Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Eisflamme

Lizenzen A2 und A3

Recommended Posts

Eisflamme   
  • Beiträge: 35
  • wollte mal wissen wir die ihr so geschafft habt oder hattet ihr auch probleme?

    ich schaffe die eine mit dem mercedes nicht "berg runter" heisst die. die anderen habe ich alle. ausser natürlich die A1 lizenz,aber die schaltet man ja erst frei wenn ich den mist mit dem mercedes geschafft habe. hat jemand einen tipp? vielen dank im voraus.

    gruss

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Eisflamme   
  • Beiträge: 35
  • so habe die A2 und A3 lizenz geholt, aber den berg runter, mit nur 55 hundertstel geschafft, puuuhhh, nach etlichen versuchen, mal schauen wie die A1 lizenz ist ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Lion88   
  • Beiträge: 189
  • wollte mal wissen wir die ihr so geschafft habt oder hattet ihr auch probleme?

    ich schaffe die eine mit dem mercedes nicht "berg runter" heisst die. die anderen habe ich alle. ausser natürlich die A1 lizenz,aber die schaltet man ja erst frei wenn ich den mist mit dem mercedes geschafft habe. hat jemand einen tipp? vielen dank im voraus.

    gruss

    Hab das gleiche Problem wie Eisflamme (es gehabt hat). Gibt es hier irgendwelche Tipps bzw. Ratschläge? Habt Ihr auf die Strafpunkte geachtet? Mir bricht der Mercedes auch immer aus oder ich krache gegen die Leitplanke weil zu schnell. Habt Ihr es geschafft mit fehlerfreiem fahren?? Danke vorab!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    StilvorTalent   
  • Beiträge: 1.416
  • Ich muss sagen, dass ich den Mercedes 63er einer der besten Fahrzeuge im Spiel finde, der lässt sich extrem gut fahren. In Kurven halt einfach mal vom Gas gehen und durchrollen lassen, bzw außen in die Kurve einfahren, um in der Kurve am engsten Punkt zu sein und beim aus der Kurve fahren wieder Gas geben.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Horwin   
  • Beiträge: 2
  • Bin anfangs auch an der Prüfung gescheitert, da ich nicht so gut mit dem Controller fahren kann.

    Hab mir dann ein Lenkrad gekauft (Logitech Driving Force GT) und seitdem kaum noch Probleme.

    Zur Strecke:

    Wichtig ist, die Strecke so oft zu fahren bis man sie fast auswendig kennt, und während der Fahrt immer die nächsten 2-3 Kurven schon in Gedanken durchgehen. Ich schaue während der Prüfungen nie auf die GPS Map, sondern weiss genau welche Kurve gleich kommt.

    Generell gilt: Man sollte versuchen frühzeitig vor den Kurven zu Bremsen, dann mit wenig Gas durch die Kurven (oder Rollen lassen) und sobald das Auto wieder gerade steht, gefühlvoll herausbeschleunigen. Dann bricht der Wagen auch nicht aus.

    Für jede Kurve muss man den optimalen Bremspunkt finden. Dauert ne Weile, aber ist der Schlüssel zum Erfolg.

    Ziemlich am Anfang (kurz vor den Serpentinen) gibt es eine Stelle, ein kleiner Huppel, bei dem man nicht sieht wie die Strasse weitergeht. Kennt man die Stelle, weiss man aber dass man da Vollgas drüber kann, wenn man etwas nach Links über den Huppel anvisiert.

    Man springt dann (wenn man zu weit rechts ist, erwischt man den Berg) und landet genau auf der Strasse vor den Serpentinen. Nun stark Bremsen (keine Vollbremsung) und durch die kurve Rollen. Die Kurve ist nicht gleichmässig, und macht zum Ende hin zu, also muss man immer wieder etwas korrigieren. Man hat zwar das Gefühl man könnte schneller durch, ist aber nicht so. Also lieber etwas langsamer. Sobald das Auto wieder grade ist Vollgas. Beim nächsten Checkpoint hat man dann meistens schon 3-4 Sekunden Vorsprung.

    Ich habe in der ersten hälfte meistens 6 Sekunden vorsprung rausgefahren und konnte mir dann auf der zweiten hälfte bischen mehr Zeit lassen und den Vorsprung übers Ziel retten.

    Strafe hatte ich keine. Liegt auch daran, dass ich sobald ich > 1 Sekunde Strafe habe, abbreche und neu starte, bis es optimal läuft. So prägt man sich den Anfang der Strecke auch gut ein, weil man immer und immer wieder die ersten 5-10 Kurven fährt. So lange bis man den persönlichen optimalen Weg gefunden hat.

    Ist allerdings nur meine ganz persönliche Strategie. Jeder muss wohl seine eigene Methode finden.

    Gruß

    HORWIN

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    DarkBrolly   
  • Beiträge: 13
  • ach die sind einfach nur was ich hasse diesen blöden bug bei heckgetriebenautos , der immer am start allein scho immer 2 sek kosten , das das auto bevor es gasgibt/von N auf 1 Gang erst mal bremst aus welchen grund auch immer und allein das ist das nervigste ^^ warum ich da lieber 4x4 fahre weil die net automatisch bremsen von N auf ! gang

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ×