Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 89.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 6,9 Millionen Beiträgen sind wir das größte deutschsprachige PS4, PS3 & PS Vita Forum. Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten

    In unseren Spieleforen hast du als registrierter User die Möglichkeit dich für Online-Spiele zu verabreden und erhältst Antworten auf deine persönlichen Fragen rund um die Spiele oder Trophäen. Diskutiere mit Gleichgesinnten, finde neue Freunde und bleibe in Kontakt.

    Exklusive Features

    Als Mitglied kannst du unsere einzigartigen Features nutzen. Benutze unsere Spielesuche, behalte im Kalender anstehende Releases im Auge, wähle unterschiedliche farbliche Gestaltungen der Seite, erstelle dir deinen individuellen Platinbanner, handele im Marktplatz oder greife auf die großen Spiellisten zu, in welchen alle Spiele basierend auf unseren Bewertungsthreads sortiert sind.

    Bleib auf dem Laufenden

    Abonniere andere Mitglieder, Themen oder ganze Unterforen und stelle dir so einen individuellen Feed zusammen. Passe deine Benachrichtigungen an und lasse dir Neuigkeiten bequem per E-Mail oder Push-Up zusenden. So verpasst du keine neuen Inhalte deiner ausgewählten Themen und Foren.

    Teilnahme an Gewinnspielen

    Wenn es unsere finanziellen Mittel erlauben, veranstalten wir von Zeit zu Zeit interessante Gewinnspiele mit hochwertigen Preisen. Nur registrierte User des Forums können an diesen teilnehmen.

    Keine Werbung

    Registrierte Mitglieder genießen das Forum vollkommen werbefrei!


Crixus

Cyberpunk 2077

Recommended Posts

 
vor 16 Minuten schrieb HIM18:

Ich kann die Diskussion wegen der Perspektive nicht so ganz nachvollziehen. Wenn CD Projekt Red meint dass die Egoperspektive besser zu ihrem Spiel passt, dann ist das nunmal so

Es muss einem aber nicht gefallen und man kann darüber diskutieren.

Und ich glaube auch nicht, dass hier jemand die Entscheidung des Studios hinterfragt. Es ging da eher um die persönlichen Präferenzen, die man eben hat, und warum die Perspektive eventuell ein Grund für den einen oder anderen sein kann, sich das Spiel eben nicht zu holen.

 

 

Ich für meinen Teil stelle die Entscheidung der Entwickler auf jeden Fall nicht Frage.

WIe ich bereits weiter oben erwähnt habe, bin ich mir sicher, dass die Damen und Herren von CD Projekt Red bestimmt sehr gut wissen, was sie da tun. Und auch hinsichtlich der Qualität des Spiels hab ich absolut keine Bedenken.

 

Meine persönlichen Präferenzen oder Kriterien für Videospiele sind aber eine andere Geschichte.

Ich mag die Ego-Perspektive beispielsweise nicht und hab damit auch einfach keinen Spaß. Dementsprechend fällt das Spiel für mich erst einmal weg, wenngleich das Setting sowie die Spielwelt durchaus interessant wirken und ich CD Projekt Red als Entwickler sehr schätze.

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige (nur für Gäste) -
 
Am 3.2.2020 um 20:50 schrieb HIM18:

Wenn CD Projekt Red meint dass die Egoperspektive besser zu ihrem Spiel passt, dann ist das nunmal so. Mit The Witcher 3 kann man Cyberpunk 2077 auch nicht vergleichen. Das eine Kampfsystem ist auf Nahkampf ausgelegt und das andere mehr auf Fernkampf (Shooter).

Ich glaube hier liegt ein Missverständnis vor. Ich hätte mir für Cyberpunk eher ein Spiel wie Witcher gewünscht, satt eines wie Titanfall oder Rage. Es wird halt "nur" ein Shooter. In diesem Setting hätte ich mir lieber ein richtiges RPG gewünscht. 

  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 49 Minuten schrieb CaptainLoneStar:

Es wird halt "nur" ein Shooter. In diesem Setting hätte ich mir lieber ein richtiges RPG gewünscht. 

