Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

aNgRysHeEp

Notizen Silent Hill Book of Memories

Recommended Posts

aNgRysHeEp   
  • Beiträge: 6.780
  • Notiz 1

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Der Anfang

    Nach dem Zeitalter des Unfriedens, stieg ein Fahler Abgesandter herab, und segnete unseren Orden mit der Stimme Gottes. Er instruierte uns in der Vorbereitung des heiligen Pergaments, welches das Wort Gottes akzeptieren sollte. Er instruierte uns in den Methoden, es im Einklang mit dem Willen Gotteszu binden.

    Notiz 2

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    In Worte verfasst

    Und wie beauftragt, bereiten wir das heilige Pergament vor und banden die Nachricht, wir erstellten eine angebrachte Hülle für die Macht Gottes auf Erden, von der alle Menschen Instruktionen erhalten sollten.

    Notiz 3

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Das Gesetz

    In diesen Tagen wurde das Gesetz unseres Ordens von den Priestern in viele Schriften übertragen, darunter dieses Testament, die heiligste Schrift unter unseren Doktrinen. Zusätzlich zu den Unterrichtungen des Gottgesandten, erschuf unser Orden viele Bände, die das Wort Gottes erwarteten.

    Notiz 4

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Das Gesetz manifestieren

    So wie Gott unserem Orden die Offenbarungen preisgab, so wurden sie niedergeschrieben. Und was auch immer die heiligen Pergamente verpflichtete, so manifestierte sich der Wille Gottes in unserer Welt.

    Notiz 5

    ERINNERUNG

    Hatte Sie jemals einen Freund, der ein gemeinsam erlebtes Ereignis ganz anders in Erinnerung hatte, als Sie selbst? Wenn eine Erinnerung aus dem menschlichen Gedächtnis "gelöscht" wurde, verschwindet sie nicht vollständig. Sie hinterlässt Erinnerungsrückstand.

    Von diesem "ER".. können neue Erinnerungen entstehen; nicht auf die normale Art, bei der man von außen stimuliert wird, sondern indem man den ER in eine neue, veränderte Erinnerung umfunktioniert.

    Notiz 6

    GETEILTE TRÄUME

    Wenn die Leben zweier Personen sich auf eine bestimmte Art verknüpfen, können sie des Öfteren eine gemeinsame Traumerfahrung machen. Wenn dies passiert, kann eine Person die Traumlandschaft des anderen betreten.

    Seien Sie bei Ihren Versuchen vorsichtig, Traumläufer. Wenn die Erinnerung einer Person mit der einer anderen in Konflikt steht, prallen diese brutal aufeinander. Es benötigt einen starken Willen, um die Wahrheit des anderen zu unterdrücken und ihm seine eigene Realität aufzudrücken.

    Notiz 7

    JOURNAL DER PSYCHOLOGEN

    Wann immer Sie das "innere Labyrinth" des Geistes erforschen, baut Ihr Patient eventuell Mauern auf, vielleicht sogar unabsichtlich. Auch wenn es oft nur darum geht den richtigen Schlüssel zu finden, kann es durchaus komplizierter sein. Überdenken Sie in diesen Fällen die vom Patienten geteilten Erinnerungen. Seien Sie ein Forscher! Welche Puzzelteile haben sie freigegeben?

    Präsentieren Sie diese Entdeckungen mit Vorsicht und Ihnen ist der Durchbruch so gut wie sicher.

    Notiz 8

    EINE ÄNDERUNG VOLLBRINGEN

    Perspektive ist alle. Wenn jemand eine Änderung erzwingt, hängt unsere Reaktion darauf oft davon ab, was wir für diese Person fühlen. Kümmern sie sich um unsere Bedürfnisse? Oder ignorieren sie uns gänzlich? Ein sich sorgender Freund, lässt schlimme Nachrichten einfacher erscheinen, und niemand mag einen Tyrannen.

    Sie machen jeden Tag einen Unterschied. Ob gut oder schlecht, Ihre Entscheidungen zählen, und sie zählen stets wenn Sie auf die Person treffen oder auf Dinge, die mit der Person assoziiert sind.

    Notiz 9

    KARMA

    Eine Person kann auf eine Situation auf zwei verschiedene Arten reagieren: positiv und negativ.

    Diese Energie wird zu dem, was als "Karma" bekannt ist. Es ist nur natürlich, dass sowohl positive, als auch negative Energie in der inneren Welt aufgebaut wird. Dies bedeutet, dass manchmal die negativen Erinnerungen entfernt werden müssen, damit nur noch die positive Energie übrig bleibt. Natürlich geht es umgekehrt auch, aber wer möchte das schon?!

    Notiz 10

    Urteile über Alchemie

    Es gibt drei Elemente die als Basis aller Dinge betrachtet werden:

    Licht - zu Lasten der Himmel.

    Blut - zu Lasten dieser Welt.

    Stahl - zu Lasten der Menschheit und den Stärksten.

    Feuer, Wasser, Erde und Holz können als bedeutungslosere Elemente angesehen werden. Alle anderen sollten ausgestoßen werden; sie zu benutzen ist Gotteslästerung.

    Notiz 11

    Ich weiß endlich, wer die große Beförderung bekommen hat - Sie haben sie Derek gegeben. Ich bin etwas enttäuscht. Er ist zwar länger hier, aber ich habe in den letzten Monaten hart gearbeitet. Ich hätte nichtserwarten sollen, mein Fehler.

    Notiz 12

    Derek, Liebling. Mir ist klar, dass du keine Rat von deiner Mutter willst, aber ich bin deine Mutter, also sageich es trotzdem. Hast du schon mal darüber nachgedacht eine Auszeit zu nehmen? Du bist so beschäftigt, ich mache mir Sorgen, dass du dich überarbeitest. Ich kenne dich. Du bist immer voll dabei und das ist sehr schön, aber wir alle brauchen manchmal eine Pause. Gehe in den Park und setze dich in den Schatten, füttere die Enten oder mach was schönes. Hab dich lieb Schatz. -Mama

    Notiz 13

    Von Dr. Ks Schreibtisch

    Derek möchte eine verantwortungsvolle, versierte Person sein. Seine Arbeitsbeschreibungen deuten eindeutig darauf hin, dass er jede ihm zugetragene Aufgabe annimmt, unabhängig davon, wer sie beauftragt oder wie viele Missionen er für diese Person erledigt hat. Derek hilft gerne bei jeder Aufgabe. Allerdings reagiert er schon mal unangebracht, wenn daraus keine Belohnung oder Lob resultiert. Er scheint frustriert zu sein, dass er lange schweigend gelitten hat.

    Notiz 14

    an: sd.17159@kn-mail.com

    von: galvin75@kn-mail.com

    Im Bezug auf Ihre Frage, ich habe die Aufgabe an Derek vergeben, da er vor keinem Problem in die Knie geht und auch nie den leichten Ausweg nimmt. Wann auch immer er auf ein Hindernis trifft, findet er eine Lösung. Sein Engagement ist eine Bereicherung für unser Team und er ist einer unserer Besten. Ich stehe zu meiner Entscheidung.

    Notiz 15 (Licht)

    Hey, Ellen -

    Danke, dass du letzte Woche meine Schicht übernommen hast. Ich wusste nicht, dass meine Tante zu Besuch kommt. Ich habe sie seit über zwei Jahren nicht gesehen, das war also schon etwas besonderes. Ich schulde dir was.

    -Derek

    Notiz 15 (Blut)

    Hey, Ellen-

    Du hast mir echt den Arsch gerettet, als du letzte Woche meine Schicht übernommen hast. Du kannst dir nicht vorstellen, wie breit ich war. Solche Partys gibt es nicht oft.

    Notiz 16 (Licht)

    Gute Arbeit, Team!

    Unser erster jährlicher Verkaufswettbewerb war ein voller Erfolg. Den Gewinnern viel Spaß mit den Kinotickets!

    1. Ellen - $3.100

    2. Derek - $2.900

    3. Whitney - $2.500

    4. Simon - $1.850

    5. Jenn - $1.375

    Notiz 16 (Blut)

    Gute Arbeit Team!

    herzlichen Glückwunsch an die Gewinner unseres ersten jährlichen Verkaufswettbewerbs. Hoffentlich ist das Ergebnis nächstes Jahr etwas besser... Ellen - $3.100

    2. Vikki - $2.500

    3. Antone - $2.300

    4. Jaime - $1.900

    5. C.J. - $1.850

    Notiz 17 (Licht)

    BERICHTEN SIE UNS VON IHRER ERFAHRUNG

    Name: Robert Phillips

    Kommentar: Ich möchte mich bei unserem Mitarbeiter Derek, für seine Aufmerksamkeit unserer Einkaufsbedürfnisse, bedanken. Er arbeitete über sein Aufgabenfeld hinaus, als er einen Lagerraum überprüfte und eine andere Filiale anrief, als dieses Lager bereits geräumt war. Ich habe in meinem Beruf schon einiges gesehen, und es war sehr erfrischend, einen gewissenhaften Arbeiter wie Derek zu erleben.

