Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

IGNORED

Final Fantasy XVI


HellKaiser
 Share

Message added by BLUBb007

fina.png.61957d22b7f9504bae6f6e20f455da80.png

 

RELEASE n/a /// PLATTFORM PS5 /// ENTWICKLER n/a /// PUBLISHER Square Enix

 

WEITERE DETAILS

Spoiler

BESCHREIBUNG

n/a

 

QUELLE

n/a

 

TRAILER

 

AMAZON-PARTNERPROGRAMM

image.png.c5417d9468089860a1502e66473a6845.png

Trophies.de über das Amazon-Partnerprogramm unterstützen

Recommended Posts

Final Fantasy bekommt bei mir seit jeher den benefit of the doubt....
Und dieser Trailer sieht bombastisch aus.
Jetzt müsste es nur noch spielerisch überzeugen und das war ja doch immer wieder ein Problem bei den neueren Teilen.
Auch wenn FF XV und VII-Remake da zumindest nicht enttäuscht haben.

Ich hab leise Hoffnung, das SE hier ein gutes Spiel gelingt, wenn auch die Story passt.

Aber stand Heute würde ich von einem Release Kauf wohl (schwerenherzens) absehen.

Dennoch ist das Spiel weit oben auf meiner Watch List!

Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Im Vergleich zum ersten Trailer konnte mich der neue Trailer hinsichtlich der Atmosphäre irgendwie nicht so richtig abholen oder begeistern. An sich war der Trailer zwar trotzdem sehr gut und natürlich ist es auch schön, dass man jetzt einen groben Releasezeitraum hat, aber da hat mir der erste Trailer einfach wesentlich besser gefallen, besonders das Ende mit der sehr passenden musikalischen Untermalung. Nach der Wartezeit und der ganzen Spannung, die man um die neuen Infos und den neuen Trailer herum aufgebaut hat, hab ich hier vermutlich einfach auf ein ähnliches Erlebnis gehofft und hatte schlichtweg auch eine zu große Erwartungshaltung.

 

Speziell im Gameplay-Bereich konnte der neue Trailer aber auf jeden Fall überzeugen, also zumindest mich. Das, was man da an Gameplay-Material gezeigt hat, hat mir auf jeden Fall ausnahmslos gefallen. Ein kleiner Vermutstropfen wäre es für mich zwar auch, wenn es diesmal tatsächlich gar keine Gruppe geben würde und es eine komplette Solo-Kampagne werden sollte, aber da man mit Clive Rosfield einen in meinen Augen sehr vielversprechenden Protagonisten geboten bekommt und die Story bisher ebenfalls einen sehr guten ersten Eindruck hinterlässt, bin ich da dennoch sehr optimistisch. Zudem sagen mir auch das mittelalterliche Setting, die bisher gezeigten Charaktere sowie die düstere und ernstere Grundstimmung sehr zu.

 

Final Fantasy XVI bleibt also noch immer der Titel, der mich dann irgendwann zum Kauf einer PlayStation 5 animieren könnte.

Link to comment
Share on other sites

Final Fantasy XVI - Neue Details zum Actionrollenspiel

 

final_fantasy_xvi_interviews_verraten_mehr_details.jpg.7b44a9bb35dd0719d88a978b6408c450.jpg

 

Im Rahmen der letzten State of Play versprach Naoki Yoshida, das im laufe des Monats mehre Interviews zu Final Fantasy XVI erscheinen würden. Und Heute ist dieser Tag gekommen. Mehre große Medien veröffentlichten ihre Interviews.  Nachfolgend ist das wichtigste aus diesen Interviews mal zusammengefasst.

 

Auf seinen Abenteuer wird der Protagonist Clive nicht alleine Kämpfen. Begleitet wird er den größten teils seiner Reise von mehren Charakteren. Diese werden allerdings von der KI gesteuert. Im Kampf kann Clive auf ein Arsenal an Angriffen und Fähigkeiten zurückgreifen, die auf den traditionellen Final-Fantasy-Beschwörungen basieren. In Echtzeit können zwischen den Angriffen gewechselt werden, um so mächtige Kombinationen zu entfesseln.

