Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Test: Call of Duty® Modern Warfare® 3


frozenaut
 Share

Recommended Posts

Der Blockbuster des Jahres bereitet eine weltweite Invasion vor: Die globale Schlacht wird am 8. November beginnen: An diesem Tag wird das Phänomen Modern Warfare mit dem weltweiten Release von Call of Duty® Modern Warfare® 3 zurückkehren. Call of Duty® Modern Warfare® 3 ist der neueste Teil von Activisions Action-Serie und wird von Infinity Ward und Sledgehammer Games entwickelt. Call of Duty® Modern Warfare® 3 ist bis jetzt die mit Abstand epischste Call of Duty-Erfahrung.

/wp-content/uploads/2013/10/korb.gif Bei Amazon.de kaufen | /wp-content/uploads/2013/10/korb.gif Bei Amazon.co.uk kaufen System: Playstation 3Vertrieb: Activision
Entwickler: Infinity Ward / Sledgehammer Games
Genre: Ego-Shooter

Spieler: 1 - 4

HDD: mind. 25MB

Auflösung: 720p / 1080i / 1080p

Netzwerkfunktionen: vorhanden

Netzwerk-Spieler: 2 - 18

Playstation Move: nicht unterstützt

3D-Funktion: nicht vorhanden

/wp-content/uploads/2012/02/18.png


Gespannt warten die Fans, wie jedes Jahr, auf den neuen Ableger der Call of Duty® Reihe. Im Jahre 2011 ist wieder Infinity Ward an der Reihe ihr Können zu zeigen und werden von Sledgehammer Games unterstützt. Ob sich das Warten gelohnt hat oder ob es mal wieder nur ein im Design verändertes Spiel ist, erfahrt Ihr in unserem Test.

 


 

DAS MACHT Call of Duty® Modern Warfare® 3 RICHTIG

 

 


 

Gemeinsam sind wir stark.

Bekannt aus Modern Warfare 2 darf man wieder mit Freunden verschiedene Missionen absolvieren, im so genannten Spezialeinheiten-Modus. Hierbei ist es völlig egal ob der Freund in Indien wohnt oder neben einem auf der Couch sitzt. Wobei man sagen muss, die Onlinevariante ist deutlich komfortabeler, im Splitscreenmodus ist der Bildschirm wahrlich schlecht aufgeteilt so dass man selbst auf einem 55" Gerät zu wenig Bild sieht. Über einen neuen Zwei-Mann-Rambo-Modus darf man sich auch freuen, der Survivalmodus. Hierbei muss man sich mit seinem Freund verschiedenen Gegnerwellen stellen und so viele Wellen wie möglich überleben. Der Schwierigkeitsgrad in beiden Modi reicht von leicht bis schwer und somit sollte für jeden das Richtige dabei sein. 

 

Alte Besen kehren besser.

Wie bereits in den anderen Call of Duty® Teilen hat sich im Multiplayer kaum was verändert, hier und da ein neuer Spielmodi das war´s dann auch schon. Aber warum auch? Das Prinzip lebt nach wie vor und macht einen heiden Spaß. Die altbekannten Killstreaks sind natürlich auch wieder da und wurden durch kleinere Feinheiten nochmals verbessert, man kann z.B. aus drei Bereichen auswählen und nach belieben die Belohnungen für hohe Abschussserien einstellen. Sei es Team-Deathmatch, Suchen und Zerstören oder all die anderen bekannten Modi, jede Geschmacksrichtung wird angeboten und man kann sich austoben wo man will.

 

Ausdauer wird belohnt.

Zu Anfang hat man kaum Waffen, kaum irgendwelche Killstreaks, kaum Ausrüstung. Aber wer kauft sich schon ein Call of Duty® und spielt nur ein oder zwei Stunden? Spielt man oft und steigt regelmäßig im Rang auf, was übrigens ratz fatz von der Hand geht, wird man auch belohnt mit der Zeit. Durch jeden Assist, jeden Abschuss, jede noch so kleine positive Kleinigkeit bekommt man unzählige Punkte und dadurch auch immer wieder neue Waffen. Bis hin zu Level 80 kann man seinen Soldaten trimmen und mit hunderten Gadgets und Waffen ausrüsten. Man hat die Qual der Wahl und verbringt wohl einige Stunden im Menü bzw. in Call of Duty® Elite, wo man seinen Soldaten auch am PC oder über die PS3 ausrüsten kann.

