Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Ianinwalhalla

Online viel Geld erhalten, Rockstar informieren!!

Recommended Posts

Ianinwalhalla   
  • Beiträge: 153
  • Hallo ihr Lieben!

    Also ich bin Ende Dezember "Opfer" einer geteilten Spende von 49 Mio Dollar geworden. Natürlich hab ich alles getunt und gemacht und getan, jedoch hatte ich Bedenken nach den letzten News über einen neuen Patch und der Charüberprüfung von Rockstar.

    Also habe ich heute bei Rockstar angerufen und habe eine "Selbstanzeige" gemacht.

    Der junge Mann erzählte das es in den nächsten Tagen vorkommen kann das die Chars die unnatürlich viel Geld haben vorraussichlich gesperrt werden für den Online-Modus. Ein Anruf bei Rockstar Games Deutschland reicht dann, mit der Erklärung was wieso und woher das Geld kommt, jedoch ist dann noch nicht klar wie schnell die Freischaltung dann erfolgt.

    Hauptaugenmerk liegt allerdings auf den Hackern die das Geld in den Umlauf gebracht haben, weswegen es auch sein kann das nichts passiert.

    Trotz meines Anrufs und falls ich gesperrt werde, soll ich mich nochmal melden und eine Freischaltung liegt dann nichts im Wege, da die Anrufe den Accounts zugeschrieben werden und da dann nachzuvollziehen ist das man "Opfer" wurde und es da dann keine großen Untersuchungen mehr geben muss wo das Geld herkommt.

    Was mit den Spielern passiert bzw. mit den Konten von den Spielern die Geld erhalten haben und mehr ausgegeben haben als jemals verdient ist noch unklar.

    Meine Aussage das man diese ja nur Nullstellen kann, wollte er nicht direkt bejahen, war allerdings selber davon überzeugt

    Er konnte halt noch keine genauen Angaben machen da er nunmal auch nur zum "schwachen Glied" von Rockstar gehört und alles als Letzter mitbekommt.

    Ums kurz zu machen, wer hohe Summen erhalten hat sollte anrufen um sicher zu gehen das er nicht oder wenn dann nur kurz gesperrt wird.

    Ich betone auch nochmal das auch einfach nichts passieren kann wenn Rockstar festlegt sich nur um die Spieler zu kümmern die unmengen Geld haben im Millionen oder Milliarden Bereich ohne jemals welches erhalten zu haben was darauf schliessen lässt das dieses Geld halt ercheatet oder erhackt wurde, wie auch immer ihr es nennen wollt.

    Ein Anruf schadet definitiv nicht und das einzige was ihr angeben müsst ist eure E-Mail Adresse mit der ihr euch allgemein anmeldet bzw. im Social Club angemeldet seid.

    LG

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Rouvinator   
  • Beiträge: 82
  • hatte dennen ne email geschrieben als es mir passiert is.

    antwort war:

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Nachricht an R*.

    Hiermit bestätigen wir, dass Sie sich gemeldet haben, da Ihnen x GTA$ ungewollt geschenkt wurden./ Sie ein hohes Kopfgeld erspielt haben.

    Wir untersuchen derzeit Vorfälle, bei denen sich Spieler Vorteile durch massives Glitchen verschafft oder hohe Kopfgelder auf andere Spieler ausgesetzt haben als auch Ereignisse bei denen ehrlichen Spielern ungewollt Geld geschenkt oder überwiesen bekommen haben.

    Wenn Sie Geld geschenkt bekommen haben, führt dies für Sie nicht zu Konsequenzen. Gleiches gilt für hohe Kopfgelder, falls Sie nicht bewusst auf unrealitisch hohe Kopfgelder Jagd gemacht haben.

    R* kann leider nicht korrigierend in Accounts eingreifen um diese GTA$ zu entfernen.

    R* bereinigt regelmäßig das System von Cheatern und Moddern. Dies ist ein automatisierter Vorgang bei dem leider nicht zu 100% ausgeschlossen werden kann, dass auch Unschuldige gebannt werden.

    Falls Sie also wider Erwarten doch gebannt werden, machen Sie bitte folgende Angaben:

    • Rockstar Games Social Club Username
    • RGSC E-Mailadresse
    • Das im RGSC angegebene Geburtsdatum
    • Ihr Gamertag/ Ihre PSN-ID
    • die mit Ihrem Gamertag/Ihrer PSN-ID verbundene E-Mailadresse

    *Wir empfehlen, dass Sie diese Nachricht hier abspeichern und im unwahrscheinlichen Fall eines Banns mit den obigen Angaben antworten. * Falls Ihr Ticket hier automatisch geschlossen wird, wird mit einer Antwort eine Folgeanfrage erstellt.

