Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
Dragarock

Trophäen-Roadmap - The Eye of Judgment

Recommended Posts

 

Hallo Community,

es ist für dieses Spiel leider noch keine Roadmap vorhanden.
Wer eine dazu erstellen möchte, bitte vorher unsere Regeln lesen -> Roadmaps - Regeln, Übersicht und Rangliste.

Da wir unsere Roadmaps einheitlich gestalten, haben wir euch hier eine Schablone erstellt, wie eine Roadmap regelkonform aufzubauen ist -> Roadmap-Tutorial.

 

Nach der Zuteilung der Roadmap, der Fertigstellung, dem Ablauf der jeweiligen Frist und der Einarbeitung aller wichtigen Inhalte, kannst du hier im Thread Bescheid geben, damit diese geschlossen und für die Startseite fertig bearbeitet werden kann.

Vielen Dank
Trophies.de-Team

Das Team unterstützen

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Werbung nur für Gäste -
 

Zur freien Verfügung:

Für alle Trophäen notwendige Einstellungen:

  • COMP-Level Normal oder höher
  • Plan-Aufbau Offiziell

Sind diese Einstellungen nicht so gewählt, schalten sich die Trophäen nicht frei!

Schritt 1: Starterdeck und die 6 Themendecks pro Set besiegen

Insgesamt sind hier also 19 Decks jeweils einmal zu besiegen. Für alle diese Trophäen gibt es eigentlich keine großartigen Tipps, denn wirklich schwer ist keine davon. Haltet euch an die in den allgemeinen Infos stehenden Tipps und ihr solltet kein Problem haben. Die Decks einmal besiegen ist sogar mit dem Starterdeck ohne Probleme machbar.

Schlüsselkarten: Verzar-Fußsoldat, Elfenbogenschützin (billige Kreaturen), Heiliges Parmusfest für mehr Mana, Se-Hyollin-Festung (wenn ihr mehrere spielen könnt, stellt die zweite so auf, dass sie neben der ersten steht, dadurch schützen sie sich gegenseitig) ,Biolithstreitwagen / Taurusmonolith als schlagkräftige Kreaturen.

Wenn ihr damit fertig seid, steht ihr bei:

19/39

16x 01.png

03x 02.png

Schritt 2: Die 18 Challenges

Jeder Satz hat 6 Challengenges, eine für jedes Themendeck (das Starterdeck hat keine).

Diese Challenges wiederholen sich für jeden neuen Satz. Konkret heißt das:

Challenge 1 Set 1 = Challenge 1 Set 2 = Challenge 1 Set 3

Challenge 2 Set 1 = Challenge 2 Set 2 = Challenge 2 Set 3

usw.

Innerhalb eines Satzes kommt jede Challenge genau einmal vor.

Jede der 6 Challenge muss insgesamt also auf dem Weg zu Platin bei drei verschiedenen Decks geschafft werden, bei einem von jedem Satz.

Schritt 2 ist nochmals in a-f aufgeteilt. Mehr braucht es nicht, da es bei den jeweils gleichen Challenges auch keine unterschiedlichen Tipps gibt.

a) Challenge 1: "Sieg ohne Verwendung von Zauberkarten"

Der einzige wirkliche Tipp: Spart etwas Mana und verpulvert nicht immer alles. Fangt erstmal mit ein, zwei 1-Mana-Kreaturen an, damit ihr später auch mal was größeres spielen könnt, denn hier könnt ihr Karten wie "Heiliges Parmusfest" ja nicht verwenden.

Ansonsten vorgehen wie oben, mehr gibt es hierzu nicht zu sagen.

b) Challenge 2: "Sieg ohne Tötung feindlicher Kreaturen"

Geht vor wie bei der goldenen Trophäe weiter unten beschrieben, da müsst ihr auch nur sehr selten angreifen. Sollte so kein Problem darstellen.

c) Challenge 3: "Sieg bei gegnerischer Kontrolle von 0 Feldern"

Schlüsselkarten: Biolithstreitwagen, Taurusmonolith, evtl. Sciondar-Feuergott als starke Angreifer.