    Notiz 17 (Blut)

    ANMERKUNG FÜR MITARBEITER

    Dies gilt als Erinnerung, da manche Mitarbeiter anscheinend ihr Training vergessen haben. Der Konsum von Alkohol und illegalen Substanzen hinter dem Gebäude ist strengstens VERBOTEN. Auch nach der Arbeit - insbesondere nach der Arbeit. Dies ist ein wichtiges Sicherheitsanliegen. Was sie zu Hause machen ist ihre Sache, aber auf unserem Betriebsgelände befolgen sie unsere Dienstvorschrift.

    Notiz 18 (Licht)

    Hey Galvin,

    Ich möchte sie lediglich darauf hinweisen, dass ich heute eine Stunde später kommen werde. Mein Wecker hat nicht geklingelt, daher habe ich verschlafen. Es tut mir wirklich Leid und es wird nicht mehr vorkommen. Ich mach so schnell ich kann. Vielen Dank für ihr Verständnis (ich hoffe sie lesen meine E-Mail!) -Derek

    Notiz 18 (Blut)

    Was geht?

    Hab's mir überlegt, ich kann Dougs Party nicht verpassen. Ich muss mir noch was überlegen, da ich nicht in der Arbeit war, aber darüber kann ich später nachdenken. Wenn da keine Mädels sind, Alter. Und heiß sollten die auch sein!

    -Derek

    Notiz 19 (Licht)

    MITARBEITERBEWERTUNG

    Name: Derek Copeland

    Derek ist ein fleißiger Arbeiter und weiß sich zu helfen. Er ist in jedem Bereich kompetent und ich kann ihn ruhigen Gewissens, neue Mitarbeiter anlernen lassen. Ich muss mir um Derek nie Sorgen machen. Er gehört ohne Frage zu unseren Vorzeigearbeitern. Da er für eine Gehaltserhöhung qualifiziert ist, empfehle ich die volle Leistung.

    Notiz 19 (Blut)

    MITARBEITERBEWERTUNG

    Name: Derek Copeland

    Das war ein hartes Jahr für Derek. Ich weiß nicht genau was passiert ist, aber seine Leistung hat enorm abgenommen. Ich habe empfohlen, dass er das Trainingsprogramm erneut absolviert. Hoffentlich kommt dadurch der alte Derek wieder zum Vorschein. Ich möchte keinen meiner Top-Mitarbeiter verlieren, aber wenn er das Ruder nicht rumreißt, habe ich keine andere Wahl.

    Notiz 20 (Licht)

    Heute gab's gute Neuigkeiten in der Arbeit - Ich bin befördert worden! Ich dachte wirklich, sie würden Derek auswählen, aber anscheinend schicken sie ihn in eine andere Filiale.

    Notiz 20 (Blut)

    Nun heute haben sie offiziell meine Beförderung bekanntgegeben. Derek hat sich ziemlich aufgeregt. Er hat rumgeschimpft und dann einfach so gekündigt. Er hätte es kommen sehen müssen. In letzter Zeit ist er echt daneben. Eine längere Dienstzeit reicht nicht immer aus.

    Notiz 21

    Oh mein Gott! Habe letztens Matthew Collins getroffen. Auch wenn ich immer sage, dass ich über ihn hinweg bin-- Das bin ich absolut nicht. Er ist noch heißer als in der Mittelschule und "überraschenderweise" ist er vergeben. Ich glaube er und Ashley haben rumgemacht. Was auch immer. Hauptsächlich vermisse ich ihn als Freund.

    Notiz 22

    UNTERRICHTSPLAN

    Student(in): Matthew Collins

    1. Psych. 201 - Mo/Mi 9:00 -10:30

    2. Gesch. 110B - Mo/Mi !0:30 - 12:00

    3. Pflegew. 203 - Mo/Mi 13:00 - 14:30

    4. Sozialpsych. 350 - Di/Do 10:30 - 12:00

    5. Musik 283 - Di/Do 13:00 - 14:30

    6. Pflegew. 205 - Fr 13:00 - 16:00

    Notizen: Der Student hat ein Stipendium in Pflegewissenschaft erhalten. Er muss in pfegebezogenen Kursen kontinuierlich 70% oder mehr erreichen.

    Notiz 23

    Das Mädchen, das ich brauche:

    * Lässt gut mit sich reden

    * Lustig

    * Nett

    * Rücksichtsvoll - wenn sie einkaufen geht, kauft sie MIR etwas.

    Was ich vermeiden soll:

    * Oberflächlich

    *Egoistisch

    *Verwöhnt

    Notiz 24

    SITZ A17

    Nolan Gardens präsentiert

    LEUCHTENDE KUGEL

    & Kukeiha

    DER FEHLSCHLAG: "NOT AN OPTION"-TOUR

    SA. 8. MAI 2010 EINLASS 18:40 Uhr

    Notiz 25 (Licht)

    Hey Ashley,

    Ist alles in Ordnung? In letzter Zeit bist du etwas distanziert. Ich weiß, wenn ich dich frage sagst du, dass alles in Ordnung ist--aber ich sehe, dass etwas nicht stimmt. Was es auch ist, ich hoffe, du sagst es mir. Ich kann zumindest versuchen dir zu helfen. Ich liebe dich.

    -Matthew

    Notiz 25 (Blut)

    Ashley,

    Es wäre hilfreich, wenn du mir sagen würdest was los ist, statt einfach so zu schweigen. Ich bin dein Freund, weißt du? Ich bin nicht der Böse. Hör auf, mich so zu behandeln--Das mache ich auf Dauer nicht mit. Was auch immer los ist, du musst das wieder hinbekommen.

    -Matthew

    Notiz 26 (Licht)

    UNTERRICHTSPLAN

    Student(in): Ashley Baker

    1. Anthr. 305 - Mo/Mi 13:00 - 14:30

    2. Mathe 120 - M/Mi 14:30 - 16:00

    3. Tanz 301 - Mo/Mi 16:00 - 17:30

    4. Franz. 203 - Mo/Mi 17:30 - 19:00

    5. Tanz 226 - Di/Do 12:00 - 15:00

    Notiz 26 (Blut)

    UNTERICHTSPLAN

    Student(in): Ashley Baker

    1. Psych. 201 - Mo/Mi 9:00 -10:30

    2. Mathe 120 - Mo/Mi 10:30 - 12:00

    3. Pflegew. 203 - Mo/Mi 13:00 - 14:30

    4. Sozialpsych. 350 - Di/Do 10:30 - 12:00

    5. Musik 283 - Di/Do 13:00 - 14:30

    6. Pflegew. 205 - Fr 13:00 - 16:00

    Notiz 27 (Licht)

    Ist es dumm, wenn ein Mädchen ihrem Freund Blumen schickt? Wenn ja, dann Pech gehabt. Ich weiß, dass es in letzter Zeit nicht so läuft und es tut mir leid. Nur damit du es weißt, ich möchte dich glücklich machen. oxxoo -Ashley

    Notiz 27 (Blut)

    an: numBrody@kn-mail.com

    von: Collins573@kn-mail.com

    Ich dachte Mädels können sich gut an Jahretage erinnern? Ich hatte ein romantisches Date geplant und sie nimmt nicht mal den Hörer ab. Sie hätte zumindest absagen können. Ich versteh das einfach nicht. Langsam habe ich es satt. Hoffentlich ist dein Abend besser als meiner.

    Notiz 28 (Licht)

    Versprechen

    (1. Vers - nur Gesang, keine Gitarre)

    Ich sehe vor mir ein Lächeln

    Ist es von dir? Wie hast du mich gefunden?

    Deine warme Stimme sagt, es ist vorbei

    Ist es wahr? Was hält die Zukunft parat?

    Notiz 28 (Blut)

    Ist er weg

    (schnell und hart gespielt)

    Hab ich zu lang gewartet? Keine Gefühle. Alles ist verkehrt.

    Verloren.

    Die Welt zu Ascheverbrannt. Hab keine Angst. Eine Änderung ist gut.

    Was war zuvor. Ich weiß es nicht genau. Bin ich es der verschwindet?

    Und alles lässt mich weiter machen. Irgendwo.

    Notiz 29 (Licht)

    Hey Matthew

    Wie geht's dir? Mir ist klar, dass ich nicht die beste Freundin war-- besonders nicht am Ende. Ich habe viele Dinge gesagt, die ich nicht so meinte, aber dass ändert jetzt auch nichts. Ich möchte einfach nur sagen, dass es mir Leid tut, dafür wie es gelaufen ist. Ich weiß, dass ich nichts tauge, aber das ist hoffentlich nicht das Ende. Wer weiß schon was die Zukunft bringt, nicht wahr? -Ashley

    Notiz 29 (Blut)

    Matthew -

    Glückwunsch zum größten Fehler deines Lebens. Ich habe nur eine Frage---Hast du wegen Ellen mit mir Schluss gemacht? Ist das alles wegen diesem Miststück? Wenn du denkst, dass sie dich glücklich macht, dann viel Glück. Danke, dass du mein Herz gebrochen hast.

    -Ashley

    Notiz 30 (Licht)

    Nun, nach der besten Woche meines LEBENS, kann ichsagen, dass Matthew noch perfekter ist als erwartet. Ein absoluter Gentleman. Ich bin total hin und weg. Die Warterei hat sich absolut gelohnt.