    Mit freundlichem Gruß

    die antowrt is automatisiert, da ein kumpel die selbe mail bekommen hat

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Ianinwalhalla   
  • Beiträge: 153
  • Also ich hab jetzt angefangen alle Autos zu verkaufen und die durch Adder zu ersetzen. Voll getunt bringt einer 720.000 beim Verkauf. Sollte mir also echt NUR das Geld abgenommen werden, hab ich damit noch naja Rücklagen. Und wenn nix passiert 15000 PS in der Garage xD

    LG

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Neutralisator   
  • Beiträge: 297
  • Klar ich rufe auch ne kostenpflichtige Hotline an......bei dem standard Scheiss den die per Mail schicken bezweifle ich deren Kompetenz

    Der Support von RS is ne Farce nur mal so nebenbei. Ausserdem

    kann dir eigentlich nix passieren. Da du nichts dafür kannst.

    Ausser du hast massiv gezielt Kopfgeldjagd auf Hacker gemacht.

    Bisher haben die keinen den ich kenne gebannt oder bestraft, weil

    sie einfach nicht in der Lage sind, das zu fixen.

    PS:

    Habe auch ersmal alle Topwagen gekauft (Adder,Z-Type,Stinger) und aufgetuned

    als Rücklage für die nächste Weltwirtschaftkrise in LS.

    Leider bringt das nix um das Geld loszuwerden , ich müsste zb 1000 x den Adder kaufen

    um wieder auf 0 zu kommen.

    (BTW kauft euch den Cargobob usw per Handy, mit der gleichen Methode.

    mit der man auch den Hotknife , Khamelion und die Carbon S bekommt.

    Die Url Endung ist glaube ich: Details 14, 15 oder 16.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    MultiMan   
  • Beiträge: 232
  • Klar ich rufe auch ne kostenpflichtige Hotline an......bei dem standard Scheiss den die per Mail schicken bezweifle ich deren Kompetenz

    Der Support von RS is ne Farce nur mal so nebenbei. Ausserdem

    kann dir eigentlich nix passieren. Da du nichts dafür kannst.

    Ausser du hast massiv gezielt Kopfgeldjagd auf Hacker gemacht.

    Bisher haben die keinen den ich kenne gebannt oder bestraft, weil

    sie einfach nicht in der Lage sind, das zu fixen.

    PS:

    Habe auch ersmal alle Topwagen gekauft (Adder,Z-Type,Stinger) und aufgetuned

    als Rücklage für die nächste Weltwirtschaftkrise in LS.

    Leider bringt das nix um das Geld loszuwerden , ich müsste zb 1000 x den Adder kaufen

    um wieder auf 0 zu kommen.

    (BTW kauft euch den Cargobob usw per Handy, mit der gleichen Methode.

    mit der man auch den Hotknife , Khamelion und die Carbon S bekommt.

    Die Url Endung ist glaube ich: Details 14, 15 oder 16.

    Für den Cargobob gilt die 5, soweit ich informiert bin...

    PS: Wichtig ist die rubrik, die "warstock cache & carry.com", oder so... die methode ist nicht ganz die gleiche, sondern einfacher, da man beim cargobob nicht "purchasecar" eingeben muss, sondern einfach auf kaufen klicken kann...

    PPS: Ich traue denen zu dass die sicher etwas trampelhaft damit umgehen, und auch etliche unschuldige bannen - oder zB resetten werden, ich hab mich auch mal per adder kauf abgesichert, hoffe das bringt was, denen traue ich echt alles zu...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Ianinwalhalla   
  • Beiträge: 153
  • Also wenn eine Frankfurter Festnetznummer bei dir kostenpflichtig ist würd ich mal den Anbieter wechseln ;)

    Mal schauen was jetzt passiert bei den Wartungsarbeiten. Bin bisher immer mit zugekniffenen Augen ins Menü gegangen wenn ich online gegangen bin.

    Gestern endlich noch schnell den Panzer gesichert und jetzt kann von mir aus passieren was will.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    padde125   
  • Beiträge: 229
  • hmmm

    nach den heutigen Wartungsarbeiten ist das GANZE Geld weg,obwohl ich Opfer war,man hat ja noch nicht mal die Möglichkeit das "geschenkte Geld" abzulehnen.

    Was ist so schwer daran das Spiel so zu entwickeln,das cheaten (mit Warnung das 100% und einige Trophäen blockiert werden) und erst recht das "hacken" garnicht möglich sind ??!

    Es muß doch möglich sein das Geld zu "deckeln".Das ich zb für einen Banküberfall bei dem ich 10000 GT$ bekommen kann und durch einen Hacker aber zb. 46 Mio. bekomme das geblockt wird.