 

Yoshida ging auch auf die Kämpfe zwischen den Esper ein. Im letzten Trailer bekam man bereits einen kleinen Vorgeschmack auf diese Kämpfe. Jeder Kampf zwischen Esper soll einzigartig sein. Einer soll sich beispielsweise wie ein 3D-Shooter anfühlen, ein andere wie ein Kampf zwischen Pro-Wrestlern und bei einem anderen Kampf verwandelt sich vielleicht das ganze Gebiet in ein Schlachtfeld.

 

Auf die Frage, warum man sich bei Final Fantasy XVI für ein mittelalterlichen Setting entschied, antwortete Yoshida, das sich im Entwicklerteam (Creative Business III) viele - ihn eingeschlossen - für ein mitteralterliches, europäisches Setting interessiert hätten. Man wolle Mittelalter-Setting und Fantasy-Look mit »eigenen, einzigartigen Idee verschmelzen und dann versuchen, all das mit dem aktuellen Stand der Technik auszudrücken.«

 

Die Geschichte des Spiels wird in mehren Epochen erzählt. Wir werden den Protagonisten Clive durch verschieden Phasen seines Lebens begleiten: Durch seine Teenagerzeit, seine 20er und seine 30er. Die Handlung erstreckt sich über den gesamten Globus, weshalb man sich gegen eine offene Welt entschied. Stattdessen habe man sich auf ein »unabhängiges, gebietsbasiertes Spieldesign« konzentriert, „das den Spielern ein besseres Gefühl für einen wirklich »globalen« Maßstab vermitteln kann.“

 

Das Spiel befindet sich in der letzten Entwicklungsphase. Nun müssen noch Synchronisationen in anderen Sprachen aufgenommen werden. Auch sind noch viele Testläufe vonnöten, da es sich um ein sehr actionorientiertes Spiel handelt. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, möchte man im Herbst einen neuen Trailer veröffentlichen. Dieser soll sich mehr auf die Welt, die Lore und die Handlung konzentrieren.

 

Final Fantasy XVI soll voraussichtlich im Sommer 2023 für die PlayStation 5 erscheinen.

  • hilfreich 1
  • gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Final Fantasy ist zwar bekanntermaßen bereits seit über einem Jahrzehnt nicht mehr das was es mal war, aber mit der Information, dass man hier erneut nur einen einzigen steuerbaren Charakter hat, der dann auch noch ein nicht selbst bestimmbares Geschlecht hat, ist dieses Spiel für mich definitiv abgeschrieben.

Link to comment
Share on other sites

@CrimsonCloudKaori finde das eigentlich gut, dass man kein Geschlecht wählen kann. In den meisten Games, in denen das möglich ist, muss man dadurch abstriche in der Story machen bzw. bei den Gesprächen. Man merkt einfach, dass es schwer ist, alles irgendwie geschlechtsneutral zu gestalten und die wählbaren Charakteroptionen sind in der Regel komplett farb- und lieblos.

Ich mag es, wenn ein Spiel komplett um einen bestimmten vordefinierten Charakter gebaut wird, weils dadurch einfach immer stimmiger ist.

Welches Geschlecht der Hauptcharakter am Ende aber hat, ist mir dabei komplett egal.

  • gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

Neuer Trailer zu Final Fantasy XVI veröffentlicht

 

neuer_trailer_zu_final_fantasy_xvi_erschienen.jpg.5044f77be7299ce48cfe317f62864c2a.jpg

 

Im September versprach Naoki Yoshida für diesen Monat einen neuen Trailer zu Final Fantasy XVI. Heute ist besagte Trailer erschienen, der uns neue Spielszenen präsentiert. Erscheinen wird das Action-Rollenspiel im Sommer 2023 für die PlayStation 5.