    Notiz 30 (Blut)

    matthew und ich gehen seit einer Woche miteinander. Bisher war alles perfekt, außer eine Sache--Dieses miststück Ashley lässt ihn nicht in Ruhe. Das versetzt meiner neuen Beziehung einen echten Dämpfer. Ich weiß, dass er sich noch nicht so sicher ist, aber das wird schon. Ich bin viel besser für ihn.

    Notiz 31

    Meine Eltern sind im Urlaub, daher habe ich mir eine Woche frei genommen, um mit meiner Schwester nach dem Rechten zu sehen. Das gibt mir etwas Zeit, um das Buch weiter zu erforschen.

    Ich habe mehrere Nächte hintereinander einen parkenden Polizeiwagen in der Nachbarschaft bemerkt. Es ist Reynolds, er ist Polizist und ein alter Freund der Familie. Hat er mein Geheimnis entdeckt? Ich kann es nicht riskieren, die Bullen zum schnüffeln zu bringen...

    Notiz 32

    Von Dr. Ks Schreibtisch

    Ich glaube wirklich, das Graham und Lorelai Reynolds eine Chance zur Versöhnung haben. Der Schlüssel hier ist, dass Graham viele Möglichkeiten hat, die Ehe zu retten. Allerdings verschwendet er seine Energie für andere Sachen in seinem Leben, wie zum Beispiel für seine Arbeit. Wenn er diese Energie festhalten würde, könnte er sie für seine Frau horten. Ich würde gerne sehen, dass Graham diese Möglichkeiten sieht und sie zelebriert, statt die Energie sonst wo zu verwenden.

    Notiz 33

    HELLES LICHT-AUSZEICHNUNG

    Hiermit bestätigen wir die hervorragende Dienstleistung von Polizeiwachmeister Graham Reynolds für unser Volk. Er ist ein helles Licht, das aus den Schatten unserer Stadt leuchtet.

    Reynolds ist ein gutes Beispiel der Polizeikraft, der er pflichtbewusst dient.

    Notiz 34

    Sie haben verdammt recht, dass ich das nicht auf mir sitzen lasse. Graham ist ein guter Polizist und er verdient es nicht, dass sein Name durch den Schmutz gezogen wird. Besonders nicht für einen Schuss auf einen Kollegen. Wenn Sie eine Liste aufstellen, wozu der Mann fähig ist, dann ist das der absolute Tiefpunkt. Er ist absolut loyal und er stellt sich eher in die Schusslinie, als einen Kollegen zu gefährden. Sie haben einen meiner Männer für drei Wochen von der Straße genommen, um vor Gericht zu verrotten. Und für was? Für nichts.

    Notiz 35 (Licht)

    Polizist als Held

    Polizist Graham Reynolds wird seine wohlverdiente Auszeichung, bei der offiziellen Zeremonie im Ballsaal der Innenstadt, während des jährlichen Galadiners des polizeireviers erhalten. Reynolds führte kürzlich eine einjährige Ermittlung durch, die mit der Verhaftung des verurteilten Verbrechers Jack Merrick endete.

    Notiz 35 (Blut)

    Jack MERRICK GEFASST

    Nach einer einjährigen Ermittlung konnte das Polizeirevier den dreifach verurteilten Verbrecher Jack Merrick am späten Samstagabend festnehmen. "Wir sind überglücklich, dass die Festnahme, trotz kleiner Rückschläge, gelungen ist.", sagte Gabe Miller. Die "Rückschläge" beziehen sich wahrscheinlich auf die Aktionen des Polizisten Graham Reynolds, der versehentlich die angrenzende Residenz von Merricks Versteck zuerst betreten hat.

    Notiz 36 (Licht)

    Unsere Zeit zusammen war wirklich schön. Es hat mir alles bedeutet. Aber wir wissen beide, dass daraus nichts wird. Es ist zu riskant und ich habe viel zu verlieren--eine Familie die mich braucht. Du bist ein tolles Mädchen und du verdienst jemand besseren als einen alten, depressiven Mann. Ich hoffe du verstehst das. Es ist nur zum Besten.

    -Graham

    Notiz 36 (Blut)

    Meine Liebe,

    ich weiß, wie schmerzhaft es für dich ist mein Geheimnis zu sein. Du verdienst so viel mehr. Ich möchte der Mann sein, den du brauchst, denn du bist viel mehr, als ich mir je ersehnt hatte. Du verdienst es zu wissen, dass ich genauso dazu stehe wie du, daher habe ich heute mit dem Scheidungsanwalt gesprochen. Bald können wir zusammen sein, für immer.

    Deine Liebe hält mich am Leben.

    -Graham

    Notiz 37 (Licht)

    ERSTES GEDENKEN

    GASTZUTRITT

    Name: Graham Reynolds

    Besucherabzeichen: 5292609

    Zutritt: 2. Südflur

    Besuch: Zimmer 217

    Zeit: 22:34 - 23:00 Uhr

    Notiz 37 (Blut)

    DIE REGISTRIERUNG

    VOM HOTEL PALACIAL

    24.8.

    Zimmer - 217

    Henry Mason

    Gäste: 2

    Check In: 23:43 Uhr

    Zahlung: Bar

    Check Out: 25.8.

    Notiz 38 (Licht)

    Berichterstattender Polizist: Graham Reynolds

    Heute um 17:00 Uhr, habe ich auf einen Code 3 in der 302 Western reagiert. Der Aufenthaltsort des Verdächtigen Jack Merrick wurde als alte Garage identifiziert. Während wir den Ort untersuchten, versuchte Merrick einen meiner kollegen anzugreifen. Wir konnten den Täter entwaffnen und festnehmen. Am Ort vorgefundene Beweismittel wurden zur Analyse mitgenommen.

    Notiz 38 (Blut)

    Berichterstattender Polizist: Graham Reynolds

    Heute um 17:00 Uhr, habe ich auf einen Code 3 in der 302 Western reagiert. Leider hatte Merrick den Ort bereits gesäubert. Wir hatten einen kurzen Kontakt mit jemanden-- höchst wahrscheinlich der Verdächtige---der geflohen ist. Während der Verfolgung, sahen wir wie der Täter ein Messer zog und sahen uns gezwungen, das Feuer zu eröffnen. Dennoch entkam er ohne Spuren zu hinterlassen. Es werden zur Zeit potenzielle Spuren untersucht, aber es können wahrscheinlich keine Hinweise daraus gezogen werden.

    Notiz 39 (Licht)

    Das polizeirevier möchte Polizeiwachmeister Graham Reynolds für seinen rigorosen Einsatz und sein Engagement, auch über seine Pflicht hinaus stets für das Wohlergehen der Öffentlichkeit einzustehen, loben.

    Reynolds letzter Fall demonstrierte seine Fähigkeit, ein Team unter extremen Bedingungen zu leiten.

    Sein Heldentum ist für unser Revier und unsere Gemeinschaft eine wahre Bereicherung.

    Notiz 39 (Blut)

    Polizeiwachmeister Graham Reynolds,

    Gegen sie wurde eine Untersuchung, aufgrund ungebührlichen Verhaltens, eingeleitet. Wir haben diverse Zeugenaussagen, die darauf hinweisen, dass sie sich während ihres Dienstes mehrmals mit Zivilisten eingelassen haben.

    Während des Untersuchungszeitraums, wird ihre Sicherheitsüberprüfung widerrufen oder zurückgezogen. Ihr Vorgesetzter informiert sie über bestimmte Einschränkungen während diesem vorläufigen Zeitraum.

    David Soderberg, Innere Angelegenheiten

    Notiz 40 (Licht)

    Das Leben von Polizist Reynold hat sich gewendet. Er hat einen wichtigen Fall gelöst, und außerdem haben er und seine Frau beschlossen, die Ehe wieder aufleben zu lassen. Sie planen sogar eine zweite Hochzeitsreise.

    Es ist wohl überflüssig zu sagen, dass er viel zu beschäftigt ist, um sich über meine Sachen zu sorgen.

    Notiz 40 (Blut)

    Polizist Reynolds durchläuft eine schwere Scheidung. Anscheinend hat er eine Geliebte und als seine Frau das herausgefunden hat, nahm sie die Kinder und hat ihn verlassen. Schlimme Sache. Er schien ein echt netter Kerl zu sein.

    Zumindest bedeutet das, dass er Zeit hat, über mich oder das Buch nachzudenken.

    Notiz 41

    Ich habe heute von Ashley eine 'interessante Mail' erhalten:

    'Hey Ellen. Wie läuft's mit Matthew? Kannst du überhaupt schlafen, du armseliges Miststück! Na, dann wünsch ich dir dabei vie Spaß solangees andauert. Ich beobachte dich nämlich! Bleib schön wachsam, denn wen ich deine hässliche Visage nochmal sehe, dann kratze ich dir die Augen aus. Du bist eine Schlampe und verdienst ihn nicht.

    Ich habe keinen Bock mehr darauf und es nervt mich, dass sie ständig versucht wieder mit Matthew zusammenzukommen. Du hast verloren! Komm drüber weg.