    Angeblich kann Rockstar nachvollziehen wer wann wodurch welche Geldsummen sich erspielt haben,aber Opfern wie mir/uns das ganze Geld zu streichen,auch das vorher redlich erspielte,bringt das Fass zum überlaufen und man ist am überlegen das Spiel zu verkaufen.

    So macht das zocken keinen Spaß --------> scheiß Hacker

    GTA5 Online = Fehlentwicklung

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    steini0509   
  • Beiträge: 4.148
  • War auch "Opfer" eines Hackers der Geld mit mir geteilt hat. 21 Mio hatte ich.

    Jetzt ist es weg. Nur leider auch die 500k die man von Rockstar als Entschädigung bekommen hat. Hab jetzt nur noch um die 100.000. Das ist natürlich kacke.

    Und auf Social Club stehen die 21 geteilten Mio immer noch in der STatistik, obwohl ich sie nicht mehr habe....

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Moosbrand   
  • Beiträge: 563
  • Furchtbar, was ich hier lese. Geld komplett weg....

    Ich selbst habe nie Geld geschenkt bekommen, weil ich meistens mit Crew-Mitgliedern in einer Lobby war. Allerdings mußte ich regelmäßig den Rockstar-Support kontaktieren, weil nach jedem Patch, der bisher rauskam, ein oder mehrere (mit Ingame-Geld vollgetunte) Autos aus meiner Garage von Rockstar entfernt wurden. Keine illegal geglitchten Autos etwa, nein, ganz normale Autos aus der freien Welt, die ich erbeutet (Polizei SUV als Crew-Wagen) oder schlicht weg gefunden habe. All das reingesteckte Ingame-Geld, das viel Zeit gekostet hatte, war weg. Ticket beim Support aufgemacht. Das hat Wochen gedauert, bis Rockstar das "anerkannt" und ersetzt hatte. Hat das Nerven gekostet, musste tausende Fragen dazu täglich per E-Mail beantworten. ja, ganz schön Verlust hier gemacht.

    Jetzt rufen die auf, dass man bei Rockstar anrufen soll? Waaas ist das? Wenn es im Spiel (Multiplayer) möglich wäre, über die normalen Missionen, Rennen etc. an ausreichend Ingame-Geld zu kommen, um sich Apartment/10er Garage, seine Lieblingsautos zu kommen, würde kein Mensch auf die Idee kommen, Geld-Glitches zu suchen etc. Das machen wir in anderen Spielen doch auch nicht.

    Z.B. Letztens hat einer in einem Forum einen sog. Money-Glitch für Assassins Creed IV gepostet – den haben alle ausgelacht, weil man den überhaupt nicht braucht. Wer das Spiel normal spielt, hat überhaupt kein Geldproblem.

    Zurück zu GTA Online: Hier hat Rockstar ABSICHTLICH die Einnahmequellen an Ingame-Geld drastisch reduziert und im Gegenzug die Kosten für Autos etc. drastisch nach oben gezogen. Und das nur aus EINEM GRUND: man soll als Spieler für den Online-Part Cash Packs (mit echtem Geld) kaufen. Das wollten die mit aller Macht durchdrücken. Und damit sind sie leider gescheitert. Diese Praxis hat soviele Spieler auf die Palme gebracht, dass es nur logisch war, dass einige sich hier seitdem nur noch auf Glitches etc. spezialisiert haben.

    Man kann das Glitch-Thema ganz einfach beenden. Nicht mit einem völlig sinnlosen Cheater-Pool (wen stört denn das?), nicht mit Anrufen beim Rockstar-Support wegen Anzeigen/Selbstanzeigen etc. Nein, lass die Spieler realistische Summen verdienen, um finanziell voranzukommen. Dann braucht man die Geld-Glitches überhaut nicht!!!

    Diese Mikro-Transaktionen sollen gebannt werden! Ganz einfach.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    nuck   
  • Beiträge: 43
  • sehe es genau so wie mein vorposter. wenn es möglichkeiten gäbe genug ingame geld zu bekommen wäre das kein problem. aber wenn man mal nimmt was man ausgibt für an einer mission überhaupt teilnehmen zu können, dazu kommen noch munition und weste verdient man fast nichts.

    und meiner meinung nach kommen die banküberfälle nicht weil rockstar zu viel mit glitch beseitigen zu tun hat sondern weil die überhaupt nicht wissen wie sie das realisieren sollen ohne das die spieler dann auf diese weise geld verdienen. würden dann ja wieder gegen ihre micropayments arbeiten und nem spieler 5000 für nen banküberfall zu geben dann wäre das gejammer groß.

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ×