Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Recommended Posts

- Anzeige (nur für Gäste) -
van_ike   
  • Beiträge: 5.117
  • jo stimmt und irgendwie gibts auch überhaupt keine Videos im Netz. :emot-raise:

    Also ich brauch noch im SP: 1. Der Mann mit dem glühenden Stab, 19. Rache und 25. Wut

    Und im Coop: 15. Aufstieg

    Wenn einer Tipps hat die einem das Leben leichter machen können, immer her damit. :)

    edit: geschafft :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Kratosaurus   
  • Beiträge: 16.280
  • Alle Prüfungen mit etwas Übung zu schaffen. Einzig bisschen knackiger ist die letzte Welle bei Ascension. Hierbei waren ich und mein Mitstreiter uns einig, dass man das nur schaffen kann wenn wenigstens ein Spieler die Rage-Leiste voll hat. Aber auch so ist die Zeit sehr knapp bemessen, weswegen wir beide Leisten aufgespart haben. Das schafft man nach ein paar Versuchen immer wieder relativ leicht und hat dann alle Trümpfe die man braucht um zu siegen. Zwei Runden vorher kann man übrigens Magie und Energie schön auffüllen, hier gilt es den Summoner erst zu erledigen wenn man möglichst beide Leisten voll hat.

    Wichtig ist die Nerven zu behalten und immer wieder zu versuchen. Wem die Motivation nach 2-3 Versuchen ausgeht, wird maximal den Game Over Bildschirm zu Gesicht bekommen. ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    VaiKesh   
  • Beiträge: 842
  • Bohr das ist ja ultra schwer....... die erste Platin Prüfung ist schon ein Monster Teil! Hab jetzt ca 2 Stunden gebraucht um erstmal in die zweite von 6 Arenen zu kommen. Da braucht man ja einen Tag für eine Prüfung :banghead:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Zentifolie   
  • Beiträge: 81
  • hallöchen,

    also, wenn man eine herausforderung mit der lucia bestreiten muss, kann es teilweise recht easy sein. solang keine zeit läuft und die gegner nicht durch einen magier geschildet sind, kann man hochspringen, sich mit L2 in der luft halten und O spammen. dauert zwar dann länger, aber so hat man kaum schaden, da die meisten gegner auf dem boden sind und dich dann nicht treffen können. bei einer bronze herausforderung, wo der unschuldige verschont bleiben muss, ist diese vorgehensweise echt gold werd, da sie nie automatisch auf ihn schießt, sondern nur auf die normalen gegner.

    da ich aber schon sehr viel mühe mit den bronze herausforderungen hab, wären ein paar kampftipps echt toll! gibt ja so einige, die die troph haben. schreibt doch mal uns euer wissen. biiiiittttteeeee!!!

    lg zenti

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    van_ike   
  • Beiträge: 5.117
  • hallöchen,

    also, wenn man eine herausforderung mit der lucia bestreiten muss, kann es teilweise recht easy sein. solang keine zeit läuft und die gegner nicht durch einen magier geschildet sind, kann man hochspringen, sich mit L2 in der luft halten und O spammen. dauert zwar dann länger, aber so hat man kaum schaden, da die meisten gegner auf dem boden sind und dich dann nicht treffen können. bei einer bronze herausforderung, wo der unschuldige verschont bleiben muss, ist diese vorgehensweise echt gold werd, da sie nie automatisch auf ihn schießt, sondern nur auf die normalen gegner.

    da ich aber schon sehr viel mühe mit den bronze herausforderungen hab, wären ein paar kampftipps echt toll! gibt ja so einige, die die troph haben. schreibt doch mal uns euer wissen. biiiiittttteeeee!!!

    lg zenti

    Kann mich noch dran erinnern dass ich doch relativ viel :T: benutzt habe. Auch in Kombination mit anderen Tasten.

    Die genauen Kombis kann ich dir aber leider nicht mehr sagen, ist schon zu lange her sry. ^^

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Zentifolie   
  • Beiträge: 81
  • Gestern habe ich die 100% erreicht. Nun kann ich vielleicht doch etwas nützliches schreiben, das den verzweifelten Gamern da draußen eventuell helfen könnte.

