Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

MorbidWolf

Members
  • Content Count

    1760
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

About MorbidWolf

Recent Profile Visitors

3515 profile views
  1. eine 6, positiv finde ich die Grundidee der Geschiche, sowie einige Darstellungen der Monster, negativ ist die teilweise zerstückelte Darstellung der GEschichte, wo nur der On-Part überzeugen kann sowie sehe ich einfach viel zu viel verschenktes Potenzial, z.B, lag mir der Fokus auf die Räuber viel zu groß GRüße
  2. Ich habe eine 4 vergeben, die Herzschlagmomente muss man etwas üben, ebenso die Quicktime-.Events und die ganzen Wiederholungen der Level ... grüße
  3. Auch bei mir dürften es sich um die 33h geahndelt haben, durch die vielen verschiedenen Enden und Kapitel zieht sich das ganze sehr in die Länge ... grüße
  4. Eine 3 habe ich vergeben, das entscheidene ist sicherlich, inwieweit man es hinbekommt die Zombies mit dem Messer zu besiegen, denn dann hat man immer genug Munition. Einige Endgegner kann man nur durch bestimmte Techniken besiegen und die Kamera ist dein größter Feind, wirklich, dies ist wirklich eine Katastrophe! Ansonsten, etwas darauf achten wann man speichert und da es keine Speedtrophäe gibt, kann man alles gemütlich erledigen. Grüße
  5. Es ist ein RE/SH Klon, der nur bedingt einen gewissen Trash-Charme versprüht. Es gibt Momente, wo ich dachte, ist doch ganz nett, joar ... mehr aber auch nicht und kann ansich nur jedem davon abraten grüße
  6. ca. 5h, darin ist ein Videoguide, den man einfach nachlaufen kann sowie das mögliche neu laden der Speicherstände grüße
  7. Dankeschön , ja, Man of Medan ist besonders durch die Trophäen schwierig zu bewerten und freut mich das wir uns da einig sind. Wobei ich aber noch sagen möchte, irgendwie freue ich mich trotzdem auf den Nachfolger 'Little Hope', wenn er den erscheint (habe das jetzt nicht gegoogelt). Ja, immer das beste daraus machen aber dann muss ich doch hier im Projekt so viel schreiben Wegen den Online Trophäen, ich habe keine Ahnung wie dort die Aktivität ist, glaube aber bei einem so beliebten Spiel dürfte das voll genug sein. Aber die Gefährten Trophäen, wo man einen Partner findet, der mit einem wenigsten das letzte Kapitel eng umschlungen auf den Gipfel steigt. Ich fand damals schon unangenehm und auch immer doof, wenn ich da andere User "bedrängen" musste. Ich weiß das man durch die Kapitelauswahl sich mit ein paar Versuchen und unchristlichen Zeiten auch finden kann aber will ich das wirklich ... ja, 100% wären super aber bin mir diesmla nicht sicher ob ich da jemanden finde. Liebe Grüße euch beiden
  8. Update #3 Einleitung Hallöchen an Alle, aktuell habe ich wirklich sehr viel Zeit zum zocken aber auch ich habe mir sowas wie eine alternative Arbeit zugelegt. Sei es Gartenarbeit, Autofahrten um andere zu unterstützen oder eben mit Freundin größere Spaziergänge zu unternehmmen. Dennoch ist aktuell wirklich viel Zeit für das Zocken übrig. Daher gehe ich davon aus, das viele Erfolge entstehen könnten und ich ein bisschen schauen muss, inwieweit sich hier vielleicht Updates aufstauen könnten, da muss ich einfach erstmal schauen. Dawn of Fear 100% = 1x Platin (PS4) ; keine DLC Gurke oder nicht Gurke, das ist hier die Frage, bei diesem Spiel? Und ja, es ist eine furchtbare Klongurke geworden! Es hat sich offenbar eine Schar von Personen zusammen gefunden, die allesamt Horrorsurvival lieben und sich gedacht haben, wir glauben uns einfach einige Grundstrukturen von bekannten Marken und formen daraus ein PS2 Game ... pardon, PS4 Game natürlich. Ich kann es ganz einfach benennen, es ist ein Resident Evil/Silent Hill Klon, nur halt im Geiste von vor 15 Jahren. Leider ist das Spiel nur bedingt spaßig und trashig, denn Cutszenen gibt es nicht wirklich und alle Texte sind in Englisch sowie als „Textwall‟ aufgezeigt. Am geilsten war dann der Abspann, wo die Entwickler alle Monster nochmal in einer Art 'Catwalk' vorführten, das war dann wirklich der Nagel auf dem Sarg. Und was ich hier schreibe, ist nur die Spitze vom Eisberg, der wirklich schlechten Elemente (Kamera, Steuerung, Zielausrichtung, Story ... etc.) Tja, jetzt könnte man sich böse Fragen stellen, denn das Game kostet eine Stange Geld (19.99) und ich kann nur schwer sagen, inwieweit ich ihnen das verzeihen möchte oder mir selber dieses Unfug zuspreche. Wer hingegen ein schnelle Platin haben will und etwas Erfahrung in Spielen wie RE oder SH hat, der darf gerne zuschlagen (bei einem Angebot) und mit VG in ca 5h mit einer Platin rechnen. Aber bitte, schaut euch wirklich vorher einen Gameplaytrailer an, sonst bekommt ihr ein bitterböses Erwachen! Highlight: Tagesplatin!!! SG: 3/10 ZA: 5h SP: 3/10 Graveyard Keeper 15% = 0x Platin (PS4) ; 0% DLC Tja, was soll ich sagen, meine Karriere als morbider Friedhofswärter ist vorbei. Ich denke jeder kennt Harvest Moon, und statt Kühen und Hühner sowie Ställen bestellen, müsst ihr euch halt um Leichen und eine Kirche kümmern. Es ist wirklich ein tolles Spiel aber ich habe nicht die Geduld dafür und ich kann das auch noch besser begründen. Ihr müsst euch vorstellen, Ihr (Friedhofswärter) habt drei Aufgabengeber, einen sprechenden Schädel, einen Gastwirt und einen Pfarrer. (Das ist jetzt vereinfacht und stellt auch nur den Anfang wieder!) Und jetzt will jeder dieser Personen von euch etwas, meistens ist es Machteinfluss, Alkohol oder Menschenfleisch zum verkaufen. Natürlich gibt es beim Erledigen der Aufgaben auch Belohnung aber bevor die Wünsche erfüllbar sind, müsst ihr Steine/Holz/Blumen/Fische etc. fangen/besorgen/bearbeiten und diese dann demjenigen übergeben. So einfach, so bekannt! Aber das sind alles verdammte Nimmersatte! Aus den drei Arbeitgebern werden schnell 13 Arbeitgeber, mit jeweil 2-3 Aufgaben, also kommt man schnell auf viele Aufgaben. Das ist wie ein Sterndiagramm das immer mehr Abzweigungen bekommt. Wenn aber jetzt der findige Leser sagt: „Das hättest du aber vorher wissen müssen, bevor du die Deluxe-Version gekauft hast!‟ Dem sage ich: „Ja, du hast Recht und ich bin dieses Risiko bewusst eingegangen!‟ Jetzt muss ich ganz trocken analysieren, dass ich keine Lust habe auf tägliche kleine Spieleeinheiten, um dann langsam in der morbiden Welt vorran zu kommen. Es war ein schöner, langer Test eines Spiel, was ich aber rechtzeitig noch am Anfang beende, da ich weiß, jede weitere Stunde wird nicht mehr besser werden. Highlight: Alte Harvest Moon Gefühle sowie das Trauma, damals nie alle blöden Äpfel/ Kirschen gefunden zu haben und die zwei InGameJahre viel zu schnell vorbei waren, ebenso noch bis heute verwirrt, dass man dort Frauen mit Kuchengeschenken zur Hochzeit treiben konnte ... gute alte Zeit ... SG: ?? ZA: ?? SP: ?? (Will hier keine Wertungen abgeben, da es zu wenig gespielt ist aber glaubt mir, die aktuellen 15% spiegel auch schon nicht wenige Stunden im Spiel wieder.) The Dark Picture Anthology: Man of Medan 100% = 1x Platin (PS4) ; keine DLC Was für ein Krampf, es fühlte sich zum Schluss wahrlich nur noch zäh und nervig an! Jedoch zuerst, wobei handelt es sich bei diesem Spiel? Es handelt sich um die geistige Weitererzählung des beliebten Spiels 'Until Dawn' und im Endeffekt ist es damit sowas wie ein interaktiver Film, der einem mehrere Enden bietet. Wir befinden uns auch in einem vermeindlichen Horrorgame und müssen ein Abenteur auf einem alten Schiff überleben. Tja, ich habe mit dem Spiel so meine Probleme gehabt. Es fällt trotzdem am Ende nicht in eine sehr niedrige Wertung, sondern konnte sich immer über dem Durchschnitt halten. Wenn es denn bei zwei Durchläufen geblieben wäre, wo alle Best-Off Momente vom Gruselfaktor abgearbeitet wären. Dann würde ich dieses Spiel als kurzweilige Popcorn-Spiel ansehen, dass mir ein halbwegs gelungene Story präsentierte. Leider gefiel mir die Story inhaltlich nicht wirklich, Grundidee super aber die Wendungen, Entwicklungen, Charaktere und auch der Twist waren für mich „nur‟ okay! Ich hätte mir einen anderen Fokus und Schwerpunkt gewünscht. Aber, es gibt ja auch noch die Trophäen und den Grundaufbau, dass jenes Spiel als Multiplayer-Paarspiel entwickelt wurde und so könnt ihr euch vorstellen, spielt man das Spiel alleine, wirkt es zerstückelt und unrund. Es entfaltete sich wirklich erst richtig, als ich im On-Part den Curator-Cut spielen durfte, da machte es wirklich Spaß. Die Trophäen selber sind mies, anders kann ich es nicht nennen. Erstens: Für Platin muss man einmal mit einem Partner Online das Spiel durchspielen. Dabei hatten wir am ersten Tag mit vielen Verbindungsabbrüchen zu kämpfen, was sehr frustrierend für uns war. Zweitens: Sammelgegenstände, welche am Release nur komplementiert werden konnten, wenn ihr mit einem Online-Partner spieltet, jenes Problem löste man aber mit einer anderen Schnittfassung der Kapitel. Drittens: Die vielen verschiedenen Enden, mit unterschiedlichsten Voraussetzungen. Zum Beispiel müssen einmal alle Männer/Frauen überleben oder bestimte Gefühle der Personen müssen maximiert werden und das bedeutet oft mehrere Durchgänge. Es ist zum Glück möglich Kapitel zu laden und mehrere Saves zu erstellen aber mühseelig bleibt es trotzdem alle mal! Highlight: psnprofiles Platin 8.41% ; trophyleaders Status 'very hard' SG: 4/10 ZA: 30h SP: 6/10 Sonnentropfen Gezogen wurden: Block #1 Blasphemous FAR: Lone Sails / Burly Man At Sea Darkwood Block #2 The Walking Dead (Clementine Story) Jamestown Thomas Was Alone / The Swapper / OVIVO Block #3 Conrol Journey / flOw /Flower Wargroove Entschieden habe ich mich für FAR: Lone Sails / Burly Man At Sea sowie Thomas Was Alone / The Swapper / OVIVO sowie Journey / flOw /Flower Der Rest wandert wandert zurück in den Lostopf. FAR: Lone Sails / Burly Man At Sea: Meines Wissens nach müssen das zwei melancholische Spiele sein, besonders Lone Sails Bis auf ein paar Bilder weiß ich hier aber sogut wie nichts, vor Man At Sea hat man mich aber schon gewarnt, dass ich nichts „großes‟ erwarten sollte. Thomas Was Alone / The Swapper / OVIVO: Die ersten beiden Spiele sind Heimspiele aus vergangenen Tage. Ich hätte mir zu beiden auch schon lange geistige Nachfolger gewünscht ...! OVIVO hingegen ist neu und nach dem Trailer scheint es aber nur ein kleines Spiel zu sein aber mit einer Platin. Journey / flOw /Flower: Jeder der mich kennt, weiß wie ich dieses Dreiergespann liebe, es gibt dazu nichts weiter zu sagen, außer das mir 100% in Journey wohl verwert bleiben wird. Also ja, ich habe mich für eine entspannte Indie-Woche entschieden, wo fast alle Spiele sogenannte „alte Bekannte‟ sind und schnell geht es auch noch und ich nehme mir diese Pause von Man of Medan. Dazu kommt: Gravity Rush und Everybodys Gone To The Rapture (bildet Bundle mit What Remains of Edtith Finch) und Resident Evil 3 Remake und Guacamelee 1 / Guacamelee 2 und Songbird Symphony (bildet Bundle mit Sound Shape) Von den Neuen ist da am riskantesten nur Songbird (BioShock Infinite Flashback), gut möglich das mir dieses quitschbunte Bonbon zu süß sein kann. Der Rest ist groß, bekannt (auch schonmal gespielt) und alle haben eigentlich 'save' Kritiken bekommen und natürlich sie entsprechen meinem Geschmack. Durch RE3 schrumpft auch meine Wunschliste von kommenden Spielen. Wünschenswerte Richtziele (24.03.2020 -> 05.04.2020) Trophäen pro Tag 2.71 -> 2.74 / 3.00 Prozente: 92.36% -> 92.93% / 90% Platinen: 30 -> 32 / 41 / 77 / 100 Backlog 35 -> 35 Wobei dieser Wert ansich etwas verzerrt ist, durch die Bildung von den Bundels ^^! Leader-Ranglisten German Top 1.000 20.500 -> 19.800 (Standard) 4.800 -> 4.500 (Adjusted) 1.200 -> 1.100 (Completist) 4.000 -> 4.000 (Rare) Freunde (Durchschnittswert aller vier Ranglisten) 411 (Drache) 2.250 -> 2.850 (Obst & Gemüse) 7.250 -> 7.650 (Westfreund) 8.680 -> 8.480 (SommerZombie) 9.460 -> 9.420 (NoraSilberreif) 76.700 -> 73.900 (Wolf_GMH) Schlusswort Ich weiß gar nict so richtig was ich hier heute schreiben kann? Ähm, wenn sich jemand fragt, warum ich das große Thema, das mit dem Buchstaben C beginnt, nicht direkt anspreche, das ist mit Absicht so! Denn ich will das hier im Projekt eigentlich fast komplett raus halten und einfach hier mein Hobby besprechen. Und wir sind hier doch alle schon gut informiert und wissen was wir aktuell zu tun und lassen haben! Hier im Projekt wird jetzt erstmal fleißig Indie-Games gezockt und dann sehe ich weiter. Liebe Grüße