 

Zitat

Final Fantasy XVI entführt Spieler und Spielerinnen in das Land von Valisthea, in dem Esper mächtige und tödliche Kreaturen sind, von denen jede von einem Dominus beherbergt wird – einer einzelnen Person, die mit der Fähigkeit gesegnet ist, ihre schreckliche Macht herbeizurufen. Die Geschichte folgt Clive Rosfield, einem jungen Mann, der den Schwertkampf meistern möchte und der zum Ersten Schild von Rosaria ernannt wurde. Mit diesem Titel wurde ihm auch der Schutz seines jüngeren Bruders Joshua übertragen, welcher der Dominus des Phönix ist. Unerwartete Ereignisse führen Clive auf einen dunklen und gefährlichen Weg der Rache.

 

 

  • danke 1
Link to comment
Share on other sites

Final Fantasy XVI - Japanischer Trailer und weitere Informationen

 

FFXVI_MediaKit_11-c4vlbong8.jpeg?quality=65

 

Neben der englischen Version des neuen Trailers zu Final Fantasy XVI hat Square Enix auch eine japanische Version des "Ambition"-Trailers sowie neue Informationen zu den Charakteren veröffentlicht. Mit Dion Lesage und Barnabas Tharmr wurden dabei gleich zwei neue Charaktere offiziell vorgestellt und als Domini enthüllt.

 

Barnabas Tharmr ist der König des Königreichs Waluth und der Dominus von Odin, der Esper der Finsternis. Als titel- und landloser Wanderer, der einst die Küste von Ashra erreichte, gelang es ihm durch seine Fähigkeiten mit der Klinge, sich dort sein eigenes Königreich zu schaffen und die dort beheimateten Wildstämme unter seinem Banner zu vereinen. Und obwohl er mittlerweile über Truppen verfügt, die es allein mit jeder Armee in Valisthea aufnehmen könnten, reitet er auf seinem geisterhaften Ross und bewaffnet mit seiner schwarzen Klinge immer noch gemeinsam mit seinen Truppen in die Schlacht. Zudem scheint er mit Benedikta Harman, der Dominus von Garuda und Befehlshaberin seiner königlichen Späher, eine Verbindung zu haben, die sich nicht nur auf militärische Themen und Angelegenheiten beschränkt.

 

https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/barnabasThalmr_art_pc.pnghttps://gh.cdn.sewest.net/assets/ident/news/6794b230/FFXVI_MediaKit_03-maj65humc.jpeg?quality=65&width=100%&height=100%

 

Dion Lesage ist der Kronprinz des Heiligen Kaiserreichs Sanbrèque und der Dominus von Bahamut, der Esper bzw. dem König der Drachen. Als Kommandant der Dragoons, des edelsten und gefürchtetsten Ritterordens von Sanbrèque, und als Kriegsheld, der das Kriegsglück viele Male zugunsten der kaiserlichen Armee gewendet hat, wird er von seinen Truppen und seinem Volk gleichermaßen geschätzt und verehrt. So kommt es nicht selten vor, dass die heroischen Taten des Prinzen und seiner Esper Bahamut gar in Barden besungen werden. Doch scheint es auch im strahlenden Kaiserreich verborgene Übel zu geben, die Bahamuts Licht zu erlöschen drohen.

 

https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/dionLesage_art_pc.pnghttps://gh.cdn.sewest.net/assets/ident/news/6794b230/FFXVI_MediaKit_02-lqagzeyhz.jpeg?quality=65&width=100%&height=100%

 

Jill Warrick, die Kindheitsfreundin und Vertraute der Brüder Clive Rosfield und Joshua Rosfield, wurde hingegen noch nicht offiziell als Dominus von Shiva, der Esper des Eises, enthüllt, kann im neuen Trailer jedoch recht deutlich als Shivas Dominus erkannt werden.

 

https://blog.playstation.com/tachyon/2022/10/81f5161c3634418892ec3e75a76afd59a8c00e7c-scaled.jpg?fit=1024,576&zoom=1.5

 

Die Handlung von Final Fantasy XVI spielt in Valisthea, einem Land, welches von den Mutterkristallen gesegnet ist und dessen Leben von diesen Kristallbergen bestimmt wird. Diese riesigen Kristallberge überragen dabei nicht nur die umliegenden Reiche, sondern beherbergen auch Äther, die Quelle der Magie. So strömen die Menschen bereits seit Generationen zu diesen Bergen, um sich mittels des Äthers die Magie zunutze zu machen und sich ein Leben in Überfluss und Wohlstand zu ermöglichen.