    Wenn es euch auch so geht, dass schon die EA Bronze-Herausforderungen eure Wut hochkochen lassen, dann solltet ihr es vielleicht so probieren wie ich...

    1. Die richtige Herausforderung

    Am besten ihr nehmt euch die "Der Mann mit dem glühenden Stab"-Platin-Herausforderung vor. Bevor ihr diese startet, könnte ihr mit "Dreieck" die Modi einsehen, die während der Herausforderungen auf euch zukommen. In dieser sind sogut wie alle vertreten. Da man auch unendlich Leben hat, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ihr weiterkommt. Allerdings ist der Haken, dass der Schwierigkeitsgrad auf Höllisch ist. (Diese Herausforderung solltet ihr zum üben nehmen, danach fallen euch andere nicht mehr wirklich schwer!)

    Dantes Parameter (hier):

    • höhere Abwehr als normal

    • geringerer Manaverbrauch

    2. Das A und O

    Worauf ihr einfach nicht verzichten könnt, ist die "göttliche Rüstung"! Bei Spielstart der Herausforderung könnt ihr sofort "Start" drücken und euch die Belegung der Tasten mit eurer Magie ansehen. Achtet darauf, dass die Rüstung immer die selbe Tastenbelegung hat, dann werdet ihr sie mit der Zeit automatisch in kritischen Momenten sofort anwenden können, ohne groß darüber nachzudenken. Dies ist wirklich auch die einzige Magie, die ihr verwendet solltet, alles andere wäre reine Manaverschwendung.

    Könnt ihr die Gegner ohne Rüstung besiegen, dann spart euch unbedingt das Mana!

    Bei jeder Herausforderung sind auch die Item-Vergaben unterschiedlich. Wenn ihr also eine Herausforderung spielt, achtet darauf, welche Gegner, wann Mana und Gesundheit geben, so könnt ihr nach einem Neustart besser planen! Achtet aber auch darauf, wieviel Mana ihr für eure Rüstung verbraucht, da dies auch je nach Herausforderung stark variiert!

    Wichtiger Tipp: Achtet immer darauf, dass ihr am Schluss einer Welle mindestens noch so viel Mana habt, dass ihr in der nächsten sofort die Rüstung benutzen könnt, falls ihr die Welle ohne Schaden schaffen sollt!

    3. Macht euch mit den Modi vertraut!

    1."Verschone niemanden!" (siehe Informationen bei Gegnerkampftipps)

    2."Verschone den Gefangenen"

    In diesen Wellen sind oftmals einfache Gegner.

    Leichte Gegner können sofort mit "R2" gepackt werden. Erlöst die Gegner! Bei einer Bestrafung könntet ihr ausversehen den Gefangenen treffen! Seid ihr in einer Arena, wo ihr die Gegner vom Rand werfen könnt, solltet ihr dies mit den größeren Gegnern tun! (Siehe Gengerkampftipps), achtet aber darauf, dass der Gefangene nicht hinunterfällt! Genauso müsst ihr immer darauf achten, dass er nicht in eine Falle hineinläuft!

    3. "Bring es schnell zu Ende"

    Hier müssen die Gegner in einem bestimmten Zeitlimit getötet werden. Benutzt hauptsächlich starke Angriffe, die ihr mit "Dreieck" ausführen könnt und großflächige Kombos z.B. mit "L2"- halten + "Viereck". Ist der Kampf in einer Arena, wo die Gegner hinuntergestoßen werden können, solltet ihr das nutzen und dies mit "Kreuzangriffen" durch drücken von "O" tun. (weitere Informationen siehe bei "Gegnerkampftipps" und "Charakterkampftipps")

    4. "Nahkampfkombo benötigt"

    In diesen Wellen müsst ihr eine bestimmte Zahl eines Kombos erreichen. Um nicht unglücklicherweise unterbrochen zu werden, solltet ihr die "göttliche Rüstung" aktivieren. Mit Dante ist es ziemlich einfach. Durch "L2"- halten und einmaliges drücken von "Viereck" macht ihr einen großflächigen Schaden, der mehrere Gegner gleichzeitig trifft. Wartet bis er den Kombo beendet hat und wiederholt dies, bis er die gewünschte Zahl erreicht hat. In einer Herausforderung hat Dante nur fliegende Gegner. Lasst sie sich um ihn scharen und dann springt mit "X" hoch und drückt dann "L2"- halten + "Viereck".

