Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Jocker-Style

Probleme mit WLAN Überwachungskamera

Recommended Posts

Jocker-Style   
  • Beiträge: 244
  • Hey,

    vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen :)

    Ich habe mir eine WLAN Überwachungskamera gekauft. Genauer gesagt eine Myfoscam http://www.amazon.de/Wireless-Netzwerkkamera-Foscam-FI8918W-schwarz/dp/B00BEDGVOG/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1390890575&sr=8-5&keywords=myfoscam

    Habe sie im WLAN angemeldet, die Software aufm PC gepackt und kann sie auch steuern. Jetzt kommt mein erstes Problem... Wenn ich auf Aufnahme klicke, erstellt das Programm eine .avi Datei, die ich in dem Ordner nach Abschluss der Aufnahme nicht sehe. Ich lasse mir alle Dateien anzeigen und habe auch versucht, die Datei mit dem VLC-Player zu öffnen, leider ohne Erfolg. Hat jemand eine Idee?

    Mein zweites Problem ist der Zugriff von unterwegs, wie z. B. Handy oder von der Arbeit aus. In den Einstellungen der Kamera habe ich eine Adresse, die ich eigentlich in den Browser eingeben sollte. Nur verstehe ich das ganze mit der DynDNS nicht so richtig. Ich habe den Port der Kamer freigegeben und die IP Adresse, die mein Router der Kamera gibt auf unveränderbar gesetzt. Wenn ich jetzt die vorgegebene Adresse eingebe, passiert aber nix.

    Die Adresse sieht in etwa so aus http://cl1111.myfoscam.org:Port

    Als Port habe ich dann natürlich die beiden letzten Ziffern der IP Adresse der Kamer angegeben.

    Noch zu meiner Hardware: Kamera wie oben, Win7, FritzBox müsste die 7760 sein. Also die von 1&1 als Homeserver angepriesene....

    Vielen Dank vorab!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    casio   
  • Beiträge: 764
  • Versuch doch erstmal über deine externe IP-Adresse die Kamera zu erreichen, bevor du mit dynDNS experimentierst.

    Finde zum Beispiel über http://www.whatismyip.com deine externe IP heraus und nimm den Port (z.B. 8090), den du im Router für die Kamera freigegeben hast.

    Daraus bildest du die Testadresse, z.B. http://123.213.231.132:8090 und schaust, ob die erreichbar ist.

    Zum Dateiproblem: ich verstehe das nicht so ganz. Sind da schlicht keine Dateien oder sind die Dateien nicht abspielbar?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Jocker-Style   
  • Beiträge: 244
  • Was mit dazu noch einfällig, ich brauche meiner Meinung nach zwingend die DynDNS oder? Da mein Router die IP jeden Tag erneuert, müsste ich immer die aktuelle wissen um darauf zugreifen zu können.

    Die Adresse sollte jedoch bestehen bleiben...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BigMarvLE   
  • Beiträge: 590
  • 1. Du brauchst zwingend DynDNS oder eine feste öffentliche IP-Adresse (was aber Geld kostet).

    2. Die interne IP interessiert nicht direkt, wenn du von unterwegs auf die Kamera zugreifen willst. Der Router mit der öffentlichen IP muss natürlich zu der Kamera durch-routen.

    3. Ich denke, dass die .avi-Dateien in den Programmordner unter %appdata% gespeichert werden.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Jocker-Style   
  • Beiträge: 244
  • Also das Problem mit der DynDNS hab ich zwischenzeitlich gelöst. Die Adresse ist für 3 Jahre bei der Kamer dabei :) Aber Danke!!!

    Nur das mit der Aufnahme regt mich noch auf. Ich wähle ja den Programmordner aus. Habe dazu einen "Neuen Ordner" aufm Desktop angelegt. WEnn ich was in diesem Ordner speichern will, dann ist dort was. Aber wenn ich den Ordner so öffne, dann ist der leer. Auch versteckt ist nix. VLC-Player ist auch vorhanden.... Werde mich die Tage aber noch mal dransetzen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ×