Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Test: Arcana Heart 3


frozenaut
 Share

Recommended Posts

Bei Arcana Heart 3 handelt es sich um ein Prügelspiel der besonderen Art, denn hier treten nur Frauen und Mädchen gegeneinander an. Bereits seit 2009 ist es als Arcade Version in den Spielhallen von Japan verfügbar. In den Staaten ist das Spiel auch bereits als PSN-Download schon länger erhältlich. Nach zahlreichen kurzen Verschiebungen bekommen wir aber eine Disc-Version des dritten Ablegers der Arcana Heart Serie spendiert. Wer eine limitierte Version erhascht, erhält sogar den originalen Soundtrack, ein Art-Book und Karten mit der Movepalette der einzelnen Figuren.


Der Grund wieso sich die Palette aus 23 Kämpferinnen an die Gurgel gehen, ist denkbar einfach. Durch einen interdimensionalen Riss erscheinen so genannte Celestial Stones. Kaum bekannt schmiedet jedes Fräulein ihren eigenen Plan mit diesen tollen Wundersteinchen und so wird sich kreuz und quer durch Japan geprügelt. Ob sich die Schlacht des weiblichen Geschlechts lohnt oder nicht, erfahrt ihr in unserem Test.

 

arcana_heart_3.jpg.f7993d3fc648e284caa104b3b150fa91.jpgSystem: Playstation 3

Vertrieb: PQube / Zen United

Entwickler: ARC System Works / Examu

Genre:  Beat'em UP

Spieler: 1-2

HDD: mind. 4MB

Auflösung: 720p

Netzwerkfunktionen: vorhanden

Netzwerkspieler: 2-6

Playstation Move: nicht unterstützt

3D-Funktion: nicht vorhanden

 

 

 

 

DAS MACHT ARCANA HEART 3 RICHTIG 


Cloud Strife wäre neidisch!

Mit 23 Charakteren hat das Spiel dieses Mal eine relativ große Auswahl für dieses Genre. Aufgrund dessen sind alle Kampfstile auch gut vertreten: Kombostarke Charaktere, Wurfcharaktere, Kämpfer die auf das kontern spezialisiert sind, alles ist dabei. Hierbei wird sich auch an jedem erdenklichen Frauen-Anime Klischee bedient. Schülerinnen, Nonnen, weibliche Cyborgs und Bedienstete mit Riesenschwertern versuchen sich gegenseitig ins Jenseits zu hauen. Dies passiert mittels eines 3 Tastenangriffsystems und bei gefüllter Spezialleiste kann man verheerende Attacken vom Stapel lassen.  

 

Ein Herz für Magie 

Soweit nichts Neues, denn diese Prinzipien sind auch bekannt von Spielen wie Blazblue oder Marvel vs Capcom 3. Bemerkenswert sind deswegen die dem Spiel Namensgebenden Arcanas, elementare Geister die im Kampf eingesetzt werden können. Davon stehen ebenfalls 23 zu Auswahl und können individuell mit einem Charakter kombiniert werden. So bieten sich Unmengen an Kombinationsmöglichkeiten, welche das Spiel unheimlich tiefgründig machen, was man diesem Game auf den ersten Blick nicht anmerkt. So kann man für kurze Zeit sein Arcana aktivieren wodurch sich der Hintergrund im Spiel ändert. Dadurch kann man den eigenen Angriffen elementaren Schaden hinzufügen oder man setzt alles auf eine Karte und setzt sein Arcana zu einem Bildschirmfüllenden Finisher ein.
 

Ein charmantes Online-System

Arcana Heart glänzt ebenfalls durch eine lagfreie Performance bei den Onlinekämpfen wie man es von den Blazbluemachern Aksys gewohnt ist. Interessant ist das Charmsystem. Durch das Bestreiten von Onlinekämpfen bekommt man Reputation Points. Diese Sorgen für einen Anstieg des Levels des jeweiligen Charakters und schalten euch neue Kostüme frei. Doch je mehr Charaktere ihr benutzt umso höher werden die Levelanforderungen. Das ist dahingehend interessant weil euch das Spiel individuell pro Figur bewertet. Seid ihr gut mit einer Figur, fallt ihr gegen starke Gegner. Wechselt ihr dann auf eine Figur mit der ihr nicht so gut seid, fallt ihr gegen schwache Herausforderer. So fördert das Spiel den Nutzen von verschiedenen Figuren.  