Ähm, ich glaub da unterliegst du einem Irrtum.

Nur weil es Ego-Perspektive hat, ist es doch nicht "nur ein Shooter".

Das Ding ist im inneren mehr RPG, also so manche Third-Person-RPGs und vermutlich sogar mehr als der Witcher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 2 Stunden schrieb Couga:

Ähm, ich glaub da unterliegst du einem Irrtum.

Nur weil es Ego-Perspektive hat, ist es doch nicht "nur ein Shooter".

Das Ding ist im inneren mehr RPG, also so manche Third-Person-RPGs und vermutlich sogar mehr als der Witcher.

Hab das etwas plump geschrieben weil ich meine Ansichten zu FPS RPGs hier bereits geschrieben hatte. Kurz: Für Shooter wäre die FPS ok. Cyberpunk nur als Shooter würde aber wohl Potenzial liegen lassen. Wenn es ein echtes RPG wird würde mir die 3rd Person besser gefallen. Gründe dafür stehen auf Seiten zuvor.

Dabei geht es aber nicht darum was die Entwickler wie machen sollen, sondern nur um meine persönliche Präferenz. Ich schätze die Meisten mochten zB die FPS bei Skyrim, für mich war es ein Grund das Spiel nicht sehr lange zu spielen. 

  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
16 hours ago, CaptainLoneStar said:

Ich schätze die Meisten mochten zB die FPS bei Skyrim, für mich war es ein Grund das Spiel nicht sehr lange zu spielen. 

Und als Du es dann gespielt hast, wie hat es Dir gefallen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 21 Minuten schrieb Kumbao:

Und als Du es dann gespielt hast, wie hat es Dir gefallen?

Die Welt war schon gut und die Möglichkeit die man machen konnte waren auch gut. Viele Quests, viele Möglichkeiten Sachen zu erkunden, eigenes Haus usw. Ich kann verstehen warum Leute so viel Zeit in das Spiel stecken. Aber Gameplay hat mir nicht gefallen. Und das ist mir bei Spielen halt immer noch am wichtigsten.

Die Kämpfe waren eigentlich immer unübersichtlich egal gegen welche(n) Gegner und auch das Bewegen durch die Welt allgemein fühlte sich künstlich an. Das habe ich aber bei allen FPS. MMn geht durch die FP Sicht einiges an potenziellem Gameplay verloren und/oder fühlt sich unpassend an, zumindest im RPG Bereich. Ein Beispiel was mir bei FPS Shootern sofort einfällt wäre das Deckungssystem. Bisher hab ich noch keinen FPS gespielt der ein brauchbares System vorzeigen konnte. Einige haben es versucht in dem sie dann in die 3rd wechseln. 

 

  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
8 minutes ago, CaptainLoneStar said:

Die Welt war schon gut und die Möglichkeit die man machen konnte waren auch gut. Viele Quests, viele Möglichkeiten Sachen zu erkunden, eigenes Haus usw. Ich kann verstehen warum Leute so viel Zeit in das Spiel stecken. Aber Gameplay hat mir nicht gefallen. Und das ist mir bei Spielen halt immer noch am wichtigsten.

Die Kämpfe waren eigentlich immer unübersichtlich egal gegen welche(n) Gegner und auch das Bewegen durch die Welt allgemein fühlte sich künstlich an. Das habe ich aber bei allen FPS. MMn geht durch die FP Sicht einiges an potenziellem Gameplay verloren und/oder fühlt sich unpassend an, zumindest im RPG Bereich. Ein Beispiel was mir bei FPS Shootern sofort einfällt wäre das Deckungssystem. Bisher hab ich noch keinen FPS gespielt der ein brauchbares System vorzeigen konnte. Einige haben es versucht in dem sie dann in die 3rd wechseln. 

 

Was Deckungssysteme jetzt mit RPG zu tun haben, weiß ich nicht. Mein Punkt war eher die Frage, ob Du ernsthaft behaupten willst, Skyrim sei kein Vollblut-RPG?

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 3 Stunden schrieb Kumbao:

Was Deckungssysteme jetzt mit RPG zu tun haben, weiß ich nicht.