Infolge dieser Strömungen sind über die Jahre große Machtzentren, die sechs Reiche, um die einzelnen Mutterkristalle entstanden, zwischen denen lange Zeit eine Balance in Form eines unruhigen Friedens herrschte. Mit der sich nun ausbreitenden Fäule, die die einzelnen Reiche bedroht, gerät dieses Gleichgewicht jedoch ins Wanken und der Frieden droht vollends zu zerbrechen.

 

Dabei spielen auch die Esper, die mächtigsten und tödlichsten Kreaturen in Valisthea, sowie ihre Domini eine zentrale Rolle. Bei den Domini handelt es sich um jene Menschen, die die Esper in ihren Körpern beherbergen und die Fähigkeit besitzen, ihre zerstörerische Macht herbeizurufen. Mit dieser Macht geht jedoch auch ein Schicksal einher, dem kein Dominus entrinnen kann, so grausam es auch sein mag. Trotz dieser Bürde und aufgrund dieser Macht könnte das Ansehen der Domini in den einzelnen Reichen dabei nicht unterschiedlicher sein. Während die Domini in einigen Reichen für ihre Macht und ihre Fähigkeiten bewundert und wie Adlige behandelt werden, werden sie in anderen Reichen gefürchtet und gar als Waffen des Kriegs instrumentalisiert.

 

Anbei noch einmal einmal eine kleine Übersicht zu den einzelnen Reichen und Charakteren via Square Enix:

 

Zitat

 

Die Reiche von Valisthea

 

https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/country/flag_rosaria.png Das Großherzogtum Rosalia

Vor langer Zeit erkannte eine Gruppe kleiner unabhängiger Provinzen im Westen Valistheas, dass ihre Stärke in der Einheit lag, und gründete das Großherzogtum Rosaria. Nach Jahren des relativen Friedens sieht sich das Herzogtum nun durch die Ausbreitung der Fäule bedroht, einer Gefahr, die das Reich zweifellos in den Ruin stürzen wird, wenn sie nicht gestoppt wird. Rosaria bezieht seinen Äther aus Drachenhauch, einem Mutterkristall, der auf einer vulkanischen Insel vor der Küste liegt. Der Dominus von Phönix, der Esper des Feuers, besteigt den Thron des Erzherzogs, sobald er volljährig wird.

 

 

https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/country/flag_sanbreque.png Das Heilige Kaiserreich Sanbrèque

Sanbrèque ist seit langem die mächtigste politische Kraft in Valisthea. Die heilige Hauptstadt des Reichs, Oriflamme, ist um den Mutterkristall Drachenkopf herum gebaut, der die umliegenden Provinzen mit reichlich Äther segnet. Unter dem wachsamen Blick des Gottkaisers, der als Inkarnation der einzig wahren Gottheit verehrt wird, haben sich die Menschen dort ein komfortables und sicheres Leben eingerichtet. An der Spitze der sanbrèquschen Armee steht der Dominus von Bahamut, dem Wahrer des Lichts, der in Kriegszeiten zu Felde zieht und die Feinde des Reichs vernichtet.

 

 

https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/country/flag_waloed.png Das Königreich von Waluth

Waluth nennt ganz Ashra, die östliche Hälfte von Valisthea, sein Eigen. Die Kontrolle des Königreichs über den Kontinent wurde von den Orks und anderen Tierstämmen, die dort beheimatet sind, oft auf die Probe gestellt, doch dem derzeitigen Herrscher des Reichs – dem Dominus von Odin, der Esper der Finsternis – war es gelungen, alle Aufstände niederzuschlagen. Mit der Macht seines Mutterkristalls, Drachengrat, hat dieser neue König eine mächtige Armee aufgestellt, die er gedenkt, gegen seine Nachbarn einzusetzen.

