Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
HellKaiser

[PS4] Death end re;Quest - Englische Lokalisation bestätigt

Recommended Posts

HellKaiser   
  • 3136 posts
  • Death end re;Quest – Compile Heart kündigt neues RPG für die PS4 an

     

    In der neusten Ausgabe der Weekly Famitsu kündigt Compile Heart ein neues RPG mit dem Titel Death end re;Quest für die PlayStation 4 an, ein »RPG wo Spiel und Realität sich überschneiden«. Death end re;Quest ist Teil von Compile Hearts Galapagos RPG Marke, zu der auch Fairy Fencer F, Omega Quintet, and Fairy Fencer F: Advent Dark Force gehören.

     

    In dem Spiel geht es darum, eine verbuggte Spielewelt zu schaffen, sowohl aus der Sichtweise des Spiels als auch aus der Realität. Viele Mysterien werden ineinandergreifen, inklusive absichtliche Bugs, NPC die ein Herz besitzen und Charaktere die nicht existieren können.

     

    Die Kämpfe werden rundenbasiert sein. Ihr könnt Angriffen ausweichen und Konterangriffe ausführen.Da gibt es auch ein Knock-Back-System mit dem ihr Gegner zurückstoßen könnt. Es wird außerdem möglich sein, in der Realität Spiele zu installieren um neue Genres hinzuzufügen und eure strategischen Möglichkeiten dadurch zu erweitern. Außerdem wird es ein Feature geben, das ihr mit Bugs infiziert werdet, wenn ihr zu lange an einer Stelle bleibt, was euren Stil verändern wird und wenn ihr zu verseucht seit, führt dies zum Tod.

     

    Unten könnt ihr noch etwas über die Story erfahren:

     

    Story

     

    Der Protagonist, ein Programmierer namens Shin Mizunashi, erhielt eine E-Mail von Shiina Ninomya, eine Spieledirektorin die seit einem Jahr als vermisst gilt.

     

    Aus der E-Mail erfuhr Shin, dass Shiina in dem VRMMORPG »World Odyssey« gefangen ist und sich nicht mehr ausloggen kann, was zur Einstellung der Entwicklung des Spiels führte, und ergreift Maßnahmen um sie zu retten.

     

    Shiina war die einzige Spielerin im verbuggten World Odysses.

     

    Zusammen mit NPC die ein Herz besitzen und echten Kollegen, werdet ihr euch sowohl im Spiel als auch außerhalb bewegen.

     

    System

     

    • Rundenbasiertes Kampfsystem – Charaktere können in ihrem Zug in einem gewissen Bereich frei agieren.
    • Knock-Back-System – Ein System das Gegner zurückstoßt wenn ihr angreift. Wenn Gegner eine Gegner dabei treffen wenn sie zurückgedrängt werden, fügt das höheren Schaden zu und ihre Positionen ändern sich.
    • Install-Genre-System – Indem ihr in der Realität Spiele installiert, könnt ihr den Kämpfen neue Genres hinzufügen.
    • Gridge Style – Wenn ihr in einer Welt voller Bugs handelt, werden Körper und Verstand der Charaktere kontaminiert. Wenn dieses Level der Kontamination eine gewisse Menge erreicht, ändert sie die Form des Charakters zum »Gridge Style« und sie bekommen eine enorme Angriffskraft.
    • Feld – Da ihr euch in einer Welt voll von Bugs bewegt, wird es in den Dungeons Mechaniken geben wie »unsichtbare Flure« und »Wände durch die man hindurch kann«. Je nach Feld und Charaktere, könnt ihr »Bug Actions« nutzen, die gut zum Erkunden sind, da man dadurch seltene Items und versteckte Passagen finden kann.

     

    Kommentar von Producer Norihisa Kochiwa

     

    »Bugs sind eine Existenz die Spieleentwickler vermeiden wollen, aber wenn Spieler mit Bugs konfrontiert werden, fühlen sie unerwarteten Spaß oder Schrecken. Wir entwickeln dieses Spiels als ein Titel, der die Emotionen clever hervorbringt und ein neues Erlebnis bringen soll«

     

    Staff:

     

    • Producer: Norihisa Kochiwa (Neptunia Reihe, Agarest Reihe, Fairy Fencer F)
    • Director: Youhei Satou
    • Szenario: Makoto Kedouin (Corpse Party)
    • Charakter Designer: Kei Nanameda (Mary Skelter Nightmares, Trillion: God of Destruction)
    • Monster Designers: Yuji Kaida (Gundam Reihe, Ultra Reihe), Kia Asamiya (Silent Mobius, Kamen Rider Fourze)
    • Summons Beast Designer: Junya Ishigaki (Gundam Reihe, Xenogears, Macross F)
    • Theme Song und Sound: Kaigi Gesshoku
    • Sound: Yuki Sugiura (Cyberdimension Neptunia: 4 Goddesses Online, Hakuoki: Kyoto Winds)
    • Gast Charakter Designer: Huke (Black Rock Shooter)
    • Konzept-Berater: Ichirou Kusaka (Final Request)

    Die Entwicklung ist zu 51% abgeschlossen. Einen Release-Termin nannte man noch nicht.