    Bei Lucia ist es schon deutlich schwerer, da sie sich, nach jeden Kombo in die Luft katapultiert. Auch hier solltet ihr die "göttliche Rüstung" benutzen, wenn die Gegner um euch geschart sind. Fangt dann mit einem normalen "Viereckkombo" an (übt, um zu sehen wie oft ihr drücken könnt, bevor sie hochspringt, um es zu vermeiden), macht eine kurze Pause und wiederholt dies. Ihr könnt auch mit einem normalen "Viereckkombo" starten, dann "L2"-halten + "Viereck" (max. 3x Viereck) kurze Pause und dann das wiederholen. Etwas riskanter ist, dass man sie hochspringen lässt, nach ihrem Kombo, manchmal schleudert sie einen leichten Gegner mit hoch, den ihr dann einen Luftkombo mit "Viereck" verpassen könnt, bis sie wieder zu Boden sinkt und führt dann wieder den großflächigen Schaden aus. Schleudert sie keinen Gegner mit hoch, müsst ihr schnell handeln! "L2"- halten + x + L in die Richtung, wo ein Gegner sich befindet, so stürzt sie auf ihn hinunter. Von manchen prallt sie ab und muss wiederholt werden, da sie dann wieder in der Luft ist, bis man wieder auf dem Boden steht und dann die normalen Kombos ausführen kann.

    5. "Erleide keinen Schaden"

    Spricht ja für sich. Hier ist die "göttliche Rüstung" gold wert! Gleich zu beginn der Welle aktivieren und die Gegner töten. Sehr gut geübte können auch durch blocken "L2" diese Wellen bestehen, da aber oftmals Fledermäuse dabei sind, kann man nicht immer vorhersehen, wann man blocken muss, vor allem, wenn sie sich außerhalb der Kameraeinstellung befinden. Eliminiert auch hier zuerst die Fledermäuse und Häretiker!

    Mit Lucia könnt ihr oftmals Mana sparen, wenn keine Fledermäuse da sind, in dem ihr "fliegt" und die "geladenen Kreuzangriffe" einsetzt. (Charakterkampftipps)

    6. / 7. "Beschwörer ausschalten" und "Beschwörer schnell ausschalten"

    siehe "Gegnerkampftipps" bei "Beschwörer"

    8. "Dem Tod geweiht"

    Hier gilt es nur bestimmte Gegner zu töten. Diese sind mit einem schwarzen Totenkopf über dem Kopf markiert. Sollten es leicht greifbare Gegner sein, dann erlöst oder bestraft sie. Bei hochschleuderbaren Gegnern solltet ihr sie per "Dreieck"- halten in die Luft befördern und dort einen "Viereckkombo" ausführen, um andere nicht zu verletzen. Letztendlich ist es das Gleiche wie bei "Verschone den Gefangenen", nur dass ihr mehr habt, die ihr verschonen müsst.

    9. Gesundheitsentzug

    Während der Wellen, wird euch stätig Leben abgezogen, wieviel hängt allerdings von den Parametern der Herausforderung ab, die ihr gerade spielt. Manchmal sind die Abzüge minimal, aber spätestens bei den höheren Medaillen, müsst ihr auch hier früher oder später die "göttliche Rüstung" einsetzen. Sie beschützt euch nicht nur, sondern sie füllt auch euer Leben wieder auf.

    10. Nur Sprengstoff

    Es kann so schwer, aber doch so einfach sein. Oftmals bekommt ihr Mana von den "Diener des Zorns", deswegen könnt ihr es euch einfach machen. Aktiviert die "göttlich Rüstung" (am besten in der Luft, um nicht ausversehen einen schwachen Gegner damit zu töten) und bleibt inmitten der Gegnerhorde stehen, bis sie explodieren und die anderen damit töten, das einfach solange wiederholen, bis alle tot sind.