 

 

https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/country/flag_dhalmekian.png Die Republik Dhalmekia

Die Republik Dhalmekia ist ein Verbund aus fünf Staaten, deren Vertreter die Mitglieder des regierenden Parlaments stellen. Ihr Mutterkristall, Drachenfang, ist halb im Herzen eines Bergmassivs verborgen – durch die Kontrolle über ihn und seinen Äther hat die Republik den Süden Valistheas fest in ihrer Hand. Der Dominus von Titan, der Esper der Erde, ist als Sonderberater des Parlaments eingesetzt und hat ein bedeutendes Mitspracherecht bei dessen Entscheidungen.

 

 

https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/country/flag_iron.png Das Eiserne Königreich

Eine kleine Inselgruppe vor der Küste von Styrm, dem westlichen der Zwillingskontinente von Valisthea. Hier herrscht die Kristallene Orthodoxie, ein extremer Glaube, der die Kristalle verehrt. Das Eiserne Königreich kontrolliert Drachenhauch, den Mutterkristall, der sich im Herzen einer seiner Inseln befindet und seit langem eine Quelle der Auseinandersetzung mit dem benachbarten Rosaria ist. Hier, isoliert und abgelegen von den Reichen des Festlands, wird eine eigene Sprache gesprochen. Die orthodoxe Doktrin betrachtet die Domini als gottlose Abscheulichkeiten. Jeden Dominus, der das Pech hat, auf den Inseln geboren zu werden, erwartet ein jähes Ende.

 

 

https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/country/flag_crystalline.png Das Kristalldominium

Das Kristalldominium befindet sich im Herzen von Valisthea, erbaut um den höchsten aller Mutterkristalle, Drachenschweif. Aufgrund seiner strategischen Bedeutung wurden viele blutige Schlachten um die Kontrolle über dieses kleine Stück Land geschlagen, bis man schließlich einem dauerhaften Waffenstillstand zustimmte. Im Zuge des Friedensvertrags wurden die Inseln um Drachenschweif zu einem autonomen Herrschaftsgebiet erklärt, das von einem Rat aus Vertretern der umliegenden Reiche regiert wird, um jedem Reich den gleichen Anspruch auf den Segen des Mutterkristalls zu gewähren. Kein Dominus hat dort seine Heimat.

 


 

Zitat

 

Die Charaktere

 

Clive Rosfield - Ifrit https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/cliveRosfield_art_pc.png

Der erstgeborene Sohn des Erzherzogs von Rosaria. Obwohl alle erwarteten, dass er die Flammen des Phönix erben und als dessen Dominus erwachen würde, erwählte das Schicksal stattdessen seinen jüngeren Bruder Joshua, diese Last zu schultern. Auf der Suche nach einer eigenen Rolle widmete sich Clive dem Schwertkampf. Sein Können stellte er unter Beweis, als er im Alter von nur fünfzehn Jahren das herzogliche Turnier gewann und zum Ersten Schild von Rosaria ernannt wurde. Nun war er beauftragt, den Phönix zu beschützen, und wurde dafür mit der Fähigkeit gesegnet, einen Teil seines Feuers zu beherrschen. Leider endet Clives vielversprechende Karriere durch die Hand einer mysteriösen dunklen Esper, Ifrit, in einer Tragödie, die ihn auf einen dunklen und gefährlichen Weg der Rache führt.

 

 

Joshua Rosfield - Phoenix https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/joshuaRosfield_art_pc.png

Der zweite Sohn des Erzherzogs von Rosaria und Clives fünf Jahre jüngerer Bruder. Joshua erwachte bald nach seiner Geburt als Dominus des Phönix. Trotz seiner vornehmen Erziehung behandelt Joshua alle Untertanen seines Vaters mit Wärme und Zuneigung – doch keinen mehr als Clive, den er zutiefst bewundert. Joshua beklagt oft, dass er es war, der gebrechliche Bücherwurm der Familie, dem die Herrschaft über die Flammen des Feuervogels erteilt wurde, und nicht seinem stärkeren, mutigeren Bruder. Während Clive sich gerne in jede Gefahr stürzt, windet sich Joshua beim Anblick einer Karotte auf seinem Teller. Doch seine Sorgen werden jäh in den Schatten gestellt, als auch er von den tragischen Ereignissen erfasst wird, die Clives Leben für immer verändern.