Je nach GP des Gegners und Manavorrat entscheiden, ob eine billige Kreatur oder ein starker Angreifer gespielt wird. Wichtigste Faustregel: Angreifen, Angreifen und nochmal Angreifen! Anders kommt ihr nie auf einen grünen Zweig!

Gute Zauber: Trügerischer Nebel (wichtig um mehr Schaden durch "Blindheit" zu erzielen), Clare Wills Banner (ebenfalls für mehr Schaden), Heiliges Parmusfest, Schlucht von Gorghile

d) Challenge 4: "Sieg in 10 Zügen"

Schlüsselkarten:Se-Hyollin-Festung (2x), Heilschauer (eure Kreaturen dürfen nie zerstört werden, sonst schafft ihr es nicht mehr in 10 Zügen!),Heiliges Parmusfest, um die Festungen schnell rauszubringen

Taktik: Fangt direkt an mit Heiliges Parmusfest, spielt eine Se-Hyollin-Festung auf das Lichtfeld der zweiten Reihe. Baut dann eure restlichen Kreaturen möglichst um die Festung herum. Wenn möglich, schützt die erste Festung später mit einer zweiten.

e) Challenge 5: "Sieg mit 5 besetzten Biolith-Feldern"

Seid gewarnt: Diese Challenge ist schwer und hat viel mit Glück zu tun.

Schlüsselkarten: Seer Vizaks Kalamität (!), Biolithstecher (um vom Gegner besetzte Biolithfelder zu erhalten), Imperiale Biolithwache (für mehr Mana), Biolithninja, Mesmers Irrtum

Taktik: Beendet euren ersten Spielzug aktionslos. In eurem zweiten Zug spielt ihr Heiliges Parmusfest, um auf 6 Mana zu kommen und dann Seer Vizaks Kalamität. Jetzt habt ihr eure 5 Bio-Felder.

Spielt recht bald darauf die Imperiale Biolithwache, von da an bekommt ihr pro Kreatur, die ihr auf ein Biolithfeld ruft, ein weiteres Mana. Und da genau das euer Hauptziel ist, erhaltet ihr somit immer wieder Mana dazu. Wird die Wache vernichtet, spielt gleich die nächste auf ein passendes Feld aus, sofern ihr noch Mana braucht.

Durch die Wachen solltet ihr auf diese Weise genug Mana sammeln können, um bald "Biolithninja" auf ein Bio-Feld zu spielen. Solange er auf einem solchen steht, hat er ein "perfektes Ausweichmanöver". Das bedeutet für euch: Das Feld wird euch i.d.R. nicht mehr abgenommen.

Geht das Spiel dem Ende zu (Check, ihr habt vier Biolithfelder), versucht mit "Biolithstecker" und seinem Effekt, mit der angegriffenen Kreatur Platz zu tauschen, an das vom Gegner besetzte Biolithfeld zu kommen.

Abschließend noch eine Sache: Versteift euch zu Beginn nicht 100% auf Biolithfelder, die meisten Kreaturen, die ihr (und auch der Gegner) spielt, bleiben nicht ewig auf dem Feld. Nur vorzugsweise keine riesengroßen Kreaturen auf nicht-Biolithfelder spielen, denn sonst lauft ihr Gefahr, sie nicht mehr rechtzeitig loszuwerden.

f) Challenge 6: Sieg durch Kontrolle des Feldes nur durch ein Element

Dieser Tipp behandelt den Typ "Erde".

Um es nochmal klar auszudrücken: Ziel der Challenge ist folgendes: Die Kreaturen auf allen 5 von euch besetzten Feldern müssen alle das gleiche Element haben.

Warum Erde? Ihr könnt hier wieder auf die Se-Hyollin-Festung zurückgreifen, ihr könnt zwei Verzar-Fußsoldaten benutzen, um einen 2er Angriff für 1 Mana zu erzielen, Ihr habt Steinschwingenzwerge und Riesenaxtzwerge, die sich recht gut ergänzen und manakostengünstig sind.

Dreh-und Angelpunkt kann hier wieder einmal die Festung sein.

Wenn ihr das alles habt, dann seid ihr bereits fast fertig:

37/39

16x 01.png

21x 02.png

Danke für Tipps und Ergänzungen an PS-three-Gamer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...