Ich beantworte das mal teilweise mit meinem eigenen Post

vor 4 Stunden schrieb CaptainLoneStar:

MMn geht durch die FP Sicht einiges an potenziellem Gameplay verloren und/oder fühlt sich unpassend an, zumindest im RPG Bereich.

Damit meine ich, dass zB Doom, Battlefield, CoD, Rage, etc. kein Deckungssystem brauch. Die Spiele sind eher aufs ballern ausgelegt und lassen fürs in Deckung gehen kaum oder keine Zeit. Ein Deckungssystem würde also wenig Sinn machen. RPGs sind Gameplaytechnisch eher langsamer und ein Deckungssystem macht i.d.R. Sinn. Genauso wie bei Adventure Spielen a la Uncharted, Tomb Raider etc. Es gibt natürlich immer Ausnahmen. Um mal Deus Ex zu nehmen wurde ein Deckungsystem eingeführt bei dem man in die 3rd Person wechselt. Das finde ich dann unpassend. Bleibt der Spieler in der Egoperspektive in Deckung, geht noch mehr Übersicht verloren und ist für mich dann weniger reizvoll zu spielen. 

vor 4 Stunden schrieb Kumbao:

Mein Punkt war eher die Frage, ob Du ernsthaft behaupten willst, Skyrim sei kein Vollblut-RPG?

Wie du drauf kommst weiß ich jetzt wiederum nicht. Ich habe nicht den Inhalt von Skyrim kritisiert, sondern das Gameplay. Wenn du aber wissen willst ob ich ein Spiel für ein RPG halte oder nicht, solltest du es auch so fragen. Ob es mir gefällt oder nicht hat damit ja wenig zu tun. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
1 hour ago, CaptainLoneStar said:

Wie du drauf kommst weiß ich jetzt wiederum nicht. Ich habe nicht den Inhalt von Skyrim kritisiert, sondern das Gameplay. Wenn du aber wissen willst ob ich ein Spiel für ein RPG halte oder nicht, solltest du es auch so fragen. Ob es mir gefällt oder nicht hat damit ja wenig zu tun. 

Beantwortet hast Du es damit nicht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor einer Stunde schrieb Kumbao:

Beantwortet hast Du es damit nicht ;)

Da ist was dran. Es ist ein vollblut RPG. Gefallen hat es mir aufgrund des Gameplays aber nicht so gut. ^_^ 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
1 hour ago, CaptainLoneStar said:

Da ist was dran. Es ist ein vollblut RPG. Gefallen hat es mir aufgrund des Gameplays aber nicht so gut. ^_^ 

Okay, fair enough. Mir ging es nur darum, dass es mir auf Grund voriger Aussagen nicht ganz klar war. Die Perspektive ist allerdings fast so alt, wie das RPG selbst. Gerade die frühen Dungeon-Crawler, wie Might & Magic, Wizardry, Lands of Lore, Ultima Underworld oder Bards Tale wurden aus der Egoperspektive gespielt.

 

Was jetzt Immersionskiller angeht. Ich finde es ja wesentlich problematischer, wenn meine Heldentruppe nicht über einen kniehohen Zaun klettern kann, ich komplette Häuser leer räume, ohne das die Bewohner sich beschweren oder meine Charaktere im Kampf zwar jede noch so garstige Verletzung binnen Sekunden heilen können, während der Zwischensequenzen allerdings jeden ihrer Heilzauber vergessen zu haben scheinen und nur hilflos zuschauen, während bestimmte Charaktere ihr Leben aushauchen. Ein dedizierter Knopf für Deckung ist da etwas, was ich bisher noch nie vermisst habe.