    Notiz 42

    Matthew,

    Ellen ist nichts für dich. Sie passt nicht zu dir. Das solltest du mittlerweile begriffen haben. Ich weiß, ich war nicht perfekt. Ich hab immer nur Sachen für mich gekauft und dich unsere Dates bezahlen lassen. Ich verstehe schon. Du sollst einfach nur wissen, dass ich mein ganzes Geld jetzt spare. Ich schwöre! Ich halte mein Geld zusammen. Ich spare, für unser gemeinsames Leben. Wie dies Phase einmal vorbei ist und du bereit bist mich wieder zu sehen, dann wirst du merken, dass ich mich geändert habe. Ich kaufe nur das Nötigste und spare den Rest für die Zukunft. Unsere Zukunft.

    -Ashley

    Notiz 43

    Ashwood 20 präsentiert

    * DIE HINRICHTUNGEN

    Theater 20

    Einlass

    20:20 Uhr Sa. 20.02.10

    Notiz 44

    ORIENTIERUNGSBÜRO

    Ich habe heute mit Ashley Baker über ihre akademischen Fortschritte gesprochen. Ich sorge mich um ihre Beharrlichkeit, sich nur auf einen Weg zum Erfolg zu verlassen. Ashley konzentriert sich nur auf eine Fähigkeit, und weigert sich etwas anderes zu versuchen. Obwohl es möglich IST, so zum Erfolg zu kommen, benötigt es eine ungeheuere Hingabe und etwas Glück.

    Notiz 45 (Licht)

    VIELEN DANK FÜR IHREN EINKAUF BEI

    FLORAS BLUMEN

    1 Bouquet 'Herzklopfen' $35,00

    Empfänger: Matthew Collins

    Nachricht: Vermisse deine Berührung!

    Lieferung: Mo. vor 14:30 Uhr

    Liefergebühr $10,00

    INSGESAMT: $45,00

    Notiz 45 (Blut)

    APOTHEKE

    555-7476

    1 PVP No-Name (500mg) $20,00

    1 Aglacet (325mg) $35,00

    INSGESAMT: $55,00

    Notiz 46 (Licht)

    Frau Baker,

    Nach Durchsicht Ihrer Bewerbung und der Empfehlung nach Ihrem Interview, freuen wir uns Ihnen die Stelle anbieten zu können.

    Da ein Umzug nötig ist, decken wir die Kostenbis zu $5.000. Wenn sie sich für die Stelle entscheiden, kontaktieren Sie uns bitte via 555-2994.

    Notiz 46 (Blut)

    ZAHLUNGSVERZUG IHRER MIETE

    DRITTE MAHNUNG

    Frau Baker,

    laut unseren Unterlagen, haben wir sie bereit am 15. und 25. bezüglich ihrer letzten Monatsmiete kontaktiert.

    Falls sie erneut versäumen uns zu kontaktieren und die Zahlung nicht innerhalb von fünf (5) Arbeitstagen tätigen, werden wir eine Zwangsräumung, wie in unserem Mietvertrag angegeben, durchführen müssen.

    Öffnungszeiten 09:00 - 15:00 Uhr Mo-Fr.

    -Management

    Notiz 47 (Licht)

    "Bitte. Ich möchte nur wieder glücklich sein."

    Notiz 47 (Blut)

    Ich habe mit dem Opfer Frau [Ashley Baker] ungefähr 2 Stunden nach dem Vorfall gesprochen. Laut ihrem Bericht wurde sie in eine Gasse gezerrt, dort geschlagen und dann auf den Boden geworfen. Bei der Frage ob was gestohlen wurde, schien sie zu zögern. Nach direkter Nachfrage berichtete das Opfer: " Nur ein Buch. Frau Baker gab keine weiteren Informationen über die Bedeutung des Buches ab.

    Notiz 48 (Licht)

    an: Die Stipendium-Auswahlkommission

    Sehr geehrte Frau, sehr geehrter Herr,

    ich möchte mich bei Ihnen für die anhaltende Unterstützung durch die Tennisstipendium-Auszeichnung bedanken. Ich hoffe, meine athletischen Fähigkeiten weiter ausbauen zu können und eines Tages als gutes Beispiel für den positiven Einfluss des Sports auf die Jugend zu werben. Diese Bewilligung wird mir bei diesem Ziel helfen.

    -Ashley Baker

    Notiz 48 (Blut)

    TÄNZERINNEN GESUCHT

    Interessierte Mädchen bleiben bitte bis nach der abendlichen Show. Johnny wird euch einzeln interviewen. Kleidung wird nicht gestellt-bringt eure mit.

    Notiz 49 (Licht)

    NICHT VERGESSEN

    1. Nägel machen (nicht vor Donnerstag)

    2. Lidschatten abholen

    3. Kleidung aussuchen (neue Schuhe?)

    4. Kleine Handtasche kaufen

    5.Training früh beenden, um zu DUSCHEN

    6. Beine rasieren!

    Notiz 49 (Blut)

    Richtung zur Dougs Party

    - Abfahrt 49a

    - R am East Canyon

    - L bei Prairie

    - 2 Meilen geradeaus

    - L auf Bramble (kein Schild)

    - eine halbe Meile geradeaus

    - nach einer Anhöhe sofort R

    - Haus rechts (Pool)

    Notiz 50 (Licht)

    Die Situation mit Ashley hat sich letztlich geklärt. Sie trifft sich jetzt mit einem anderen. Jetzt wo sie einen anderen Typen hat, bei dem sie besitzergreifend sein kann, lässt Ashley Matthew endlich allein.

    Notiz 50 (Blut)

    Es gab einen großen Unfall, nach dem Ashley in die Notaufnahme musste. Sie ist bei Bewusstsein, aber kann sich an nichts erinnern. Die Ärzte sind nicht optimistisch. Matthew hat sie im Krankenhaus besucht, aber sie hat ihn nicht erkannt. Dieses Kapitel scheint entgültig vorbei zu sein.

    Notiz 51

    Die Sache läuft aus dem Ruder... Ein Typ hat mich heute angegriffen. Er hatte ein Messer, und wollte das Buch. Er kennt das Geheimnis. Aber das ist noch gar nichts... Er sagte, er habe ein eigenes Buch! Er weis wo ich wohne, wo ich arbeite... Ich habe keine Ahnung, was ich dagegen tun kann.

    Notiz 52

    URTEILSVERKÜNDUNG

    Das Gericht befindet den Angeklagten, Jack Merrick, schuldig des vierfachen Mordes, sowie der zweifachen schweren Körperverletzung.

    Allerdings befindet das Gericht Herrn Gerrick des Angriffs mit einer Schusswaffe für nicht schuldig.

    Notiz 53

    GESUCHT

    Mord, schwere Körperverletzung

    BESCHREIBUNG

    Jack Merrick

    190 cm

    Braune Haare, kurz

    Blaue Augen

    Erkennungszeichen: Tattoo auf dem linken Arm " Karma's a bitch."

    Notiz 54

    Name: Jack Merrick

    Bewährung: ABGELEHNT

    Übersicht: Dieser Bewährungsausschuss hat Merricks Antrag auf Haftaussetzung erneut abgelehnt. Wir gehen davon aus, dass dieser Mann eine Vielzahl an Zwangsneurosen hat, die er zuerst ablegen muss, bevor er wieder ein Mitglied der Gesellschaft werden kann. Es würde einem Zerfall des Rechtssystems gleichkommen, wenn ein solch kaputtes Individuum entlassen würde. Bei einem Karrierebeginn mit der Zerstörung von fremden Eigentum und weitere schlimmere Vorstrafen, ist kurzfristig von keiner Besserung auszugehen.

    Notiz 55 (Licht)

    EMPFÄNGER:

    Jack Merrick RS-187

    Ryall Staatsgefängnis

    Portland, ME 04101

    Notiz 55 (Blut)

    Wärter Leek,

    der Gefangene RS-187, Jack Merrick, ist über ein gestohlenes Paket sehr beunruhigt. Er behauptet, dass es kurz vor seiner Haft im "Loch" geliefert wurde. Nachdem er wieder in seine Zelle kam, war das Paket bereits weg. Wir alle wissen, dass solche Sachen passieren, aber bitte sprechen Sie mit ihren Mitarbeitern und stellen sie fest, ob jemand etwas über den Verbleib weiß. Ich fände es bedauernswert, wenn so etwas seinen Fortschritt behindern würde.

    -Dr. Wilson

    Notiz 56 (Licht)

    EREIGNISMELDUNG

    Berichterstattender Beamter: D. Milton

    Während der morgentlichen Inspektion am Donnerstag, bemerkte das Personal, dass der Gefangene RS-187 (Merrick) nicht vorgetreten war. Beim betreten seiner Zelle war es sofort klar, dass der Gefangene geflohen war. Bei der Durchsuchung des Bereichs, war von Merrick weit und breit keine Spur. Es fehlen auch jegliche Anhaltspunkte die auf sein Entkommen hinweisen könnten. Als ob er einfach verschwunden wäre.

    Notiz 56 (Blut)

    EREIGNISMELDUNG

    Berichterstattender Beamter: D. Milton

    Während der Nacht, hat der Gefangene RS-187 (Jack Merrick) seine Zelle verlassen. Er hat zwei Wächter mit einer improvisierten Klinge oder Messer angegriffen und getötet. Anhand der verfügbaren Sicherheitsaufnahmen, schien Merrick die nächsten Stunden danach mit dem Aufschließen und Betreten von Zellen und der darauf folgenden Ermordung der Gefängnisinsassen beschäftigt gewesen zu sein. Merrick ist dann aus der Anstalt entkommen. Auf der Flucht tötete er zwei weitere Wächter.