    4. Übt, übt, übt!

    Charakterkampftipps:

    Dante:

    Die wahrscheinlichten wichtige Angriffe, sind die "Kreuzangriffe", die ihr durch drücken von "O" ausführen könnt. Damit könnt ihr nicht nur viele Gegner auf einmal treffen, sondern auch einige aus der Arena befördern. Leichte Gegner, wie die untoten Soldaten, kann man recht schnell und mit wenig bis gar kein Schaden durch drücken von "L2"- halten + "O" (mehrmals "O") erst von sich fern halten, dann an sich heranziehen und danach in die Luft befördern. Dies kann man wiederholen, bis alle Gegner besiegt wurden. Das klappt übrigends auch bei den dämonischen Frauen recht gut, bei den gehörnten Dämonen teilweise auch, die Babies sind dann auch kaum noch ein Thema. Nur die gepanzerten, mit Schild, fliegenden, schweren oder von Magie geschützten, macht dies nichts oder nicht viel.

    Wollt ihr Gegner mit den normalen "Kreuzangriffen" treffen, müsst euch dabei aber auf engen Raum bewegen, wegen Fallen oder sonstiges, springt einfach vorher mit "X" hoch und benutzt dann "O". So läuft er nicht automatisch vor.

    Unverzichtbar sind auch die "Dreieckkombos", da sie größeren Schaden anrichten und mehrere Gegner auf einmal Treffen können. Sollte auf jeden Fall bei den Dämonen, Magiern und Beschwörern angewendet werden. Das Hochschleudern von Gegnern ist besonders wichtig, wenn man kaum noch ein rettendes Ufer sieht oder nur bestimmte töten darf, hierfür "Dreieck"- halten.

    Ein "großer Flächenangriff" ist optimal für kombobasierte Wellen. drückt dazu "L2"- halten + "Viereck".

    Lucia:

    Ihre größte Stärke ist wohl das "Fliegen". Damit kann man nicht nur vielen Gefahren und Gegnern entgehen, sondern auch Mana und Gesundheit sparen. Dies tut ihr indem ihr mit "X" hochspringt und dann "L2"- halten drückt.

    Die "Kreuzangriffe" können sehr zum Vorteil sein, besonders die "geladenen Kreuzangriffe", durch drücken von "O"-halten und dann loslassen, schleudert sie eine starke Lichtkugel den Gegnern entgegen und kann damit so einige aus der Arena befördern. Die normalen "Kreuzangriffe" durch drücken von "O" sind optimal im die Schilde der kleinen Ritter zu zerstören.

    Richtig gut wird es, wenn man "Fliegen" und "geladenen Kreuzangriff" kombiniert, damit werden die meisten Wellen zum Kinderspiel!

    Die "Dreieckkombos" unterscheiden sich nicht wirklich von denen von Dante. Um jemanden in die Luft zu befördern einfach "Dreieck"- halten.

    Der "große Flächenagriff" wird auch bei ihr mit "L2"-halten + "Viereck" ausgelöst, nur springt sie am Ende hoch, wo also noch ein Luftkombo mit "Dreieck" oder "Viereck" angeschlossen werden kann, falls ein Gegner mit in die Luft gerissen wurde.

    Da man sich oft mit ihr in der Luft befindet, hat man zwei Möglichkeiten um schnell wieder zu Boden zu kommen. 1. ein Stechangriff, den man in der Luft mit "L2"- halten+ X + L in Richtung Gegner auslösen kann. 2. durch einen Sturzangriff, den man in der Luft mit "L2"- halten + "Dreieck" ausführt. Für die kombobasierten Wellen, muss man etwas mehr üben, da es manchmal nicht so einfach mit ihr ist.

    Das Special kann man mit beiden durch drücken von "L1" + "R1" bei geladener Leiste auslösen.