 

Aber ich kann Dich nachvollziehen. Ich persönlich bin kein großer Fan von Echtzeitkämpfen in RPGs. Ja, selbst beim Witcher oder den Soulsborne-Spielen. Das hat jetzt weniger damit zu tun, dass mir die Mechanik keinen Spaß machen würden. Sondern an meiner eigenen Grobmotorik. Mein Charakter sieht in den Fights einfach nicht wie der elegante klingenschwingende Derwisch aus, den man in den Zwischensequenzen sieht, sondern eher wir ein besoffener Piñata-Spieler. Völlig orientierungslos, schwingt komplett planlos das Schwert um sich und ist für Freund und Feind gleichermaßen gefährlich, immer in der blinden Hoffnung, dass man irgendwas trifft was Plopp macht und etwas fallen lässt. Ich war schon immer eher Freund von Rundentaktik, da hier meine eigenen Defizite ausgeglichen werden. Zumindest im Sinne der Immersion.

Edited by Kumbao
  • witzig 1
  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 16 Stunden schrieb Kumbao:

Gerade die frühen Dungeon-Crawler, wie Might & Magic, Wizardry, Lands of Lore, Ultima Underworld oder Bards Tale wurden aus der Egoperspektive gespielt.

Jepp, stimmt. Diese Spiele sind aber auch ziemlich langsam gewesen und die Kämpfe zB waren quasi in Zeitlupe und auch weniger unübersichtlich. Der Fokus lag auch eher auf den RPG Elemente, als auf dem Gamplay an sich. Heute ist das Gameplay ja schon eher der Mittelpunkt bei den meisten Spielen, was ich auch begrüße. 

 

vor 16 Stunden schrieb Kumbao:

Was jetzt Immersionskiller angeht.

Joa, kann ich und alle anderen sicherlich nachvollziehen, aber das ist wirklich nicht der Punkt. Spiele brauchen Begrenzungen und Regeln sonst funktionieren sie nicht. Deine Beschreibung ist sicherlich auch jedem Entwickler bewusst aber aufgrund der vermutlich hohen Leistung die Spiele dann fordern würden, lässt man es. Noch. Ich kann mir vorstellen, dass Spiele mehr und mehr interaktiver und offener werden, bzw. realistischer. Das wird einfach die Rechenleistung mit der Zeit mitbringen. In dieser Hinsicht haben sich die Spiele in den letzten Jahren schon wesentlich verbessert. 

Bei der Bewegung des Charakters in FPS werde ich aber quasi bei jedem Schritt daran erinnert. Es sieht bestenfalls nach einer Schlittschuhfahrt aus. Dann sieht man die Hände/ Waffe was kaum Sinn macht, das Blickfeld ist sehr eingeschränkt und man hat kein Gefühl für den eigenen Körper. In keinster weise. Ob man jetzt zB plattforming in Doom 2 nimmt oder Titanfall 2, macht es kaum bis keinen Unterschied. Beides sind mitunter Sprünge ins Glück.

Die Deckung in FPS und 3rd sollte nur den Unterschied des Gameplays verdeutlichen. Natürlich brauchen nicht alle FPS Spiele eine Deckung. Als Beispiel hatte ich ja zB Doom angeführt. Aber bei einem RPG will ich halt mehr können als nur hüpfen und rumballern. Das hat Battlefield zB verstanden und eine Animation für das überwinden von Hüfthohen Gegenständen eingeführt. Das wirkt dann schon etwas immersiver. Denoch fühlt es sich nicht wie ein menschlicher Charakter an den man da spielt. 

 

vor 16 Stunden schrieb Kumbao:

Ich persönlich bin kein großer Fan von Echtzeitkämpfen in RPGs

Ich bin wiederum kein Fan von runden basierenden Spielen und mag zB Combo-Prügel Spiele/RPGs sehr gerne. Auch die Soulsborne Spiele zählen zu meinen Favoriten. Aber ich bin durchaus wählerisch, weshalb meine Meinung in Bezug auf Perspektiven in Spielen und Gameplay vielleicht nicht  die breite Meinung trifft und auch nicht als Maßstab genommen werden sollte. GOW zB habe ich für die Möglichkeit Combos schön aneinander reihen zu können und die Gegner durchaus stylisch fertig machen zu können ziemlich gefeiert. Bei Witcher wiederum hat es 3 oder 4 Anläufe gebraucht bis ich mich mit dem Gameplay anfreunden konnte. 