  9. Nochmal kurz zu BioShock, bevor ich auf dein neues Update eingehe, würde einfach einen kleinen Vergleich aufzeigen: BioShock 1: Es ist für mich ein Horror-Action Game, was besonders durch seine einzigartige Location heraus sticht. Dazu kommt die ganze Story, die darum gespinnt wurde und dies mit einer guten deutschen Synchro ausgestattet ist. Für manche wirkt sie vielleicht "trashig" aber ich mag sie sehr. Ebenso hatte der Twist mich auch gekriegt und war sehr verblüfft ^^. Leider gefallen mir die Little Sister zum Ende hin nicht mehr so, es wird mir da die GEschichte zu 'positiv' dargestellt, also der Hauptchar wird zum weißen Helden gemacht. Und aich das Ende mit Atlas, finde ich nicht ganz so gelungen. BioShock Infinite: Die Stadt im Himmel mit dem Rassismus ist super geworden und besonders das Ende fand ich sehr vielschichtig, wenn auch mehr vorhersehbar. Es spielte sich auf flüssiger als BS1 und ich fand Elisabeth sehr symphatisch. Was mich dort stört, die Story finde ich teilweise sehr in die Länge gezogen. Zum Update: Nier Automata ist wahrlich ein Sonderfall unter den Storygeschichten und ich habe es sehr genossen, deinen Bericht zu lesen und deine Begeisterung förmlich zu spüren. Mir persönlihc wahr relativ weit am Ende die Story dann nicht mehr so wichtig aber die Punkte, wo du dann alle Emotionen freien lauf gelassen hast, kann ich sehr gut verstehen. Es freut mich sehr das es dir so gefallen hat und Platin war ja auch aus besonderen Gründen nicht schwer höhö^^ Broken Age hatte ich früher auf einen anderen Account angefangen aber sehr schnell wieder beendet, mir war es nicht interessant genung. Grüße
  10. Der erste Block ist ja aber auch mit der spezielste Muss da aber sagen, die ersten drei Staffeln spielte ich schonmal und nur die Finale Staffel wäre neu, also das Ende von Clementine Story. Und hätte auch starken Hunter Charakter nach Trophäen ^^ Journey ist da ein Alltime-Favorite, genauso wie die beiden Spiele flOw und Flower. Du wirst dich darauf einstellen dürfen, bei mir sehr viel Indie Sachen zu bekommen und oft auch noch dazu mögliche schlechtere ^^. Ich habe ein sehr großes Herz für sowas! Ich bin wirklich am überlegen, ob ich nicht mal eine komplette Indie Woche mache Mal schauen, vielleicht setze ich mich auch mal dort auf meinen Arsch und probiere es, wobei ich dort weniger Lust darauf habe ^^. Jop, mein Bericht dürfte auch recht süffisant dazu werden Hatte mir von den dreien damals die PS3 Bundle Version geholt und danach den OST von Journey auch gesuchtet. Es freut mich aber auch besonders, das du die beiden anderen Teile wertschätzt . Ich habe mich noch nicht entschieden, es ist doch noch etwas dazwischen gekommen. unterschreibe ich einfach mal so! . . . . Mini Update: Ähm, also, es ist ein schöner Zufall passiert bei dem Spiel Man of Medan, dass Spiel hat eine reine Online-Trophäe, wo man einmal das Spiel durchspielen muss mit einem Partner und dass wollte ich eingentlich nicht machen und hatte diesen 50 GB Brocken auch schon gelöscht. Aber dann meldete sich von alleine ein russischer User und fragte ob wir das gemeinsam machen könnten ... und ich sagte zu, ... musste aber erst wieder das Spiel installieren und dann konnten wir gestern und heute den On-Part erledigen. Jetzt ist auch die Platin in MoM nur noch ein Katzensprung, also werde ich sie mir doch noch holen. Die Ziehung bleibt trotzdem, ist halt nur leicht nach hinten geschoben.