    Notiz 57 (Licht)

    FLÜCHTIGER VERBRECHER IN DER GEGEND

    Die Innenstadt war gestern Abend in Aufruhr, als der geflohene Verbrecher Jack Merrick die Bezirksbank im Alleingang ausraubte. Merrick entkam in einem Wagen, der mit laufendem motor vor der Bank geparkt war. Die Behörden konnten nicht schnell genug reagieren und warnen vor dem Täter, der sich wahrscheinlich noch in der Gegend befindet. Die Anwohner sind dazu aufgerufen 911 zu wählen, falls sie Hinweise zu Merricks Aufenthaltsort haben.

    Notiz 57 (Blut)

    FLÜCHTIGER VERBRECHER IN DER GEGEND

    Die Innenstadt war gestern Abend in Aufruhr, als der geflohene Verbrecher Jack Merrick die Bezirksbank im Alleingang ausraubte. Der Verbrecher versuchte mit einem Wagen zu fliehen, doch die Polizei konnte die Verfolgung aufnehmen. Die Verfolgung endete in einer Tragödie, als Merricks Wagen mit 3 Zivilfahrzeugen kollidierte. Er entkam zu Fuß, schien aber verletzt zu sein. Die Anwohner sind dazu aufgerufen 911 zu wählen, falls sie Hinweise zu Merricks Aufenthaltsort haben.

    Notiz 58 (Licht)

    "Verdammt, das ist schwieriger als gedacht. Hatte gerade ein Aufeinandertreffen mit Reynolds--der Bastard kann keinen Hinweis verfolgen--und noch anderen Mist. Habe ein, zwei Kugeln abbekommen, aber nichts, was das Buch nicht wieder hinbekommt. Es wird immer schwieriger einen Ausweg zu finden. Ich hätte meine Zeit nicht mit dem Mädchen vergeuden sollen. Warum habe ich ihn nicht einfach erledigt?!"

    Notiz 58 (Blut)

    VERHAFTUNGSBERICHT

    Name: Merrick, Jack

    Ort: 302, Western Ave.

    Ausführender Beamter: Graham Reynolds

    Delikte: Widerstand, Angriff auf einen Beamten, schwerer Diebstahl, versuchter Mord, Körperverletzung (fortges.)

    Notiz 59 (Licht)

    MERRICK VERHAFTET

    Die Behörden konnten Jack Merrick, bei einer aufwendigen Suchaktion nach seiner Flucht aus dem Gefängnis, verhaften. Seltsamerweise leistete er bei seiner Verhaftung keinen Widerstand, und fragt lediglich wohin seine Besitztümer geschickt werden. Dies ist der Abschluss einer in dieser Stadt noch nie dagewesenen Verbrechensserie, inklusive vier Bankraube, diverse tätliche Angriffe und versuchter Mord.

    Notiz 59 (Blut)

    Willis -

    Wegen letztens... du hältst den Mund klar? Dieser Drecksack Merrick hat seine gerechte Strafe bekommen. Er war ein Monster. So einer muss ausgeschaltet werden. So wie ich das sehe, hat er dich angegriffen und hätte nicht aufgehört, wenn wir ihn nicht gezwungen hätten. Für solche Sachen haben wir einen Code-- vergiss das nicht.

    Notiz 60 (Licht)

    Die Polizei hat Merrick verhaftet. Der offizielle Bericht listet ein "seltsames Buch" unter der bei seiner Festnahme konfiszierten Gegenstände auf. Im Beweismittelsafe, sollte es jedenfalls außerhalb seiner Reichweite sein. Hoffentlich schmeißen sie den Schlüssel weg, Merrick.

    Notiz 60 (Blut)

    Sie haben Merrick halbtot geschlagen. Er ist Gehirntot, und wird den Rest seines Lebens als Gemüse verbringen. Scheint ein brutales Ende für einen brutalen Mann zu sein.

    Notiz 61

    Ich mach mir um meine Schwester Sandra Sorgen. Wir standen uns immer nahe, aber in letzter Zeit ist sie so abweisend. Heute wollte ich mit ihr reden und sehen wie die Dinge so laufen, aber offensichtlich wollte sie nicht sprechen. Ich wünschte, ich wüsste was los ist, damit ich helfen kann. Hoffentlich geht es ihr gut.

    Notiz 62

    Graham, ich muss dich heute Abend sehen. Ich muss dich jeden Abend sehen. Ich kann es kaum ertragen, wenn wir getrennt sind. Mir fällt das Atmen schwer. Ich kann nicht klar denken. Mein Herzschlag ist mit deinem im Einklang. Das weißt du! Ich lasse mich Hals über Kopf fallen, Graham. Wenn du dies hier bekommst, weisß ich, dass du auch meine Stimme hören möchtest. Genauso wie ich immer deine Stimme hören will.

    Notiz 63

    Liebes Tagebuch,

    ich bin stolz auf Graham. Vor einigen Jahren hat er einen gefährlichen Verbrecher namens Jack oder so verhaftet. Es hat Monate gedauert und er war ein großer Held. Nun! Jack ist kürzlich aus dem Gefängnis geflohen! Graham studiert den Fall Tag und Nacht under wird ihn wieder einfangen. Diesmal für immer! Er ist so ein toller Polizist. Nachdem er Jack gefunden hat, machen sie ihn bestimmt zum leitenden Beamten.

    Notiz 64

    (Sandra, du solltest herkommen!)

    Was: Party des Jahrhunderts

    Wo: Dougs Partystation

    (1028 Bramble Rd.)

    Wer: Du! Bring Freundinnen mit, wenn sie große Möpse haben

    Info: Alk mitbringen! Wir haben Bier, Bier und noch mehr Bier. 'Andere Sachen' sind immer Willkommen.

    Notiz 65 (Licht)

    Liebes Tagebuch,

    Es läuft gut mit Graham. In letzter Zeit verbringen wir viel Zeit zusammen und es macht Spaß auszugehen.

    Aber ich denke auch mehr darüber nach. Ich meine, wie lange wird das wirklich so anhalten? Er ist schon Erwachsen und ich bin noch keine 20. Vielleicht wäre eine normale Beziehung besser.

    -Sandra

    Notiz 65 (Blut)

    Liebes Tagebuch,

    Graham ist so wunderbar. Er behandelt mich wie eine Prinzessin. Es ist schwer zu glauben, wie einsam ich war und wie hoffnungslos mein Leben ohne ihn schien. Aber jetzt ist alles anders. Es fühlt sich gut an, jemanden zu brauchen. Ich wüsste nicht, was ich ohne Graham machen würde. Bald führen wir ein Leben zusammen, und alles wird perfekt sein. Ich hätte niemals gedacht, dass Liebe sich so anfühlen kann.

    Notiz 66 (Licht)

    Meine Liebste,

    vielen Dank, dass du mich gerettet hast. So schlimm das Leben in den letzten Jahren auch war, mit dir fühle ich mich jetzt gesegnet. Dein Lachen erhellt die Dunkelheit der Straßen bei Nacht und deine Augen sind es, wofür es sich weiterzumachen lohnt.

    Du bist so viel wichtiger, als du es dir selber eingestehst.

    -Graham

    Notiz 66 (Blut)

    EINGEWIESENER PATIENT/PATIENTIN: 24.8. 22:00 Uhr

    NAME DES PATIENTEN: Sandra

    DETAILS: Patient war in einen Autounfall verwickelt.

    Verletzungen im Torso, insbesondere Rippen, sowie Arm (L) und der Schädeldecke. Verliert ständig das Bewusstsein.

    STATUS: Ernst - Notfallzimmer

    Notiz 67 (Licht)

    Von Dr. Ks Schreibtisch

    Sandra hatte ein schweres Jahr, und sie leidet eindeutig an Depressionen. Dennoch möchte sie gerne Hilfe annehmen und dies wird ihrer Genesung sicherlich zugutekommen. Ich habe ihr milde Antidepressiva verschrieben, und werde sie zwei mal pro Woche treffen. Sie sprach auch von einem weiblichen Vorbild, das in ihr Leben trat. Ich gehe von positiven Ergebnissen aus.

    Notiz 67 (Blut)

    an: Sandra

    Yo, mein Kumpel kann alles klar machen. Aber du willst White C haben, oder? Das gibt's nur außerhalb und kann ne Weile dauern, verstehste? Wenn du Kohle klar machst, dann stellt er's dir auf, keine Frage.

    Notiz 68 (Licht)

    an: Graham

    Hey Baby, ich hab's eben erfahren. :( Sorry! Ich weiß, dass es hart ist. Ich will dir helfen, dass es dir besser geht. Triff mich am üblichen Treffpunkt, okay?

    Notiz 68 (Blut)

    Ich sah wie ein Wagen gegen 23:07 Schlangenlinien fuhr. Sie fuhr bereitwillig an den Straßenrand, nachdem ich die Verfolgung aufnahm. Fahrer identifiziert als Sandra (lic.# M026813), Alter 19. Ich habe einen AAlkoholtest durchführen lassen. Das Ergebnis lag bei 0,19 Promille. Da die Fahrerin noch Minderjährig war, nahm ich sie für weitere Befragung mit auf das Revier. Ihr Fahrzeug wurde in Verwahrsam gegeben.