Bei FPS geht es mir aber mitunter wie dir. Vor allem wenn es Nahkampfelemente hat wie zB Skyrim. Ich laufe umher und schwinge mein Schwert in alle Richtungen in der Hoffnung etwas sich bewegendes zu treffen. Das ist wenig zielorientiert und macht schnell keinen Spaß. Das fühlt sich wie buttonmashing bei einem BeatemUp an. Bei Fallout fand ich es weniger schlimm weil es eher ein reiner Shooter war. Bioshock war dann wieder an der Grenze.

 

Soll Cyberpunk denn rundenbasiert sein? Das würde für mich den Kauf endgültig ausschließen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 9 Stunden schrieb CaptainLoneStar:

Soll Cyberpunk denn rundenbasiert sein? Das würde für mich den Kauf endgültig ausschließen.

Nein, alles in Echtzeit.

  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
21 hours ago, CaptainLoneStar said:

Soll Cyberpunk denn rundenbasiert sein? Das würde für mich den Kauf endgültig ausschließen.

Nein, ist Echtzeit. Für mich muss auch nicht alles rundenbasiert sein. Witcher, Soulsborne oder die Elder Scrolls Spiele, soll wegwn mir alles so bleiben wie es ist. Schade finde ich es allerdings, wenn Spiele, die zuvor ein (gutes) rundenbasiertes Kampfsystem hatten, dieses zugunsten von Echtzeitkämpfen aufgeben (z.B. Fallout / Final Fantasy 7 Remake). Und klar könnte man anmerken, dass Cyberpunk sehr wohl auf einem Pen & Paper Rollenspiel basiert und dieses ein gutes, würfelbasiertes Kampfsystem hat. Aber hier warte ich erstmal ab.

21 hours ago, CaptainLoneStar said:

Jepp, stimmt. Diese Spiele sind aber auch ziemlich langsam gewesen und die Kämpfe zB waren quasi in Zeitlupe und auch weniger unübersichtlich. Der Fokus lag auch eher auf den RPG Elemente, als auf dem Gamplay an sich. Heute ist das Gameplay ja schon eher der Mittelpunkt bei den meisten Spielen, was ich auch begrüße. 

Zumindest Wizardry und Bards Tale waren ja rundenbasiert. Und das die anderen drei genannten jetzt sonderlich langsam gewesen wären, kann ich so auch nicht unterschreiben. Das waren schon ziemlich flotte, actionorientierte Kampfsysteme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Am 13.2.2020 um 10:36 schrieb Kumbao:

Und das die anderen drei genannten jetzt sonderlich langsam gewesen wären, kann ich so auch nicht unterschreiben. Das waren schon ziemlich flotte, actionorientierte Kampfsysteme.

Zu der Zeit waren sie sicherlich "flott" aber verglichen mit heutigen Spielen erschienen sie ziemlich langsam. Zumindest geht es mir so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
On 2/17/2020 at 12:53 PM, CaptainLoneStar said:

Zu der Zeit waren sie sicherlich "flott" aber verglichen mit heutigen Spielen erschienen sie ziemlich langsam. Zumindest geht es mir so.

Natürlich muss man sowas aus der Zeit sehen. Das sollte doch selbstverständlich sein. Wobei ich bei Lands of Lore und Might & Magic jetzt nicht wüsste, wie man die noch schneller und komfortabler machen sollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Das interessiert wahrscheinlich niemanden außer mir, aber ich hab eben erst gelesen, wie viele Sprachoptionen das Spiel haben wird:

Das find ich ziemlich sexy, muss ich sagen :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Am 18.2.2020 um 14:32 schrieb Kumbao:

Natürlich muss man sowas aus der Zeit sehen. Das sollte doch selbstverständlich sein. Wobei ich bei Lands of Lore und Might & Magic jetzt nicht wüsste, wie man die noch schneller und komfortabler machen sollte.

Höhere Bit und Frame rate ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Wenn die Abwärtskompatibilität der PS5 nur annähernd ähnlich funktioniert wie bei der Xbox, dann wird das gleiche sicher auch für die PS4-Version zutreffen.

Es gibt also imo keinen Grund zu warten.

Edited by Couga
  • gefällt mir 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...