 

 

Jill Warrick - ??? (Shiva) https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/jillWarrick_art_pc.png

Als die Nördlichen Gebiete fielen, wurde Jill im Kindesalter aus ihrem Heimatland nach Rosaria gebracht und dort in Obhut genommen, um den Frieden zwischen beiden Nationen zu sichern. Der Erzherzog bestand darauf, dass sie zusammen mit seinen Söhnen aufgezogen wurde, und jetzt, im Alter von zwölf Jahren, gehört sie ebenso zum Haushalt der Rosfields wie Clive und Joshua. Immer freundlich, gütig und bescheiden, ist Jill zu einer verlässlichen Vertrauten der Brüder geworden.

 

 

Hugo Kupka - Titan https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/hugoKupka_art_pc.png

Der plötzliche Aufstieg des »Ständigen Beraters in wirtschaftlichen Expansionsfragen« – wie Hugo Kupkas offizieller Titel lautet – begann mit seinem Erwachen als Dominus der Esper Titan. Praktisch über Nacht wurde aus dem einst namenlosen Fußsoldaten des dhalmekischen Heers eine politische Größe. Seine Position als mächtigster Mann der Republik nutzte er, um seinen Einfluss über Staat und Streitkräfte weiter auszubauen und dabei ein beträchtliches privates Vermögen anzuhäufen. Doch schon bald wird er durch Benedikta Harman erfahren, dass es selbst für einen Menschen, der alles hat, mehr gibt als nur Geld und Macht.

 

 

Benedikta Harman - Garuda https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/benediktaHarman_art_pc.png

Nach den schweren Jahren ihrer Jugend, die sie kalt und unbarmherzig werden ließen, errang Benedikta Harman durch ihre Schwertkunst und Gerissenheit die Befehlsgewalt über die königlichen Späher Waluths. Als Dominus von Garuda, der Herrin des Winds, wird sie auf eine Mission geschickt, die mysteriöse zweite Esper des Feuers zu finden. Dabei trifft sie auf Clive, der dasselbe Ziel verfolgt – eine Konfrontation, die sie dazu zwingen wird, sich ihrer Vergangenheit zu stellen.

 

 

Dion Lesage - Bahamut https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/dionLesage_art_pc.png

Der Kronprinz des Heiligen Kaiserreichs Sanbrèque und Kommandant der Dragoons, des edelsten und gefürchtetsten Ritterordens seines Landes. Dion wird von seinem Volk und von seinen Truppen gleichermaßen geschätzt und verehrt, nicht zuletzt aufgrund der vielen Male, die er das Kriegsglück zugunsten der kaiserlichen Armee gewendet hat. So verwundert es nicht, dass die heroischen Taten des Prinzen und seiner Esper Bahamut gern und oft von den heimischen Barden besungen werden. Doch im Kaiserreich liegt ein verborgenes Übel und dessen wachsende Schatten drohen, Bahamuts Licht zu erlöschen.

 

 

Barnabas Tharmr - Odin https://de.finalfantasyxvi.com/assets/images/common/character/barnabasThalmr_art_pc.png

Der König von Waluth erreichte die Küste von Ashra einst als Fremder ohne Titel und ohne Habe, doch durch sein Geschick mit der Klinge gelang es Barnabas, sich dort sein eigenes Königreich zu schaffen. Die Wildstämme, die den östlichen Kontinent beheimaten, widersetzten sich anfangs seiner Herrschaft, doch Odins Dominus schlug ihren Aufstand nahezu im Alleingang nieder und vereinte sie unter seinem Banner. Nun verfügt er zu Wasser und zu Lande über Truppen, die es mit jeder Armee in Valisthea aufnehmen können. Trotzdem reitet der König immer noch meist selbst auf seinem gespenstischen Pferd mit ihnen ins Gefecht, wo er das Chaos und die unzähligen Gegner, die seiner sagenhaften schwarzen Klinge zum Opfer fallen, mit makabrer Faszination betrachtet.