    Notiz 69 (Licht)

    Liebes Tagebuch,

    gestern sind wir zu Dougs Party gegangen. Eigentlich wollte ich nicht hin, aber ich habe mich letztlich dazu gezwungen. Gut, dass ich es gemacht habe! Es ist eine Weile her, seit ich mit Leuten in meinem Alter abgehangen habe. Es war wirklich schön und entspannend. Ich habe sogar ein oder zwei nette Typen kennengelernt.

    Seit langem fühle ich mich mal wieder gut.

    Notiz 69 (Blut)

    Hättest du mich nicht gefunden, wäre ich jetzt allein / Fühlte mich so einsam, doch dann warst du da / eas soll ich denn tun / Ich bin dir verfallen / Du bist weg, es schmerzt, das ist doch klar.

    Notiz 70 (Licht)

    Ich habe einen Brief...

    Hey Schwester.

    Ich weiß, in letzter Zeit bin ich mit meinem eigenen Kram beschäftigt. Ich bin keine gute Schwester, nicht wahr? Sogar dein Geburtstagsgeschenk habe ich vergessen.

    Es is nicht viel, aber ich möchte dass du weißt, dass du die beste Schwester auf der Welt bist. Du warst immer für mich da, auch wenn ich zu stur bin, um mich zu öffnen. Du bist wirklich unglaublich, Ellen. Ich bin das glücklichste Mädchen weit und breit.

    -Sandra

    Notiz 70 (Blut)

    Ich habe einen Brief...

    ellen -

    Ich schulde dir zumindest eine Entschuldigung. Das Leben war ziemlich hart. Zumindest eine Zeit lang. Ich bin fertig. Keine Ahnung wie andere Leute mit Zynismus und dem ganzen Wahnsinn umgehen, aber ich kann das nicht.

    Ich habe nach einer Antwort gesucht, aber es gibt keine. Vielleicht bin ich auch einfach zu müde, um weiter zu suchen. Keine Ahnung. Bald ist es soweit egal. Halte mich als das kleine Mädchen in Erinnerung, das nach Albträumen in dein Zimmer angekrochen kam und nicht das abstoßende Elend, das ich jetzt bin.

    Mach's gut!

    -Sandra

    Notiz 71

    Meine Albträume sind nicht zufällig... diese riesigen Wächter bilde ich mir nicht ein. Sie repräsentieren jemanden aus meinem Leben. Derek, Matthew, Sandra... das bedeutet, ich muss auch irgendwo einen haben.

    ... und wenn man einen besiegt, ändert sich die Zukunft. Da stellt sich die Frage, was passiert, wenn mein Wächter stirbt? Ich muss ihn finden, bevor jemand anderes es tut.

    Notiz 72

    Ich dachte, dass die Albträume nur ein Nebeneffekt sind, wenn man das Buch benutzt... aber durch SIE benutze ich das Buch. Alles was ich hier mache, bedeutet etwas.

    Notiz 73

    Die ganze Zeit über habe ich im Inneren dieser Leute herumhantiert, um es zu meinen Gunsten zu ändern. Durch meinen Sieg über sie, konnte ich ihre Wünsche überstimmen.

    Notiz 74

    ... ich habe das Buch schon einmal geändert, und sollte es daher nochmal schaffen. Vielleicht ist dafür noch etwas Zeit. Vielleicht kann ich wieder zurück und die Dinge ändern.

    Notiz 75 (Licht)

    "Ich wünsche mir, dass ich diese Beförderung erhalten hätte."

    Notiz 75 (Blut)

    "Ich wünsche mir, dass ich diese Beförderung erhalten hätte."

    Notiz 76 (Licht)

    "Ich wünsche mir, dass Matthew und ich miteinander gehen."

    Notiz 76 (Blut)

    "Ich wünsche mir, dass Matthew und ich miteinander gehen."0

    Notiz 77 (Licht)

    "Der Polizist Reynolds braucht eine Ablenkung, um von mir abzulassen."

    Notiz 77 (Blut)

    "Der Polizist Reynolds braucht eine Ablenkung, um von mir abzulassen."

    Notiz 78 (Licht)

    "Ashley soll Matthew einfach vergessen."

    Notiz 78 (Blut)

    "Ashley soll Matthew einfach vergessen."

    Notiz 79 (Licht)

    "Wer auch immer dieser Typ ist, er kann das Buch NIEMALS benutzen."

    Notiz 79 (Blut)

    "Wer auch immer dieser Typ ist, er kann das Buch NIEMALS benutzen."

    Notiz 80 (Licht)

    "Ich sorge dafür, dass dieses Buch nie in falsche Hände gerät."

    Notiz 80 (Licht+)

    "Ich habe das Buch, um anderen zu helfen."

    Notiz 80 (Neutral)

    "Ich muss alles perfekt machen."

    Notiz 80 (Blut)

    "Ich werde dieses Teil zerstören."

    Notiz 80 (Blut+)

    "Ich habe das einzige Buch."

    Notiz 80 (Spaß)

    "Es ist an der Zeit, sich für einen tollen Urlaub vorzubereiten. Die Glückszahlen: 3, 7, 18, 23, 41"

    Notiz 81

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Die Emigration

    Während diesem Zeitalter, verließen die geistig Schwachen unseres Ordens den von Gott gelehrten Weg. Sie gaben ihr ewiges Geburtsrecht auf und entflohen der Saat des Paradieses, um über die großen Meere zu segeln.

    Notiz 82

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Das erste Zeichen

    Und Gott sprach, wenn die Zeit gekommen ist, reinige diese Welt mit meinem Zorn. Versammle das weiße Öl, den schwarzen Becher und das Blut der zehn Sünder. Bereit dich vor auf das Ritual der Heiligen Himmelfahrt.

    Notiz 83

    ERINNERUNG

    Eine der Theorien hinter den angeblichen Geistersichtungen ist, dass sie keine Geister sind, sondern Fragmente unserer Erinnerungen. Manche Orte sind für negative Energie sehr anfällig. Wenn ein starkes oder traumatisches Ereignis stattfindet, kann diese Erinnerung ein Echo hervorrufen und so etwas wie ein Phantom hinterlassen.

    Notiz 84

    ERINNERUNG

    Wenn ein Ort mehrfach der Schauplatz von traumatischen Ereignissen war, werden diese Effekte stärker und können ineinander verschwimmen. Objekte aus solch einem Ort können diese Vibrationen sogar von einem Ort zum anderen "mitbringen" und verteilen die negative Energie von Person zu Person über eine weite Distanz hinweg.

    Notiz 85

    ERINNERUNG

    Der menschliche Verstand ist ein eigenartiges Ding, das die Fähigkeit besitzt, Verhalten, Meinung und Erinnerung zu überarbeiten und zu einer anerkannten "Wahrheit" zu ändern. Zum Beispiel können verschiedene Augenzeugen sich an ein Verbrechen auf unterschiedliche Weise bezüglich des Täters erinnern (Größe, Gewicht, Haarfarbe, etc.).

    Wenn also auch die Erinnerung perfekt verformbar ist, wie objektiv kann dann die Wahrheit sein?

    Notiz 86

    Es kam mir zu Ohren, dass unser Orden im Besitz des Buches mit, sagen wir, außerordentlicher Magie ist. Die von mir gefundenen Hinweise deuten darauf hin, dass es "den Schreiber mit Gottes Willen" ausstattet. Was auch immer das bedeuten mag, es hört sich jedenfalls wichtig genug an, um es zu überprüfen. Ich hoffe, Sie wissenetwas mehr über das Buch oder sein Verbleiben.

    Ihr,

    Pfarrer Vincent

    Notiz 87

    Ein Mann von Ihrem Stand im Orden weiß sicherlich etwas über die heiligen Texte, von denen ich in meinem vorherigen Schreiben gesprochen habe. Ich habe etwas mehr über dessen Existenz herausgefunden. Darunter eine Bemerkung "Gebunden wie aus Stahl, um den Angriffen der Nichtgläubigen zu trotzen". Fällt Ihnen dazu etwas ein? Ich flehe Sie an, mir mehr zu erzählen.

    Mit ansteigender Erwartung,

    Pfarrer Vincent

    Notiz 88

    3. Oktober -

    Da er nicht mehr in der Lage ist zu helfen, habe ich alleine mit der Recherche dieser Bücher weitergemacht. Ja, Bücher! Jedes unserer heiligen Doktrinen ist in eines dieser Bänder geschrieben. Ich hätte es durch das Eröffnungsbittgebet herausfinden sollen, das sie alle teilen:

    "Soll er, der die Kraft dieses Textes nicht erkennt, durch den Willen Gottes erblinden".

    Was auch erklärt, warum die Wahrheit vor mir so lange verborgen blieb. Es gibt sicherlich noch weitere...

    Notiz 89

    27. Februar -

    Ich habe die Anzahl der Bücher herausgefunden. Anscheinend hat von allen Orten, die alte Hexe sie ins Wunschhaus geschickt. Ich denke nicht, dass diese Unwissenden überhaupt etwas damit anfangen können.

