche Steine am Rand des Haufens finden muss, um diese wegnehmen zu können. Dieses Mahjong ist das traditionelle Mahjong, welches dem deutschen Pendant Romme ähnelt.

Man erhält 13 Steine auf die Hand, welche sind in drei Kategorien einteilen lassen: Drachen (weiß, grün, rot), Winde (Norden, Osten, Süden, Westen) und restliche Steine mit den Ziffern 1 - 9 in den "Farben" Münzen, Stäbe und Schriftzeichen. Von jedem Stein gibt es vier Exemplare und man muss versuchen, mit den Steinen auf der Hand Kombinationen zu erhalten: Drillinge (das gleiche Motiv drei Mal), eine Reihe (drei Steine der gleichen Farbe in aufeinanderfolgender Reihenfolge z.B. 2-3-4 jeweils als Münze) oder Vierlinge. Für einen Sieg müssen alle 14 Handsteine (13 Startsteine plus den in dieser Runde gezogenen Stein) zu vier 3er-Kombinationen und einem Paar kombiniert werden können.

In jedem Zug zieht man einen Stein und legt einen beliebigen Stein aus der Hand ab. Sollten Gegner einen Stein ablegen, welchen man für eine Kombination nutzen könnte, kann man diesen nehmen (das Spiel weißt einen darauf hin) und verwenden. Diese Möglichkeit sollte man im Regelfall aber nicht nutzen! Jede Kombination erzielt eine bestimmte Punktzahl, welche meistens bei 0 ist, sofern man diese durch einen Stein des Gegners erhalten hat - dies kann dazu führen, dass man nicht mehr gewinnen kann, obwohl alle Steine zu einer Kombination gehören.

Wenn man nur noch einen bestimmten Stein zum Sieg benötigt, kann man über button_quad.png "Richi" ausrufen - salopp gesagt wie "UNO". Die Runde wird automatisch fortgeführt. Sollte ein Gegner den passenden Stein ablegen, kann man diesen klauen (hier ist es ausdrücklich empfohlen), um einen "Ron" zu erhalten und die Siegespunkte des unglücklichen Gegner erhalten. Zieht man selbst den Stein, hat man einen "Tsumo" und erhält die Siegespunkte von allen Gegnern inklusive Bonus, dass man die Hand selbst vervollständigt hat. Erhält man innerhalb der ersten Runde nach dem "Richi" den Siegesstein, erhält man noch einen Extrapunkt.

Für eine vollständige Auslistung aller Siegesmöglichkeiten empfiehlt sich das Tutorial im Spiel und das Internet.

 

Gibt es hierfür ein Cheat Item?

Ja, nämlich das "Nine Gates Tile", wodurch man zu Beginn eine Kartenhand mit der höchste Gewinnpunktzahl erhält. Der Gegenstand kann in der Kanalisation für 10.000 SP gekauft werden.

 

Koi-Koi

Spoiler

Wo kann man Koi-Koi spielen?

Im "Dragon's Palace" ab Kapitel 5.

 

Wie wird Koi-Koi gespielt?

Koi-Koi ist grob eine Art Quartett. Es gibt 48 Karten, welche in zwölf "Monate" (verschiedene Blumen) aufgeteilt sind und zu einer Kategorie ("Normal", "Gedichtsschleife", "Erde" (Variation) und "Licht") zugeteilt werden. Jeder Spieler erhält acht Karten und auch acht Karten werden in die Mitte gelegt. Der erste Spieler kann nun eine seiner Karten in die Mitte legen und sollte der Monat dieser Karte mit dem Monat einer anderen Karte in der Spielmitte übereinstimmen, so erhält er beide Karten. Passt die Karte nicht, bleibt diese in der Mitte. Danach zieht der gleiche Spieler eine Karte offen vom Nachziehstapel in die Spielmitte. Wenn diese passt, darf er auch hier beide passenden Karten nehmen, ansonsten bleibt diese in der Mitte liegen. Nach diesen beiden Teilzügen ist der andere Spieler dran. Sobald man eine Siegeskartenkombination erhalten hat, kann man die Runde beenden ("Koi nicht ausrufen") oder für mehr Punkte weitermachen ("Koi ausrufen"). Sollte bei letzterem der Gegner zuerst eine Kombination erreichen und das Spiel beenden, erhält man die Punkte auf Grundlage seiner Kombination nicht. Punkte von mehreren Kombinationen werden addiert und je nach Regel ab sieben Punkten auch verdoppelt.