 

Der stimmungsvolle "Ambition"-Trailer mit japanischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln:

 

 

Final Fantasy XVI soll im Sommer 2023 (vorerst) exklusiv für PlayStation 5 erscheinen.

Edited by Locksley
Fehlerkorrektur
Link to comment
Share on other sites

Das Spiel ist zur 95% abgeschlossen. Eine verschriebung des Titel wird es nicht mehr geben. Außerdem wird noch in diesem Jahr ein neuer Trailer veröffentlicht. Und diesem wird der offizielle Releasetermin bekannt gegeben.  Auch wird es eine Demo geben kurz vor dem Release. Mehr dazu im folgenden link.

 

https://www.play3.de/2022/11/04/final-fantasy-xvi-erscheinungstermin-wird-noch-2022-verkuendet-demo-geplant/

Link to comment
Share on other sites

Es viele neue Informationen zum Spiel u.a wurde die Spielzeit eingegrenzt 40 Für hauptstory 70+ fur alles.

 

Die Morgys werden auch dabei sind viele easteregg.  Ein new game plus Modus. Und es wurde wohl ausversehen Länge der Exklusivität des Spiels angezeigt. Die beträgt eines neuen Werbe-trailer von Sony. Nur 6 Monate. Als frührsten 2024 wird es dann für andere Plattformen erscheinen. Um welche es sich handelen ist nicht bekannt.

 

Final fantasy 16 wird definitiv im Sommer 2023 für die PS5 erscheinen. Der genaue Releasetermin wird noch dieses Jahr in einem weiteren Trailer angezeigt. 

Link to comment
Share on other sites

Es ist jetzt bestätigt der Producer Von Final fantasy 16 wird auf dem Game awards 2022 am 8 Dezember persönlich vor Ort sein und eine sehr besondere Präsentation zeigen. Man kann davon ausgehen das wir spätestens dann wissen wann der Releasetermin für Final fantasy 16 ist.

 

Bisher ist nur von Sommer 2023 die Rede die Zeitexclusivität beträgt 6 Monate dann erscheint es auch für andere Systeme man kann vom PC ausgehen. Ob es auch eine Xbox Version geben wird ist nicht bekannt. Glaubt man aber den leaks dann scheint Square Enix und Sony ein Deal ausgemacht haben wo alle Hauptteile von Final fantasy Konsolen-Exklusiv für Die PS5 geben wird. 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb xXdanteXx:

Das M Rating und die Pegi 18 Freigabe sind aber nicht gleich ein Garant für eine Freigabe ab 18 bei uns. Gehe hier bei uns von einer 16 Freigabe aus.

 

 

Das stimmt aber wenn das stimmt was im link steht dann wird das hier 100% auch ab 18 Jahren freigegeben werden.

 

Drogenkonsum 

Prostitution 

Hassverbrechen

Folterszene 

Und mehr.

 

Niemals wird das hier ab 16 Jahren freigegeben.

 

Es gibt ja sogar Leute die denken dass, es ab 12 Jahren freigegeben wird was ich für absolut unwahrscheinlich halte.

Link to comment
Share on other sites

Am 1.12.2022 um 17:20 schrieb melvin:

Anscheinend wurde der Releasetermin geleakt. Wenn die Informationen stimmen sollte dann wäre es der 22.06.2023. Was ja dafür spricht. Hier im link gibt es mehr Informationen. 

 

https://www.play3.de/2022/12/01/final-fantasy-xvi-insider-leakt-offenbar-den-releasetermin-des-rollenspiels/comment-page-1/#comment-1956420

 

Ist ja nicht mehr lange hin, ich habe richtig bock auf das Spiel.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...