    Jetzt muss ich nur einen Weg finden mich zu entschuldigen, hier herauszukommen und der Sache auf den Grund gehen. Vielleicht kann das Mädchen doch einem Zweck dienen.

    Notiz 90

    11. April -

    Heute habeich endlich eines der Bücher in meinen Händen. Leider ist es bereits irgendwie beschädigt. Das bedeutet, dass man die Kraft des Buches doch zerstören kann. Soviel zum Thema Unzerstörbarkeit.

    Von Rost zerfressen und vor sich hinbröselnd, beinhaltet es nichts außer leere Erinnerungen. Trotz des Rückschlags geht meine Suche weiter.

    Notiz 91

    9. Juli 1820

    Etwas wirklich besonderes ist heute geschehen. Während meiner Untersuchung des Krankenhausmauerwerks, habe ich einen interessanten Mann kennengelernt. Dennoch, wenn ich an die Männer denke, die ich für die Lösung dieser Aufgabe mitgebracht habe, dann sind sie alle einfache Leute. Sehr freundlich. Gut gekleidet. Die Modelexemplare eines freien Mannes. Falls wir uns erneut treffen, muss ich ihn fragen, wie er an die verlassene Stelle gelangt ist.

    -Samuel Chester

    Notiz 92

    Die Behauptung des Ordens die 'lokalen' oder 'nativen' Götter anzubeten ist fragwürdig. Ein religöser Laie kann ihr Glaubenssystem ganz einfach zu Traditionen von Europäern, Heiden und amerikanischen Ureinwohnern zurückverfolgen, mit einer Priese jüdisch-christlicher Vorstellung, um keinen Verdacht zu erregen. Die Ürsprünge liegen in einem Mix aus mehreren verstoßenen Sekten auf 'heiligem Grund', um die furiosen Anhänger des frühen Amerikas zu überstehen

    -Joseph Schrieber

    Notiz 93

    "Ich möchte nur, dass meine Tochter aufwächst und ein normales Leben hat. Ein Leben ohne diesen ganzen Wahnsinn. Ich wünsche mir, dass dieser ganze Kult nicht existieren würde."

    Notiz 94

    "Ich bin eine furchtbare Person. Wenn ich doch einfach nur alles vergessen könnte... einfach zurück, bevor sie krank war. Sie hätte die Frau sein können, die ich immer begehrte."

    Notiz 95

    "Meine Freundin muss zurück nach Hause kommen. Ich liebe sie und derjenige der sie mir genommen hat, muss dafür büßen. Wenn sie sich erinnert, wird sie alles wieder in Ordnung bringen."

    Notiz 96

    "17. Oktober:

    Die wichtige Lady sagte mir, dass meine Mutter in Ashfield ruht. Ich habe auch eine Mutter. Ich bin so glücklich. Ich möchte meine Mutter sehen."

    Notiz 97

    "Ich kann das nicht mehr ertragen. Ich gebe auf. Ich werde nie ihr perfekter Soldat sein. Hoffentlich kann mein Bruder der Sohn sein, der ich nie sein konnte."

    Notiz 98

    "Dieser Drecksack hat mir alles genommen. Ich werde ihn töten, egal was es kostet. Er muss für das bezahlen, was er meinem Vater angetan hat."

    Notiz 99

    "Ich möchte das Beste für meine Alessa. Damit unser Opfer etwas bedeutet. Meine geliebte Tochter wird die Welt ändern."

    Notiz 100

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Die letzten Tage

    Fürchte nicht das Ende von allem. Und es soll geschehen, dass die Stärke der Gläubigen schwindet und in diesen Zeiten von nur wenig Glauben, soll der Schweigsame sich entfernen.

    Lo, der Wille Gottes muss bis an das Ende dieser Welt verstreut werden, so dass alle ihn zu Hören bekommen. In dem alleine liegt die Erlösung.

    Notiz 101

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Zeit des Unfriedens

    Sie erschienen in unserem Orden, unterrichteten die Wörter Gottes: zwei Propheten, identisch und makellos in ihrer Erscheinung. Viele kamen wegen ihrer erhabenen Reden und ihren Ansichten bezüglich der "alten Art und Weise".

    Ihre Worte waren dennoch Blasphemie und ihre Gebote Ketzerei. Viele Brüder und Schwestern bemerkten nicht, wie sie zur Schlachtbank geleitet wurden.

    Notiz 102

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Falsche Propheten

    Die Beiden unterrichteten die Feuertaufe. Unser Orden wurde schwach, und sie verlangten nach unserer Ernte. Brüder wandten sich gegen Schwestern, Väter gegen Söhne und Töchter gegen Mütter. Die Ungläubigen fanden einen schnellen Tod, ohne jegliche Zeremonie.

    Manch Gläubige blieben standhaft und rügten ihre Häresie. Mögen die Geopferten für ihren Wagemut als Heilige gefeiert werden.

    Notiz 103

    ELFENBEIN-TESTAMENT

    Zeiten des Verlustes

    So schnell wie sie erschienen waren, so verließen uns die Propheten wieder und hinterließen ihre Anhänger führerlos. Die Gläubigen begrüßten die Rückkehr ihrer Brüder, doch viele verschwanden oder entsagten dieser Welt.

    Unser Orden überwand schwierige Zeiten. Die Gläubigen beteten Tag und Nacht, und baten Gott um eine Nachricht - Einen Hinweis, der uns wieder auf den richtigen Weg führen würde.

    Notiz 104

    DES MENSCHEN FLUCH

    Obgleich mächtig, zerfielen die von Menschen erschaffenen Werke und verschwanden, als weitere Opfer der Unbeständigkeit. Holz verrottet und Stahl rostet, bis schließlich nicht mehr Zeugnuis der ehemaligen Präsens übrig bleibt. Keine sterbliche Schöpfung egal wie groß oder klein, kann diesen Zyklus entkommen.

    Obgleich alles aufhört zu existieren, kann der Mensch diese Wahrheit nicht akzeptieren. Und so kämpft er bis heute verzweifelt gegen das Unvermeidbare an.

    Notiz 105

    UREINWOHNER

    Viele der im Nordosten der Vereinigten Staaten einheimischen Stämme glaubten, das der Rabe die Herrschaft über die Erinnerung trägt. Ihr Erscheinen auf den Schlachtfeldern galt als Zeichen der gefallen Seelen, die die Geister darum bitten, die Ereignisse der Schlacht umzuschreiben und den Verlierern den Sieg zu gewähren.

    Aus diesem Grunde verwendeten Geschichtsschreiber Rabenfedern, um Ereignisse niederzuschreiben. Sie glaubten, dass sie die Vergangenheit und die Zukunft ihrer Leute kontrollieren konnten.

    Notiz 106

    Michelles Tagebuch: 8/17

    Erster Eintrag (Hört sich ziemlich dumm an). naja.. ich hab dieses Tagebuch gefunden als ich in meinen alten Sachen der Schule herumstöberte. Meine Freundin hat es mir geschenkt, weil ich immer nett zu ihr war. Ich war damals neu in der Stadt und wir zwei Einzelgängerinnen schienen gut zueinander zu passen. Ich war, glaub ich, ihre einzige Freundin, abgesehen von einem Mädchen aus der Kirche.

    Also wo soll ich anfangen...meine erste Erinnerung ist, dass mich mein kleiner Bruder zum Ausflippen brachte. Ziemlich übel, nicht? Ich wollte anfangs keinen Bruder. Er fing an zu heulen und hörte nicht auf, also schlug ich auf sein Gitterbett ein. Mutti eilte herbei, stieß mich zu Boden und nannte mich eine "fürchterliche kleine Göre." ... Komisch an was man sich so erinnert.

    Notiz 107

    Michelles Tagebuch: 8/19

    Apropos schlechte Erinnerungen: Meine Freundin von der Schule erzählte mir viel von dem Mädchen aus der Kirche. Es war nicht immer Gutes. Sie hatte wohl kein glückliches Leben, da ihre Eltern extrem religiös waren. Ihr Vater war möglicherweise ein hohes Tier. Er erwartete von seinem kleinen Mädchen Perfektionismus und bestrafte sie für jede Kleinigkeit...Die Bestrafungen waren extrem hart und erbarmungslos. Mein Vater war zwar kein Heiliger aber im Vergleicht zu dem was das Mädchen durchmachen musste...Was wohl aus ihr geworden ist. Ich hoffe es geht ihr gut.

    Notiz 108

    Michelles Tagebuch: 8/21

    Als alles noch in Ordnung war, gingen wir oft in den Park. Nur Mama, Papa und ich. Das war bevor wir uns damit befassen mussten, wie schlecht die Dinge laufen würden. Ich erinnere mich wie ich auf meinen Dad zulief und ihm in die Arme fiel. Wenn ich genau nachdenke kann ich mich an eine Situation erinnern, in der Mum einen Streit anfing. Sie konnte es einfach nicht lassen. Es eskalierte und sie fuhren davon, ohne zu bemerken, dass sie mich zurückgelassen hatten. Von diesem Zeitpunkt an veränderte sich mein Leben. Alles zerbrach in Scherben.

    Notiz 109

    Michelles Tagebuch: 8/26

    Das letzte Mal als ich Dad sah, gingen wir mit meinem Bruder ins Museum. Zu dem Zeitpunkt war er schon aus dem Haus ausgezogen, ich wusste allerdings nicht, dass er auch aus unserem Leben verschwinden würde. Ich erinnere mich wie ich auf die Statuen über mich starre. Ich weiß nicht warum aber es fühlt sich "erdrückend" an. Als ob sie zum Leben erwecken würden, um mich zu peinigen.

    Beim Gehen machten wir bei einem Geschenksladen halt und Dad kaufte mir ein grünes Einhorn. Das ist alles was ich noch habe von meinem Dad - ein blödes Spielzeug. So war er immer. Ich wollte nicht deine Geschenke, dein Geld - Ich wollte dich in meinem Leben - Konntest du uns das nicht geben?

    Notiz 110

    Michelles Tagebuch: 9/13

    Heute habe ich etwas merkwürdiges gesehen. Ich war im Park und bemerkte eine alte obdachlose Frau. Sie versuchte sich mit einem zerissenen Karton zuzudecken, wie wenn es eine Decke gewesen wäre. Sie wirkte wie ein streunender Hund, der mit einem Stück Dreck kämpfte. Ziemlich traurig.

    Ich habe ihr ein paar Münzen gegeben. Ich meine ich geb nicht immer einfach so Geld her, wenn ich allerdings ein bisschen extra übrig habe, fühlt es sich gut an den Bedürftigen zu helfen. Ich versuchte mit ihr zu reden, sie aufzuheitern, aber sie hörte mich nicht. Sie bemerkte wahrscheinlich nicht mal das Geld. Sie kämpfte einfach weiter mit dem Karton.

    Notiz 111 (Licht)

    Michelles Tagebuch: 9/18

    Mir war heute langweilig also bin ich durch die Kanäle gegangen. So viele Programme aber nichts interessantes. Dann kam auf einmal auf diesem komischen Kanal Bayou Billy an. Ich habe die Sendung schon seit Jahren nicht mehr gesehen! Ich erinnere mich wie ich Dad jeden Samstag weckte, um mit ihm fernzusehen. Ich dachte nicht, dass diese alte Show noch laufen würde... Das bracht mich echt zum Lachen.

    Notiz 111 (Blut)

    Michelles Tagebuch: 9/18

    Heute hab ich mich wie Dreck gefühlt, also verabrede ich mich mit meiner Couch und sah den ganzen Tag fern. Ist wohl überflüssig zu sagen, dass das meinen Gemütszustand nicht verbesserte. Auf allen Sendern lief nur hirnloser Materialismus oder Tod und Tragödie. Gibt es Reporter einen Kick Leute zu finden, dessen Leben zerstört wurde, um ihnen dann eine Kamera ins Gesicht zu halten? Was ist es mit unserer Faszination am Elend von anderen Leuten? Ich mein ich verstehe es ich bin auch nicht anders, es ist nur traurig wie wir programmiert sind.

    Notiz 112 (Licht)

    Michelles Tagebuch (Träumereien): 9/21

    "Truth Talking" kam heute wieder auf WLMN FM an! Ich glaube es wurde auf Eis gelegt, da jemand wegen einem Anruf erschossen wurde. Der DJ hatte nichts damit zu tun. Es war eine dieser Shows, bei denen verschiedene Sachen aufgedeckt werden. Ein Typ schlief mit der Freundin eines anderen Typen glaub ich. Es ist schon ein Jahr her, aber der DJ hörte sich anders an. Weiß nicht wie er damit fertig wurde...obwohl es ein Unfall war..keine Ahnung.

    Notiz 112 (Blut)

    Michelles Tagebuch (Träumereien): 9/21

    Oh Gott das ist zum Totlachen. Ein Typ hat bei dieser Show, die auf WLMN FM läuft angerufen, "Truth Talkin" heißt sie glaube ich. Sie ist schon lange nicht mehr gesendet worden und ich habe herausgefunden warum. Dieser Typ hat also bei der Show angerufen, weil seine Freundin ihn betrogen hat. Der DJ hat den neuen Typen aufgespürt und ihn angerufen. Laut Plan hätten sich beide treffen sollen, damit der Freund den Bastard konfrontieren hätte können, was für ihn nicht reden dondern erschießen bedeutete. LIVE ON AIR! Ziemlich schräg? Geschieht ihm recht wenn man mich fragt.

    Notiz 113 (Licht)

    Michelles Tagebuch (Träumereien): 10/9

    Ich hasse Spitalbesuche. Sieht so aus als ob Mum schon seit Jahren im Sterben liegen würde...Die Krankenschwester meinte allerdings, dass es jetzt soweit sein würde. Ich hatte ihr nicht wirklich etwas zu sagen und sie hat schon seit einer Woche kein Wort mehr von sich gegeben. Also haben wir beide einfach nur gestarrt, geweint und geatmet. Verdammt. Sie war keine gute Mutter. Sie hat Dad weggestoßen, sie hat mich aus dem Haus geworfen...sie gab jedoch ihr Bestes. Ich will sie nicht verlieren. Ich will meine Mum nicht vermissen.

    Notiz 113 (Blut)

    Michelles Tagebuch (Träumereien): 10/9

    Mum ist also wieder im Spital. Was für eine Überraschung. Die Krankenschwester meinte allerdings, dass es dieses Mal ziemlich ernst wäre. Verdammt, du musst immer im Mittelpunkt stehen, was Mum?? Ich bin mir sicher, dass es monatelang so dahingehen wird. Ich bin so wütend darauf, dass sie krank geworden ist, dass sie unsere Leben schon WIEDER beeinflusst. Ich wollte dich einfach vergessen Mum. Ist das zu viel verlangt?

    Notiz 114 (Licht)

    Michelles Tagebuch (Träumereien): 10/12

    Heute habe ich Dad angerufen, um ihm die Neuigkeiten über Mum zu erzählen...Ich war mir nicht sicher was ich sagen sollte aber es war die richtige Entscheidung. Es scheint so als ob sein Buisness gut laufen würde. Er trifft sich nicht mit Frauen sondern arbeitet nur. Arbeit, Arbeit, Arbeit. Es ist komisch. Er hat früher nie von der Arbeit gesprochen - zu Hause ging es ihm nur um seine Familie. Bis sich alles änderte, natürlich. Dann fing er an spät zu arbeiten und sich im Arbeitszimmer einzusperren. Gut zu wissen, dass er das Ganze wenigstens in etwas Positives umgewandelt hat. Er hat daran gedacht meinen Bruder einzuschulen. Ein richtiges Familienbuisness.

    Notiz 114 (Blut)

    Michelles Tagebuch (Träumereien): 10/12

    Ich bin durch die Bilderalben in der Garage gegangen und hab die meisten verbrannt. Im Anzug, auf einem seiner Firmen-Events - mein kleiner Bruder neben ihm, wie ein kleiner Klon. Mum war im Hintergrund zu sehen, bei der Bar (wie immer). Es ist ihm immer nur um seine blöde Karriere gegangen. Ich kann mich daran erinnern, wie er versuchte mich mit einem Trainingshandbuch in den Schlaf zu singen. Ugh! Der einzige Grund warum er das Sorgerecht für meinen Bruder übernommen hat war, damit er einen Nachkommen für die Firma hat. Tut mir leid, dass es mich nicht interessiert was du machst! Wenn diese Fotos das Letzte sind, was ich von dir sehe ist das völlig in Ordnung für mich.

    Notiz 115 (Licht)

    Michelles Tagebuch (Träumereien): 10/13

    Hab gerade von Mum gehört. Ehrlich gesagtist es eine Erleichterung zu wissen, dass sie nicht mehr leidet. Ich hab meinen Bruder angerufen und wir werden uns später treffen, um zu reden, vielleicht schaffen wir es durch ihre Sachen zu gehen. Wenigstens bin ich nicht allein während dieser Phase. Ehrlich gesagt dachte ich nie, dass ich das mal sagen würde, aber ich vermisse sie... Vielleicht werde ich erwachsen?

    Sieht so aus als ob ich am Ende des Tagebuchs wäre...vielleicht hole ich mir ein Anderes, vielleicht nicht. Wir werden sehen.

    Notiz 115 (Neutral)

    Michelles Tagebuch (Träumereien) 10/13

    Ich denke das wars...Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll.

    Notiz 115 (Blut)

    Michelles Tagebuch (Träumereien) 10/13

    Sie haben heute wegen Mum angerufen und ich bin mir jetzt über etwas im Klaren. Alles was ich hier aufschreibe passiert wirklich. Unheimlich nicht? Zwei Dinge sind offensichtlich:

    1. Ich schreibe wirklich über depressive Sachen!

    2. Ich habe diese Seiten verschwendet!!

    Ich denke es ist Zeit Spaß zu haben. Was habe ich zu verlieren? Das Leben ist scheiße, Liebe ist nur eine Heuchelei und wir werden alle sterben - also warum nicht mit einem Bang aussteigen. Wie sagt man? Lebe schnell, stirb jung? Hört sich gut an.

    Bis dann.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    aNgRysHeEp   
  • Beiträge: 6.780
  • Hier für alle die es interessiert die gesamten Inhalte alle Notizen im Spiel. Auch alle Ausrichtungen in Blut und Licht sind vorhanden.

    Viel Spaß beim Lesen.

    Das Schaf!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ×