Jump to content
- Werbung nur für Gäste -


Open Club  ·  31 members

Rage Club
IGNORED

Small Talk


Pyramid_Head-89-
 Share

Recommended Posts

Ich finde manuelles Speichern auch um Längen besser. Man ist einfach flexibler und wenn man was verhaut, kann
man sich halt selbst die Schuld geben, weil man ungünstig gespeichert hat. :)

Besser als von irgendwelchen Check- oder Savepoints wieder zu starten.

Aber heutzutage ist manuelles Speichern ja schon ein wenig zur Seltenheit geworden...
Gut, ein Autosave als Backup anzulegen ist ja noch OK aber nur Auto-Save... naja, nicht mein Fall aber leider nicht zu ändern.

Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Ein gutes Beispiel wäre Punch Line. Es hat auch nur automatisches Speichern und wenn man müde ist und einfach nur ausmachen will, aber nicht das ganze Kapitel wiederholen möchte, muss man es erst bis zu einem gewissen Punkt spielen oder zur Sicherheit das Kapitel durchspielen.

 

Beide Varianten sind eigentlich am besten, da man immer speichern kann, wenn man keine Lust mehr hat oder wenn man es vergisst und stirbt, wenigstens einen automatischen Speicherstand hat.

 

Da N.E.R.O. nicht das erste Spiel ist, welches sehr oft oder überhaupt abgestürzt ist, habe ich des öfteren die Angst, dass gleich mein Spiel zu einer ungünstigen Zeit abstürzt. Als ich Guitar Hero Live gespielt hatte ist es auch während des automatischen Speicherns abgestürzt und meinen Speicherstand zerstört. Ich weiß ehrlich nicht wie die Entwickler ihre Spiele testen oder eher die Spieletester. Gerade N.E.R.O. hätte bei dem Bug-Fest niemals released werden dürfen.

Link to comment
Share on other sites

Falls ihr das Interessa habt als Level Designer ein Sidescroller zu entwickeln, dann nehmt euch ein Beispiel an Yooka Laylee and the impossible Lair wie man Level nicht machen sollte. Dieses Spiel wirkt am Anfang interessant und spielbarer als der Vorgänger, aber nach einigen weiteren Leveln merkt man, dass es immer schwerer wird. Dass es schwerer wird ist ja normal, da Level so gestaltet werden müssen, dass man erst ins Spiel reinkommt und nach und nach alles kennenlernt. Doch dieses Spiel setzt die Messlatte an hohem Schwierigkeitsgrad in einem Sidescroller, ab 3 Jahren, viel zu hoch. Neben dem schlechten Level Design kommen noch undurchdachte Upgrades, da diese des öfteren euch einen Nachteil im vorankommen im Level geben können. Als Beispiel, wenn es eine erhöhte Ebene gibt die ihr nur durch das auf- und dann abspringen vom Gegner erreichen könnte, kann es von Vorteil sein dem Gegner ein Leben mehr zu geben. Dann wird der Gegner erst beim zweiten aufspringen besiegt und ihr habt eine Chance mehr den nächsten Versuch zu starten. Doch in einigen Leveln kann dies zum großen Nachteil werden. In einem Raum gibt es ein Collectible, welches durch einen Gegner, der Feuer speit, versperrt wird. Dazu habt ihr die Möglichkeit eine Bombe zu erhalten um diesen zu beseitigen. Blöd nur, wenn der Gegner ein zweites Leben hat und ihr ihn dadurch nicht beseitigen könnt. Auch wenn die Upgrades selbst einstellbar sind, bevor man ein Level beginnt, sollte es dennoch von den Entwicklern durchdacht worden sein, dass gewisse Upgrades die Level nicht Unfairer machen.

 

Ich erwähne es nochmal. Das Spiel ist ab 3 Jahren. Es soll eigentlich eine Anlehnung an Donkey Kong sein, was aber ziemlich blöd umgesetzt wurde. Wenn es auch nur darum geht das Level abzuschließen, kann es sein, dass man lange dran sitzt und es dennoch nicht schafft. Abhilfe schafft da das Überspringen von Abschnitten, wenn man zu oft stirbt. Wenn das von den Entwicklern schon bemerkt wurde, dass ihre Level zu schwer sein können, dann hätte ich mehr daran gearbeitet, dass die Level spielbar sind und nicht einfach solch einen Schwachsinn programmieren.

Link to comment
Share on other sites

Hach jaa... Outlast. Wundervoller Gruselschocker. Versuche mich seit einigen Stunden an dem Wahnsinn Modus (Perma Death). Bin gerade soweit, wie bisher noch nie in dem Modus und wie solls anders sein... laufe ich (Weil ich Battarien sparen muss und deshalb alles dunkel ist) ausgerechnet in eine verbuggte Stelle, aus der man nicht wieder raus kann. Gleichzeitig will die Soundkulisse mit gruseligem Gestöhne Angst machen. Da würde ich am liebsten durch den Bildschirm greifen und diesen Stöhnern mal ordentlich die Meinung geigen.

Sterben, weil mich der Fettsack erwischt, ok. Weil mich die Irren mit ihren Schlagstöcken erwischen auch oke. Selbst einen daneben gegangenen Sprung (hats bisher noch nicht gegeben, kommt aber sicher noch) kann ich auch verkraften. Aber ein Bug????!?!!?! Da kriegt man ja Sodbrennen vor Wut! 

:rageface:

Link to comment
Share on other sites

Passt gerade toll:

 

ich hatte Sonntag ein Einzelspielerdraft bei FIFA 22 gemacht. Das erste Spiel hab ich mit 14:1 gewonnen. Dann hatte ich einen Ladebug, der mir das Spiel hängen lässt. Ich musste das Spiel daraufhin neustarten und die Partie wurde mit 0:3 gegen mich gewertet. Ich hätte so kotzen können.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...