    Gegnerkampftipps:

    Unverzichtbar sind hierbei die "Kreuzangriffe" und die "göttliche Rüstung". Sobald eine Welle beginnt, sollte zuerst, falls vorhanden, der Beschwörer getötet werden, ansonsten die Fledermäuse, danach die Häretiker (Magier mit Schutz). Ist ein Gefangener in der Nähe, erst Fledermäuse und danach alle anderen sofort greifbaren Gegner beseitigen. Mit Lucia sollte man viel "fliegen" und die "geladenen Kreuzangriffe" verwenden, um Mana und Gesundheit zu sparen! Vermeidet in die kleinen goldenen Kügelchen zu laufen, da dadurch euer Special automatisch gestartet wird und ihr es dann nicht mehr unterbrechen könnt. Hebt es am besten immer für die letzte Welle der letzten Arena auf! Es kann mit "L1" + "R1" gestartet werden. Wichtige Kombos der Charaktere könnt ihr bei "Charakterkampftipps" nachlesen.

    Scherge, Höllendiener, Gulajünger, Lakai der Gier: (Untote mit Schwert) Mit "R2" greifen und mit "O" erlösen in der Nähe von gefangenen ansonsten mit "Viereck" bestrafen! Sind sie jedoch auf agressiv eingestellt, verwendet mit Lucia "Fliegen" + "aufgeladene Kreuzangriffe". Ist kein Gefangener in der Nähe, benutzt mit Dante und Lucia "Kreuzangriffe", "Dreieckkombos" und "L2"-halten + "Viereck"

    Diener des Zorns: (explodierender Untoter) Mit "R2" könnt ihr ihn euch einfach greifen und mit Hilfe von "L" in die gewünschte Richtung werfen. Bleibt kurz bei ihm stehen, wenn ihr eine Explosion an seinem Standpunkt provozieren wollt, weicht dann schnell aus oder springt weg, sobald er brennt. Sobald man ihn gepackt hat, ist man bis zum Wurf unverwundbar.

    Ungetauftes Baby und verlorene Seele (Baby bläulich): Mit "R2" greifen und mit "O" erlösen, wenn ein Gefangener in der Nähe ist, ansonsten mit "Viereck" bestrafen. "Kreuzangriffe", "Dreieckkombos" und "L2"-halten + "Viereck".

    Pest und Teufel: (Fledermäuse) Springen mit "X" und dann mit "R2" greifen oder "Kreuzangriffe".

    Feuerwächter, Feuerscherge und Feuerkobold: (Feuersoldaten, die aus dem Rauch kommen) einen "Kreuzangriff" mit "O" und dann mit "Viereck" zerschlagen.

    Wächterdämon, Todesritter, Throndämon: (gehörnte Dämonen mit und ohne Schild und Rüstung) Gezielte Kreuzangriffe mt "O" um ihn von der Kante zu schubsen. Angiffe mit "Dreieck" für erhöten Schaden. Bei Schwächung vorzugsweise "bestrafen" verwenden! (außer in der Nähe von Gefangenen).

    Heide und Häretiker: (Magier) Greift ihn an, bis er taumelt, dann könnt ihr ihn mit "R2" packen und werfen. Ihr könnt ihn mit "halten" von "Dreieck" hochschleudern und dann mit "Viereck" ungestört einen Luftkombo ausführen. Tötet zuerst den Häretiker, erkennbar an dem rosanen Symbol über dem Kopf, um die Blockade der Gruppe gegenüber der "Kreuzangriffe" aufzuheben! (Ausnahme in der Nähe eines Beschwörers, dann erst diesen und danach den Häretiker).

    Hamsterer-Vergeuder: (Skelett mit großer goldener Keule) Greift ihn unverzüglich an, ohne Unterbrechung des Kombos! Sollte er sich drehen, entweder ausweichen, bis er taumelt oder mit "L2" im richtigen Moment blocken und dann mit "Viereck" oder "Dreieck" angreifen. Um das Drehen zu vermeiden, kann man ihn auch mit "Dreieck"-halten nach oben schleudern, dort dann einen "Viereckkombo" ausführen.