 

 

 

DAS MACHT Call of Duty® Modern Warfare® 3 FALSCH

 


 

Immer noch nichts dazugelernt

Es bleibt ein Rätsel, es ist vollkommen unverständlich. Leider Gottes gib es ja immer noch Menschen, die sich mit einer Kinder-DSL Leitung durch das Internet schlagen müssen und genau deswegen sollte man als Publisher Spieleserver anbieten um das Onlinespiel zu ermöglichen. Stattdessen heißt es bei Call of Duty® jedes Jahr aufs Neue, Host-Migration ... Irgendwie hat man das Gefühl, der Spieler mit der langsamsten Leitung wird immer als Host ausgesucht. So ist ein Onlinespiel nahezu unmöglich wenn jemand mit einer kleinen Leitung der Host ist oder der Host bricht einfach ab weil er eine schlechte K/D Rate hat. Somit sind auch die Statistiken aller Mitspieler futsch, denn gespeichert wird nur wenn die Runde zu Ende gespielt wurde.

 

Spawnhorror ...

Ein ebenso leidiger wie nerviger Punkt im Call of Duty® Genre, das Spawnen. Zu 50% spawnt man immer wieder direkt vor einem Gegner oder daneben, den Spawn mitten im Kugelhagel wollen wir nun erst gar nicht erwähnen. Dies artet auf Dauer in einer großen Frustration aus, denn kaum gespawnt kann man schon wieder zuschauen weil man binnen Sekunden abgeschossen wurde. Manchmal ist es allerdings auch kein Zufall, die Gegner sitzen meist auch einfach irgendwo in der Ecke und merken sich die Spawnpunkte, irgendwann kommt ja ein Gegner sowieso an der Stelle auf die Welt und wird dann eben sofort eliminiert. Bei Call of Duty® Modern Warfare® 3 ist es leider auch nicht anders als bei den Vorgängern, es wird gecampt wohin man schaut.

 

Nichts anfassen ... 

 

Leider, Leider ... Jedes Jahr aufs Neue kann man bei Call of Duty® mit keinerlei Gegenständen interagieren. Lediglich ein paar Autos und einzelne Fässer kann man zum explodieren bringen. Das machen Genregegner wesentlich besser. Was aber auch durchaus seine Vorteile haben kann, die Framerate bleibt konstant, es gibt keinerlei Ruckler und der Spielfluss ist durchweg flüssig. Wenn man aber bedenkt, dass Modern Warfare® 3 im Prinzip wie Modern Warfare® aussieht hätte man nach so vielen Jahren durchaus einiges mehr erwarten können. Alte Hasen wird es nicht stören und Neulinge werden erst mit einem der nächsten Ableger sehen, dass sich quasi nie was ändert mit einem neuen Titel.

 

 BESONDERHEITEN

 

+

 
 

+ Schnelles Gameplay

+ Direkte Steuerung

+ Gute Präsentation

 

+ Action pur, wenn auch nur kurz im Singleplayer

 
 
 
 
 

-

 
 

- Elite zu Anfang nicht zu gebrauchen

- Schlechte Synchronisation

- Singleplayer ohne große Freiheiten

 

FAZIT

 
8.0 von 10
Vielleicht vermisst jemand den Singleplayer im Test, das hat den ganz einfach Grund, die lediglich vier bzw. fünf Stunden Spielzeit sind kaum der Rede wert und Call of Duty® Modern Warfare® 3 bezeichnet sich auch selbst als Onlineshooter. Und genau darin liegt auch der Spaß bzw. die Motivation.Call of Duty® Modern Warfare® 3 steht seinen Vorgängern in nichts nach und wird wieder Millionen an den TV fesseln, alte Hasen werden hier und da aufmucken weil es praktisch wieder genau das Gleiche ist wie immer, lediglich ein anderes Setting wird benutzt, allerdings weiß man seit einiger Zeit schon was einen erwartet wenn man sich ein Call of Duty® kauft. Daher werden altgediente Call of Duty® Liebhaber, ebenso wie Neulinge, auch mit Call of Duty® Modern Warfare® 3 ihren Spaß haben und sich wieder in nächtelange Onlineschlachten mit etlichen Frust- wie Spaßmomenten stürzen.

Unser Bewertungssystem

     

Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...