  11. Du hast sehr viele Zeitfresser und wirst uns daher in diesem Projekt noch sehr lange erhalten bleiben, wirst aber halt auch persönliche Geduld und Durchhaltevermögen zeigen wollen
  12. Da hast du aber ein sehr schönes Update gezaubert ! Es ist also auf The Elder Scrolls - Online hinaus gelaufen, du bist da auch etwas eigensinnig, bezogen auf deine komplette Spieleauswahl, in Kombination mit einem Projekt zu führen. Ich habe keinen Zweifel daran, dass du dort sehr viel Spaß und Zeit investieren wirst und wünsche dir dort viel Freude, besonders in der aktuellen Zeit. Persönlich wird mich aber eher kalt lassen, sorry . Graveyard Keeper ist da aus vergangener Perspektive sehr viel interessanter. Ich werde das Spiel auf unbestimmte Zeit pausieren und du bist ja kurz vor meinen Prozenten und dann kann ich dir versprechen, dass dieses Spiel dann nochmal ein Stück massiger wird. Dort freue ich mich immer über deinen Weg lesen zu können. Grüße
  13. Du hast echt Uncharted 2 auf 100% gebracht, wow, manchmal glaube ich wirklich, du bist ein neuer Mensch geworden, beim komplementieren deiner Altlasten. Ich erkenne dich gar nicht wieder und du "arbeitest" fleißig an RE0 und Mirrors Edge ... ich bin echt begeistert! Und ja, ich überlege wirklich wie ich dir bei RE helfen kann. Zeige mir doch mal den aktuellen SpeedGuide und ich schaue ob der gut ist. Grüße
  14. Ziehupdate: Ich habe meine drei aktuellen Spiel abgeschlossen oder langfristig pausiert, dazu dann mehr im kommenden Update. Aber dadurch darf ich nun 3x drei Lose aus dem Lostopf ziehen, denn für jedes abgeschlossene Spiel darf ich ziehen. Ich betone hier aber nochmal, ich will nicht mehr als drei Spiele gleichzeitig zocken, also habe ich mich dazu entschieden, aus den jetzt kommenden drei Blöcken, jeweils ein Spiel mit Sicherheit zu wählen und jeweils die beiden übrigen Spiele aus dem Block zurück in den Lostopf zu tun. Block #1 Block #2 Block #3
  15. Dankeschön , kann deine Abneigung da gegen BSI verstehen, kenne auch einige, die mit Ego nicht wirklich viel oder gar nichts anfangen könnnen. Ich verstehe dich, dass du einen wichtigen Punkt in der Spielerealität ansprichst aber ansonsten empfinde ich es als sehr klassischen Horror, mit Schockeffekten, gruseliges Szenario, "Monster", Blut und Tode. Ja, ich habe im Store einen Zusatz gefunden, womit man den Haupthelden verbessern kann, längere Ausdauer und sowas. Ich persönlihc will aber nur die Hauptstory einmal noch durchspielen, in besserer Grafik und die Atmosphäre dabei geniesen. Für die tatsächliche Platin habe ich keine Nerven.
×
×
  • Create New...