Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Test: NBA 2K12


frozenaut
 Share

Recommended Posts

11nba_2k12_usk-260x266.jpg.f7ff0fc5a58bcdbfc2ccac6831b78b86.jpgErlebe den besten Spielerkader den die NBA jemals zu bieten hatte. Auch dieses Jahr kannst du wieder in die Fußstapfen von Michael Jordan, dem besten Basketballspieler aller Zeiten treten, aber nicht nur das – „His Airness“ hat seine Freunde mitgebracht, darunter Legenden wie Kareem Abdul-Jabbar, Julius Erving oder Larry Bird. Insgesamt 15 historische Teams warten darauf, von dir gespielt zu werden. Natürlich dabei: Alle aktuellen Teams der NBA inklusive Dirk Nowitzki mit den Dallas Mavericks.


Vor Kurzem erst bekam unser aller Held »Dirk "Dirkules" Nowitzki« die Krone in der NBA aufgesetzt in dem er zum MVP in den NBA Finals gekürt wurde, diese gewann er auch gleich mit seinen Dallas Mavericks und machte sich somit unsterblich für ganz Texas. Kurz darauf folgte die Zusage zur EM und seither boomt der Basketball in Deutschland wie nie zuvor. Ob man diesen Boom mit NBA 2K12 auch auf dem heimischen Fernseher erleben darf, erfahrt Ihr in unserem Test.

 

 

 

 

 

 

DAS MACHT NBA 2K12 RICHTIG

 

 


 

NBA Stars hautnah und farblos.

Ob man Dirk Nowitzki, LeBron James, Kobe Bryant oder die Stars der alten Tage, Michael Jordan, Detlef Schrempf, Scotty Pippen spielen möchte, das ist alles kein Problem, NBA 2K12 hat für jeden den richtigen Spieler am Start. Besonders zu gefallen weiß, mit Bill Russell und seinen Boston Celtics kann man gegen die Los Angeles Lakers antreten. Nun sagt man sich, "Ok, das ist ja nun wirklich nichts weltbewegendes" ... Doch ist es, denn dieses Spiel kann mit den alten Regeln, keine Dreier, keine Dreierlinie, viel Bewegung auf engem Raum, etc ..., gespielt werden und als besonderes Schmankerl kann man komplett in Schwarz/Weiß spielen. Retro-Basketball vom Feinsten und eine heiden Gaudi.  

 

Perfektion mit Anspruch.

In NBA 2K12 bekommt man eine sehr durchdachte Steuerung präsentiert, seien es die Angriffsspielzüge oder die Defensivarbeit, man hat mehr als genug Optionen um sich perfekt auf den Gegner einzustellen. Dies ist auch bitter nötig, die nahezu perfekte KI setzt alles daran um dem Spieler das Leben schwer zu machen. Das ist zu Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig, man hat wirklich unzählige Möglichkeiten um sich im Kampf auf dem Parkett zu beweisen, daher ist der kleinste Schwierigkeitsgrad zu Beginn bereits recht anspruchsvoll. Mit zunehmender Spieldauer bekommt man aber alles in den Griff und kann sich fast nicht mehr lösen. So soll eine Sportsimulation sein, fesselnd und faszinierend.

 

NBA Stimmung in den eigenen vier Wänden.

Wer hat nicht die NBA Playoffs zu Hause am Fernseher verfolgt und gedacht, "Mensch, da ist aber wirklich immer die Hölle los" ... Ob die eigene Mannschaft zurückliegt oder das Spielgeschehen im Griff hat, das Publikum ist immer voll bei der Sache. Genauso sieht es auch bei NBA 2K12 aus, seien es die Cheerleader, die Pfiffe beim gegnerischen Freiwurf, der scheinbar unendliche Jubel bei einem erfolgreichen Dreier oder die Gesten von Trainer und Spieler selbst. 2K Sports hat wirklich an alles gedacht und man hat das Gefühl eine TV-Übertragung aus der NBA Live im TV zu verfolgen. Der einzige Vorteil gegenüber einer echten Übertragung, man hat alles selbst im Griff und kann das Geschehen beeinflussen.