 

Spezielle Karten sind:

  • Sake, Erde des Monats September (Chrysantheme)
  • Wildschwein, Erde des Monats Juli (Hagi-Strauch)
  • Schmetterling, Erde des Monats Juni (Pfingstrose)
  • Reh, Erde des Monats Oktober (Ahorn)
  • Picknickdecke und Kirschblüte, Licht des Monats März (Kirschblüte)
  • Mond, Licht des Monats August (Chinaschilf)

 

Siegeskombinationen sind:

  • Saison: alle Karten des aktuellen Monats (erkennbar an der UI auf der rechten Seite) erhalten.
  • Normal: Mindestens zehn normale Karten auf der Hand - jede weitere ergibt Extrapunkte.
  • Gedichtsschleifen:
    • Mindestens fünf beliebige Gedichtsschleifen - jede weitere ergibt Extrapunkte.
    • Alle drei blauen Gedichtsschleifen.
    • Alle drei roten Gedichstsschleifen mit Aufschrift.
  • Variation: Mindestens fünf Erdenkarten - jede weitere ergibt Extrapunkte.
  • Lichter: Mindestens drei Lichter, wobei in der Variante mit drei Lichtern der Regenmann nicht dabei sein darf.
  • Wildschwein, Reh, Schmetterling: Sobald man diese drei erhalten hat.
  • Mond: Die Sake-Karte und die Mond-Karte.
  • Kirschblüte: Die Sake-Karte und die Picknickdecke-und-Kirschblüten-Karte.

 

Tipps?

Die Sake-Karte ist die stärkste Karte im Spiel. Sobald man diese hat, benötigt man nur noch den Mond oder die Picknickdecke-und-Kirschblüte-Karte für einen Sieg mit einigen Punkten - dies gilt auch für den Gegner. Daher sollte man sich bereits am Anfang überlegen, welche Kombinationen mit den aktuellen Handkarten am sinnvollsten sind. Notfalls kann man relativ schnell 10 normale Karten sammeln, die Runde damit beenden und die nächste Runde als Geber starten.

 

Gibt es ein Cheat Item?

Ja, die "Lucky Hanafuda Card", mit der man ziemlich sicher Kombinationen erhalten kann. Diese erhält man im Tachibana Mahjong, wenn man nach Aufforderung eine "No-Points-Hand" erhalten hat.

 

Shogi

Spoiler

Wo kann man Shogi spielen?

An mehreren Standorten in der Stadt, welche aber je nach Tageszeit variieren können.

 

Wie wird Shogi gespielt?

Die Erklärung für Shogi würde hier den Rahmen sprengen. "Japanisches Schach", wie es allgemein genannt wird, erklärt zwar die Grundarten des Spiels. Jedoch kommen dazu noch Elemente wie das Befördern der Spielsteine (vergleichsweise wie bei "Dame") und dass geschlagene gegnerische Steine wieder eingesetzt werden können, um die eigene Seite zu verstärken. Für die Trophäen benötigt zwar Siege in Shogi, aber im folgenden Unterkapitel werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man ohne Shogi-Wissen gewinnen kann.

 

Gibt es Cheat Items oder wie kann man einfach gewinnen?

Man kann für 30 SP das Buch "Die Grundregeln des Shogi" (engl. "Basics of Shogi") in der Kanalisation kaufen, welches mit Dreieck in der Shogi-Partie aktiviert werden kann. Nun berechnet das Spiel den nächsten Zug für den Spieler, mit dem er sicher gewinnen wird. Da die KI nicht sehr effizient ist, kann diese Berechnung pro Zug längere Zeit dauern.

Alternativ kann man auch ein beliebiges Shogi-Onlinetool oder -App verwenden. Man stellt hier den Gegner auf den höchsten Schwierigkeitsgrad. Nun spielt man in zum Beispiel der App alle Züge, welche der Gegner in Judgment gemacht hat. Die Reaktion des App-Gegners verwendet man nun als Zug in der Jugdment-Partie. Auf diese Weise lässt man die App bzw. das Onlinetool die nächsten Schritte berechnen.

 

Wie schaltet man Puzzle Shogi frei und welche Tipps gibt es?

