Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Test: Flockers für PS4: Lemminge im Schafspelz


Andara_HAG
 Share

Recommended Posts

vp42gxjk.jpg.403121c1a57702a7bb329c01245bee38.jpgLemmings-Freunde aufgemerkt, denn hier rollt etwas an. Team 17 Digital Ltd., ihrerseits bekannt und berüchtigt für die verrückt geniale Serie Worms, welche es seit mehr als einem Jahrzehnt gibt, nehmen ein ebenfalls altbackenes Spielsystem aus den frühen 90ern und verpassen ihm ein neues Gewand. Was dabei herauskommt? Das erfahrt ihr in unserem Test.

 

 

 

Ich bin so satt, ich mag kein Blatt. Määääääh.

 

Die 90er Jahre sind ja nicht wirklich für viele Highlights bekannt, die Klamotten waren schräg, die Musik komisch und die Computer langsam. 1991 wurde ein Spiel veröffentlicht, welches viele Leute in seinen Bann zog, weil es durch seine Einfachheit bestach. Die Rede ist von Lemmings, einem Spiel bei dem es darum geht, ein paar kleine Lemminge, die auf 2 Beinen laufen, einen blauen Anzug tragen und grüne Haare haben, durch einen Parcour zu führen, der mit allerlei Hindernissen gespickt ist. Dabei ist das Ziel, möglichst keinen der Lemminge auf dem Weg ins Ziel zu verlieren. Dies war unglaublich suchtfördernd und motivierend. Dieses Spielprinzip greifen die Jungs und Mädels von Team17 auf und verpassen ihm ein modernes Gesicht, indem sie statt Lemmings Schafe nehmen, und den Parcours ein neueres, erwachseneres Aussehen verleihen. Erwachsen heißt in diesem Fall, dass die Parcours aus absolut tödlichen Fallen bestehen, die sich kein Sadist dieser Erde hätte besser ausdenken können. Wo bei Lemmings mit das größte Problem war, zu verhindern, dass diese Idioten (die Lemminge) einfach in einen Abgrund rennen, muss man bei Flockers zusehen, dass die kleinen Schäfchen nicht freiwillig in Kreissägen oder Pits springen, die man sonst nur aus bestimmten Levels eines indizierten Beat-Em Ups kennt. Eine Geschichte sucht man in diesem Spiel vergeblich, warum diese Schafe da durch die Gegend laufen, wird einem nicht näher erläutert. Wurde aber damals bei Lemmings auch nicht näher erklärt, das war halt einfach so. Man muss die Dinge akzeptieren, wie sie nun mal sind.

 

Flockers-21.thumb.png.fadfde8ce63595529fcfe960c904e669.png

 

Gääääääämeplay

 

Beim ersten Levelstart ist man etwas überrascht, weil man nicht sofort weiß, was jetzt gerade eigentlich passiert. So muss man, wenn man nicht sofort alles umreißt, zusehen, wie die ersten kleinen, pelzigen Freunde ihre letzte Reise antreten. Perfekt wird man die Level aufs erste Mal nicht schaffen, zumindest ist das dem Spieletest-Team nicht gelungen, denn dafür passieren zu viele unvorhersehbare Ereignisse, die einem ein paar bis hin zu allen Schafen kosten können. Hier kommt aber kein Frust auf, denn man will einfach wieder von vorne anfangen, um seinen Fehler aus dem vorherigen Durchgang wieder auszumerzen. Die grundlegende Steuerung ist recht einfach gehalten. Man bekommt eine Art Pausenknopf zur Verfügung der Zeit anhält, was einem die Möglichkeit gibt, die Levels zu betrachten und zu erfahren, was möglicherweise auf einen warten könnte. Allerdings kann man im Pausenmodus keine Aktionen vornehmen. Gegenstück dazu ist der Speed-Up Button der die Zeit beschleunigt, wenn man sich sicher ist, dass es alle Schäfchen ins Trockene schaffen. Zwei Zoom-Buttons und 2 Action Buttons (Auswahl / Bestätigung und Fähigkeits-Button-Areal vergrößern/verkleinern) dazu spendiert, und fertig ist die lustige „Save the Sheep“-Action. Die Fähigkeiten sammelt man meist auf dem Weg innerhalb des Areals ein. Diese werden dann am unteren Bildschirmrand in einer Leiste eingeblendet, wo diese dann auch ausgewählt und benutzt werden. Witzige Anekdoten zu Worms dürfen natürlich nicht fehlen, daher gibt es natürlich ein springendes Schaf, welches in Flockers Abgründe überquert. Kenner von Worms werden das Bombenschaf sicherlich noch kennen. Ein zweites ist das Superschaf, welches seinem Vorbild aus Worms sogar noch näher kommt. Man kann diese in Flockers zwar nicht selbst steuern, jedoch gehen diese Schafe sprichwörtlich die Wände hoch. Grafisch ist bei Flockers nicht viel zu erwarten, auch beim Sound ist es eher schwach auf der Brust. Gelegentlich mal ein schwaches „Mäh“ aus den Lautsprechern des PS4-Controllers ist dort einfach zu wenig.