 

 

 

DAS MACHT NBA 2K12 FALSCH

 


 

Zu viel Glanz am Pad.

So viele Möglichkeiten man auch hat, in NBA 2K12 die Mannen über das Parkett zu jagen, es Bedarf jeder Menge Übung bis man dies in Perfektion beherrscht. Sehr oft drückt man in Eile den falschen Passknopf oder wirft zum völlig falschen Mitspieler wenn man den Stick auch nur ein Stückchen zu weit in die falsche Richtung bewegt. Leichte Frustmomente kommen auf und im Trainingsmodus kann dies sehr an der Substanz nagen, ständig alles wiederholen zu müssen wegen kleiner Unzulänglichkeiten, für die man eigentlich gar nichts kann. Des Weiteren ist der rechte Stick generell für erweiterte Moves wie z. B., Dunks, Korbleger, etc. zuständig. Hier spielt König Zufall allerdings eine sehr große Rolle und der zu steuernde Spieler macht oft Sachen die man nicht vorher zu sehen wusste.

 

Lieber doch alleine.

Selten hat man ein Spiel mit Onlinemodus erlebt, bei dem man den Selbigen lieber meiden sollte. In NBA 2K12 ist es nahezu unmöglich mit Freunden oder zufälligen Gegnern ein Match zu bestreiten. Online hinkt alles um Sekunden hinterher, man drückt auf Pass und gefühlte zwei bis drei Sekunden später fliegt der Ball erst zum Mitspieler. Was erheblichen Frust auslöst, denn befindet man sich in Höhe der Mittellinie und will zu dem Außenspieler passen, wird der Ball erst abgeworfen wenn man sich am Dreierkreis befindet und zwangsläufig kommt ein Fehlpass zu stande. Hier muss erheblich nachgebessert werden, zum Glück bietet der Offlinemodus genug Spielspass und eine gute KI um dies zu überbrücken. Von den vereinzelten Spielabbrüchen will man erst gar nicht anfangen zu reden, die Verzögerungen bereiten schon Ärger genug.

 

Lieber einen weiten Kamerazoom wählen. 

 

Wir alle kennen die Stars der NBA, Bryant, Nowitzki, James, Wade, etc ... In NBA 2K12 sind diese Stars auch gut wieder erkennbar, sobald die Kamera allerdings nah ranzoomt kommt man aber ins grübeln. Irgendwie sehen die modellierten Spieler wie kantige Rittersportecken mit Köpfen aus, hier macht die Konkurrenz aus dem Fußball- oder Eishockeylager deutlich bessere Arbeit. Es wirkt einfach alles zu eckig und kantig, wahre Freude oder Begeisterung mag man nicht verspüren wenn die Spieler in Wiederholungen oder Zwischensequenzen aus der Nähe sichtbar sind.

 

 BESONDERHEITEN

 

+

 
 

+ 3D Modus

+ NBA typischer Soundtrack

+ Managermodus

+ Komplett lizenziert

 
 
 
 
 

-

 
 

- Klassik Teams nur offline spielbar

- Unheimlich lange Ladezeiten

 

FAZIT

8.0 von 10

Wohl aufgrund des Spielerstreiks in der NBA, geht NBA 2K12 in dieser Saison alleine an den Start. 2K Sports hat sich darauf allerings nicht ausgeruht, man hat alle Energie in NBA 2K12 gesteckt und eine fast perfekte Sportsimulation geschaffen.

Kleinere Schwächen, wie z. B. die Gesichter oder der Onlinemodus sind zu verschmerzen wenn man bedenkt, man bekommt eine wirklich sehr ausgereifte Offline-Simulation präsentiert und wird sehr sehr lange an den Bildschirm gefesselt.

Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...