    Greift ihn an, bis er taumelt und greift ihn mit "R2" um ihn dann, falls vorhanden, von der Kante zu werfen! Kann auch mit dem "aufgeladenen Kreuzangriff" von Lucia von der Kante geworfen werden.

    Lüsterne Versucherin, Wollüstige Verführerin und Waldsirene: (dämonische Frauen) Gezielte Kreuzangriffe mit "O" um sie von der Kante zu schubsen, ansonsten "Kreuzangriffe", "Dreieckkombos" und "L2"-halten + "Viereck". Mit Lucia oft "fliegen" um Schaden zu vermeiden!

    Verdammter Kreuzfahrer und Hauptmann: (kleine Ritter mit Schild) Hauptsächlich vorerst einfache Kreuzangriffe benutzen, bis die Schilde zerstört sind, danach "Kreuzangriffe", "Dreieckkombos" und "L2"-halten + "Viereck".

    Nimmersatt: (großer, sehr beleibter Damön) Bei Nahkampf "göttliche Rüstung" benutzen und "Kreuzangriffe", "Dreieckkombos" und "L2"-halten + "Viereck" verwenden. Um Mana und Leben zu sparen, verwendet von weitem "Kreunzangriffe". Um mit Dante nicht dabei vorzulaufen, vorher mit "X" springen und dann die "Kreuzangriffe" ausführen. Mit Lucia vorzugsweise die "aufgeladenen Kreuzangriffe" benutzen. Grundsätzlich erlösen, da dies Zeit spart! Während er vor der Bestrafung erst umfällt, passiert dies bei der Erlösung nicht, in zeitbasierenden Wellen wichtig! Kann in seltenen Fällen mit "Kreuzangriffen" von der Kante gestoßen werden. Nimmersatt kann nicht in die Luft geschleudert werden.

    Erzdämon: (großer gehörnter Dämon mit Flügeln) Oft "Kreuzangriffe" verwenden, da er davon oftmals betäubt wird, ansonsten "Dreieckkombos" und "L2"-halten + "Viereck".Nach belieben erlösen oder bestrafen. Kann durch "Kreuzangriffe" von Kanten geschubst werden.

    Malacoda: (brennender,großer, gehörnter Dämon) Benutzt "Kreuzangriffe" bis er sich verfestigt und benutzt vorzugsweise "Dreieckkombos", ansonsten normale "Viereckkombos". Lässt sich nicht hochschleudern oder von der Kante schubsen.

    Beschwörer: (beschwört alle getöteten Gegner wieder) Ist er nicht durch einen Zauber geschützt, könnt ihr ihn schon vom weitem mit "Kreuzangriffen" Schaden zufügen, ohne viel laufen zu müssen. Ist er geschützt, greift vorzugsweise mit "Dreieckkombos" an, da diese mehr Schaden anrichten. Er kann nicht hochgeschleudert oder von der Kante geschubst werden.

    Tipps zu den 2 Spieler Herausforderungen

    An sich, weicht nicht wirklich viel von den Einzelspielerherausforderungen ab.

    1. Bei den Feuersoldaten, die aus dem Rauch erscheinen und dem Feuerdämon, sollten sich beide die Arbeit teilen. Einer macht unentwegt "Kreuzangriffe", um sie zu verfestigen (am besten Lucia), der andere tötet sie dann.

    2. Bei "verschone den Gefangenen" sollte einer diesen weglocken und der andere kümmert sich um die Gegner.

    3. Der Beschwörer lässt sich auch schneller besiegen, wenn beide Spieler jeweils an einer anderen Seite der Arena bleiben, so erspart man sich das Hin- und Hergelaufe.

    Hat man Lucia, sollte man mit ihr dorthin fliegen, geht um einiges schneller.

    4. Häretiker sollte sofort von einem übernommen werden und der andere lenkt solang die anderen Gegner ab.

    5. Schaut euch genau an, wieviel Ressourcen jeder hat, so kann man sich absprechen, wann wer eine Säule benutzt.

    6. Diesmal könnt ihr nicht das Spiel pausieren, um die "göttliche Rüstung" auf eure gewohnte Taste zu legen. Habt ihr keine unendlichen Leben, kann es vorkommen, dass ihr es euch einfach merken müsst, wo es liegt.