 

Never change a running system?

 

Einige Male musste sich das Spieletest-Team zusammenreißen, um nicht total in Gelächter auszubrechen, denn es gibt so skurrile Arten wie die niedlichen Wollknäuel sterben können. Man braucht natürlich eine üppige Portion schwarzen Humor und sollte das Spiel wirklich nicht ernst nehmen, aber in Zeiten des Surgeon-Simulators oder dem Goat-Simulator sollte Flockers ganz gut zu verkraften sein. Das Spiel geizt also nicht gerade mit schwarzem Humor und schon gar nicht am Blut. Eine Kiste, die von oben auf die armen kleinen Dinger fällt, sorgt für ein fieses Match-Geräusch und Fontänen von Schafsblut. Klingt übel, ist aber gar nicht so schlimm, denn wirklich ernst nehmen kann man es nicht wenn eine riesige Walze 30 der Schafe ins Jenseits befördert. Für alle, denen die Blutfontänen zu viel des Guten sind, die können diese in den Optionen ausstellen. Dennoch macht das Flockers zu keinem Spiel für Jugendliche, die USK16 ist fast ein wenig untertrieben. Auf Neuerungen wartet man allerdings vergeblich, auch wenn sich Team17 bei der Umsetzung der Kopie wirklich Mühe gegeben haben. Bei all der Mobilität, den tödlichen Fallen bis hin zum Verlust der Erdanziehung ist viel Charme und Witz enthalten, am Ende bietet das 60 Level umfassende Spiel doch nur wenig Abwechslung. Toll hingegen ist jedoch das Ranglistensystem, welches einem sofort anzeigt, wie man sich mit seinem Highscore gegen alle anderen schlägt. Auf Wunsch auch nur gegen die eigenen PSN-Freunde

 

Flockers-31.thumb.png.20d51e7938e9bd8cd6edd2f1cee021a3.png

 

Was macht Flockers gut?

 

Flockers greift das seit Jahren funktionierende Prinzip der Lemmings sehr gut auf, verpasst ihm ein modernes Gesicht und fiese Fallen, so dass einem jedes einzelne Schaf, welches in den Levels das Zeitliche segnet direkt leidtun kann. Die Steuerung ist nach kurzer Zeit intuitiv zu bedienen. Auch der schwarze Humor und das derbe Ableben der Schäfchen treibt einem doch ein ums andere Mal ein Lächeln auf die Lippen, den derberen unter euch sogar laute Lacher.

 

Was macht Flockers weniger gut?

 

Leider ist es bei Flockers so wie bei anderen Spielen, die einen Reboot einer alt-backenen Serie darstellen. Die Idee an sich ist einfach alt. Daran hat auch Flockers zu knabbern, denn Lemmings sind nun schon seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt, und ein reines Ersetzen der Lemminge durch Schafe macht kein neues Spiel daraus. Auch ist das Prinzip der Levels nach einiger Zeit ausgereizt, was 60 Level am Ende dann doch recht zäh erscheinen lässt. Im Spielprinzip, welches ja generell sehr einfach gehalten ist, ist nicht so viel Platz für Innovation enthalten. Das, was rauszuholen war, hat Team17 auf jeden Fall umgesetzt.

 

 

 

Der Trophy-Check

 

Wer die Platin in Flockers anstrebt, der sollte sich ein dickes Schafs-Fell zulegen. Denn nicht nur 60 Level + Bonusareale, sondern auch goldene Fliese und ein paar Sterne sind zu sammeln. Das Spiel verlangt dann von einem, alle Levels mit 3 Sternen zu beenden, was bedeutet, dass man jedes Level perfekt spielen muss. Kein Schaf darf sterben, und alle Bonus-Items sollten gesammelt werden. Eine gute Zeit ist selbstverständlich.

 

Flockers-11.thumb.png.e0c247261fdbf48b758b8806eab6eee6.png

 

Fazit

Für Fans des 1991 erschienen Spiels ist Flockers ein Pflicht-Titel, denn das Spielprinzip hat sich nicht geändert und Team17 hat ihm ein skurriles, morbides Gesicht verpasst. Man muss Team17 zu Gute halten, dass das, was sie aus dem alten Prinzip herausgeholt haben, durchaus Spass macht und einen einige Zeit bei der Stange hält. Auch das Ladder-System motiviert einen, die gleichen Level immer wieder zu spielen und die witzigen Fallen locken einem immer wieder einen Lacher aus dem Zwerchfell. Aber am Ende des Tages ist es doch nur ein Lemmings-Klon. Ob einem das reicht, muss der Spieler selbst entscheiden.

7.5/10

Edited by d4b0n3z
Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...