 

DAS MACHT ARCANA HEART 3 FALSCH 


Ist das ein Psone Game?

Wo ihr eure Erwartungen gleich um 100% zurückschrauben könnt, ist die Grafik. Pixelige Figuren in HD-Auflösung und unanimierte Hintergründe lassen das Gefühl aufkommen als wenn man ein 10 Jahre altes Game zocken würde. Zwar sind einige Effekte ganz sehenswert doch insgesamt ist das Resultat doch eher enttäuschend. Dabei hat man mit hervorragend gut aussehenden Titeln wie Blazblue, doch bereits bewiesen dass 2D-Prügel auch auf einer PS3 gut aussehen können. Aus der anspruchslosen Grafik stechen jedoch die Seitenanimationen hervor, welche aber beliebig ausgeschaltet werden können um ein größeres Kampfareal zur Verfügung zu haben. Diese Seitenanimationen zeigen die Charaktere in ihren jeweiligen Situationen von Sieg, Niederlage oder während einer guten Kombo und sind nett anzusehen.

 

Erklärung bitte?

Auch sehr bedauernswert ist das komplette Fehlen eines Tutorials um zumindest mal die grundlegenden Bausteine des Spiels kennen zu lernen. Die Bedeutung der Forceleiste, Etherstock etc. wäre damit schon ein Fall für das Handbuch. Es würde sich jetzt anbieten dieses Wissen im Trainingsmodus auszutesten, doch auch dieser bietet leider nur das Notwendigste. Movedemonstrationen und andere Vorführungen gibt es leider nicht. Immerhin gibt es einen "Simple" Modus, der die Eingaben zu schweren Kombos und Angriffen, erheblich vereinfacht. Jedoch kommt dieser mit Einschränkungen daher und man kann zum Beispiel sein Arcana nicht mehr selbst wählen.

 

大丈夫 hier gibt es kein Deutsch.

Ist euer japanisch auch so gut wie das Meinige, denn mit einer aufwendigen Lokalisierung solltet ihr nicht rechnen. Normalerweise werben Spiele damit sowohl englische und japanische Sprache zu beinhalten. In Arcana Heart 3 gibt es aber nur Japanische Sprache ohne Untertitel mit englischem Text bei Zwischensequenzen. In den Optionen kann man lediglich umstellen, dass sämtliche Texte in Japanisch angezeigt werden. Unbedingt wichtig irgendetwas bei der flachen Story zu verstehen ist es zwar nicht, aber immerhin sind alle wichtigen Stellen mit englischem Text versehen. Von Deutsch brauchen wir daher nicht mal anfangen zu reden. 

 

 BESONDERHEITEN

+
 

+ 8 einstellbare KI-Stufen

+ Galerie für Figuren und Bilder

+ Matchwiederholungen können aufgenommen und gespeichert werden

+ Optionale Festplatteninstallation zum verkürzen der Ladezeiten

 

-
 

- Magerer Online-Modus (nur Rangliste und Spielermatches)

- Keine Speicherfunktion zwischen den Kämpfen des Offline Modus

 

 

 

FAZIT


 

Auch wenn die Präsentation ziemlich mager ist, ist Arcana Heart 3 ein Prügelspiel mit sehr viel Potential und bietet genug Vielfalt für Stunden lange Unterhaltung. Es gibt zwar vereinfachte Eingaben, aber aufgrund fehlender Erklärungen sind Anfänger zu Beginn eventuell überfordert. Wer sich demnach nicht am Setting stört und ein 2D-Prügelspiel zu schätzen weiß, der kann bei Arcana Heart 3 ruhig einen Blick riskieren.

7.5/10

 

 

     

Edited by d4b0n3z
Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...