    7. Habt ihr kombobasierende Wellen, lockt alle Gegner an einen bestimmten Ort (bei Arenen mit Fallen, sehr wichtig!). Sprecht euch unbedingt ab, wer mit der Erfüllung des Kombos beginnt! Sollten beide die Kombos gleichzeitig erfüllen wollen, könnte es dadurch vorkommen, dass die Gegner zu schnell sterben oder unkontrolliert fortgeschleudert werden, was dazu führt, dass weniger Gegner an einem Ort stehen und der Kombozähler langsamer voranschreitet. Es sollte immer der Spieler mit dem Kombo beginnen, der die größeren Schwierigkeit damit hat (z.B. wenn jemand nicht so gut mit Lucia umgehen kann). Der 2. Spieler springt währenddessen über den Gegnern hin und her. So bleiben sie immer alle zusammen und der gewünschte Kombo kann schneller vom Kameraden erreicht werden. Hat einer das Ziel erreicht, werden die "Rollen" getauscht.

    8. Aber das Wichtigste ist: Habt Spaß! Lacht miteinander, flucht miteinander... Dann geht es viel schneller vorbei, als ihr denkt!

    Letzte Worte:

    Ich hoffe, dass dies noch jemanden Helfen kann und dadurch der Spielspaß bei Dante's Inferno erhalten bleibt.

    Liebe Grüße,

    Zenti

    Bearbeitet von Zentifolie
    Spoiler Anpassung

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Z-H-A-Y-R-O-X   
  • Beiträge: 38
  • Dem ist ehrlich gesagt nicht wirklich viel hinzuzufügen^^....glaube besser und ausführlicher kann man das nicht erklären.

    Die zwei größten Probleme die man sowohl bei den Einzelspieler als auch bei den Zweispieler Herausforderungen hat, sind einerseits der Druck den man sich selbst macht und natürlich die im ersten Moment fehlende Taktik um die jeweilige Arena/Gegnerwelle zu schaffen, denn sich wie ein bekloppter auf die Gegner zu stürzen endet meistens mit nem schnellen Tod, außer man spielt mit Dante und hat Dusel^^. Oft kann man auch einfach nur am Rand der Arena seine Kreise ziehen und mit Kreuzangriffen die Gegner auf Distanz halten. Sollten sie gegen Magie immun sein, fix mit Rüstung und Nahkampfangriffen den Magier erledigen und dann wieder an den Rand der Arena gehen und da sich die Gegner fern halten.

    Man hat halt nur wenige Versuche um sich eine Strategie zurecht zu legen aber wenn man halt erstmal geblickt hat wie man die einzelnen Gegner am einfachsten erledigt, ist es nur noch halb so schwer...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Zentifolie   
  • Beiträge: 81
  • Dem ist ehrlich gesagt nicht wirklich viel hinzuzufügen^^....glaube besser und ausführlicher kann man das nicht erklären.

    Die zwei größten Probleme die man sowohl bei den Einzelspieler als auch bei den Zweispieler Herausforderungen hat, sind einerseits der Druck den man sich selbst macht und natürlich die im ersten Moment fehlende Taktik um die jeweilige Arena/Gegnerwelle zu schaffen, denn sich wie ein bekloppter auf die Gegner zu stürzen endet meistens mit nem schnellen Tod, außer man spielt mit Dante und hat Dusel^^. Oft kann man auch einfach nur am Rand der Arena seine Kreise ziehen und mit Kreuzangriffen die Gegner auf Distanz halten. Sollten sie gegen Magie immun sein, fix mit Rüstung und Nahkampfangriffen den Magier erledigen und dann wieder an den Rand der Arena gehen und da sich die Gegner fern halten.

    Man hat halt nur wenige Versuche um sich eine Strategie zurecht zu legen aber wenn man halt erstmal geblickt hat wie man die einzelnen Gegner am einfachsten erledigt, ist es nur noch halb so schwer...

    Und wenn man den dazu passenden Partner hat :-* warst mega Zay :-D

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×