Hierfür muss man über Quickstarter das Shogi-Brett finanzieren, die Belohnung im Büro abholen und das Brett den Obdachlosen im Park mit dem Zugang zur Kanalisation übergeben. Daraufhin wird in der Kanalisation Puzzle Shogi freigeschalten.

Im Spoiler ist ein Video dazu:

Spoiler

 

 

Was benötigt man für Kamuro-GO?

Für Kamuro-GO benötigt man:

  • Fünf Siege, ohne einen Zug zurückzunehmen.
  • Jeweils zwei Siege wenn man den ersten Zug macht beziehungsweise der Gegner den ersten Zug gemacht hat (Zufallsprinzip zu Beginn der Partie).
  • Ein Sieg in einer Challenge.
  • Insgesamt zehn Siege.
  • Alle 10 Puzzle-Shogi Level

Der einfachste Weg ist, als erstes die Challenge zu machen und dabei das Cheat Item verwenden. Danach spielt man neun Partien in als Ranglistenspiel gegen den schwächsten Gegner (unterster Eintrag in der Liste, [Kyu 10] - Spielweise: Anfänger) auch mit dem Cheat Item und ohne einen Zug zurückzunehmen. Durch den Zufall sollte man in jeweils zwei Partien den ersten beziehungsweise den zweiten Zug machen dürfen.

 

 

Dice-&-Cubes (Paradise VR)

Spoiler

Wann wird das Paradise VR freigeschalten?

Im Laufe des dritten Kapitels.

 

Welche Kurse gibt es?

Es gibt drei verschiedene Kursgrundarten (kurz, mittel und lang) in jeweils zwei Regelvarianten (Standard und Challenge), also sechs Kurse. Die Kurse werden nach und nach freigeschalten. Nach dem Standardkurs erhält man den Challengekurs; nach dem Challengekurs den nächsthöheren Standardkurs. Der mittlere Challenge-Kurs muss über Quickstarter freigeschalten werden.

 

Wie wird gespielt?

Im Grundprinzip muss man Yagami als "Spielfigur" in ein vordefiniertes Ziel bringen, indem man würfelt und entsprechend viele Felder nach vorne rückt. Jedes Feld hat seine eigene Aktion: Geschenk (man erhält ein symbolisch ein Item für einen bestimmten Geldgewinn), Würfelfeld (es werden Würfe hinzugezählt oder abgezogen), Kampffeld (Schwierigkeit 1 bis 3; nach erfolgreichem Kampf erhält man der Schwierigkeit entsprechend Würfe gut geschrieben), Tresorfeld (Schlossknacken mit hohem Gewinn) und Teleportationsfeld. Ab den mittleren Kursen gibt es zwei "Würfelkatzen": eine Goldene, welche dem Spieler hilft, und eine Lilafarbene, welche dem Spieler alle Gegenstände stiehlt. (Die Infos können auch im Spiel nachgeschlagen werden).

Zu Beginn des Spiels erhält man eine festgelegte Anzahl an Würfen. Nach jedem Wurf wird einer abgezogen; bei 0 hat man verloren, sofern man nicht im Ziel ist. Innerhalb der Laufwege kann man sich manchmal für einen Weg entscheiden, wobei oft die kürzen Wege die gefährlicheren sind. Es ist auch möglich, rückwärts zu laufen und andere Wege zu probieren.

Sollte man einen Kampf verlieren, wird man in den Standardregeln zum Anfang zurück gesetzt, in den Challengeregeln verliert man das Spiel.

 

Welche Tricks gibt es?

Für die Kämpfe sollte man schon einige Fähigkeiten haben, da Kämpfe mit drei Sternen sehr schwierig sein können. Auch kann man sich die Fähigkeit freischalten, dass die Würfel sich langsamer drehen, sodass man gezielter die passende Augenzahl erhalten kann. 

 

Wie bekomme ich den Freipass?

Für den Freipass benötigt man alle sechs Freipässe, welche unter folgenden Bedingungen erhalten werden können:

  1. Als Belohnung für das Meistern des Batting Centers.
  2. Zum Verkauf gegen SP beim Obdachlosen in der Kanalistation.
  3. Gegen Chips im "L'Amant".
  4. Gegen Chips im Kasino im "Dragon's Palace".
  5. Gegen Wooden Tags in der Spielhalle des "Dragon's Palace".
  6. Als Belohnung für das Meistern der Champion League der Drohnenrennen.

 

Edited by BrianStinson_

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige (nur für Gäste) -

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...