     

    Death-End-Re-Quest-Ann-PS4-Scan_06-27-17

     

    Edited by HellKaiser

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    HellKaiser   
  • 3136 posts
  • Das Rollenspiel Death end Re;Quest kommt Anfang 2019 in den Westen

     

    death_end_re_quest_ank%C3%BCndigung.png

     

    Im Rahmen ihres »Localizing a Brand New IP«-Panels auf der Anime Expo 2018 gab der Publisher Idea Factory International bekannt, dass sie das von Compile Heart entwickelte Rollenspiel Death end Re;Quest lokalisieren werden. Erscheinen soll das Spiel Anfang 2019 exklusiv für die PlayStation 4 in physischer und digitaler Ausgabe. Neben einer japanischen wird es auch eine englische Sprachausgabe geben.

     

    Death end re;Quest nimmt das klassische rundenbasierte RPG und dreht es auf den Kopf. Spieler können das Genre des Spiels ändern und die Spielmodi von RPG in Kampf-, Shooter- und sogar Slot-Modus wechseln! Ihr werdet auch in der Lage sein, nach Belieben zwischen der In-Game-Welt und der realen Welt zu springen, um das Verschwinden eurer Freundin zu untersuchen und eines von mehreren Enden freizuschalten. Wählt mit Bedacht, denn die Grenzen zwischen Fantasie und Realität verschwimmen....

     

    Die Geschichte dreht sich um Arata Mizunashi, ein Videospiel-Programmierer, der eines Tages eine E-Mail erhielt, die von seiner Kollegin Shina Ninomiya stammt. Das Merkwürdige daran ist, dass sie seit einem Jahr als vermisst gilt. Gemeinsam arbeiteten sie an World’s Odyssey, oder kurz W.O.D, eine immersive virtuelle Landschaft, die von atemberaubender, hochmoderner Technologie angetrieben wird, bis eines Tages Shina verschwand und das Projekt deshalb auf Eis gelegt wurde. Arata entdeckte, dass Shina Ninomiya die ganze Zeit in "W.O.D." gefangen war. Als Arfata sich den Code des Spiels anschaute, bemerkte er, dass sein Spiel jetzt von Bugs befallen ist und dass Shina die einzige aktive Spielerin ist.

     

    Als Arata versucht, Shina aus dem Spiel zu holen, hält ihn eine Kraft davon ab. Ihr einziger Ausweg? Sie muss das Spiel beenden, um das perfekte Ende zu erreichen - ein Ergebnis mit einer Erfolgswahrscheinlichkeit von 1%. Auf ihrer Reise begegnen ihr eine Reihe an NPCs, die über ein Herz verfügen und eine spannende Erzählung in Bewegung setzen, die die Unterschiede zwischen der virtuellen und unserer Welt in Frage stellt.

     

    Im Spiel könnt ihr zwischen Realitäts- und In-Game-Modus wechseln. Im Realitäts-Modus stellt ihr Nachforschungen an, um das Rätsel rund um World Odyssey zu lösen und einen Weg zu finden, Shina aus diesem Spiel zu holen. Wechselt in den In-Game-Modus, um gegen geglichte Monster zu kämpfen. Wählt die Optionen aber mit Bedacht, denn eure Entscheidung kann das Ende des Spiels verändern.

     

    In dem rundenbasierten Befehlskampfsystem könnt ihr euch frei bewegen und mit furchterregenden Monstern kämpfen. Während des Kampfes können Spieler das Genre des Spiels verändern, von beispielsweise einem Ego-Shooter zu einem Kampfspiel. Während ihr die Dungeons erkundet, könnt ihr mit Charakter-spezifischen Dungeon-Fähigkeiten versteckte Schatztruhen finden und an Orte gelangen, die sonst schwer zu erreichen wären.

     

    Unten könnt ihr euch einige Screenshots* und den Ankündigungstrailer anschauen.

     

     

    *Diese gibt es in der News auf der Startseite zu sehen.

     

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    HellKaiser   
  • 3136 posts
  • Death end re;Quest erscheint im Februar 2019 im Westen

     

    death_end_re_quest_ank%C3%BCndigung.png

     

    Gestern veranstaltete Idea Factory International zum fünften Mal in Folge ihre Pressekonferenz, auf der es wieder allerhand Ankündigungen gab. Den Anfang machte das von Compile Heart entwickelte Rollenspiel Death end re;Quest, das nun einen Release-Termin für den Westen erhalten hat. Demnach wird das Spiel am 19. Februar 2019 in Nordamerika und am 22. Februar 2019 in Europa für die PlayStation 4 erscheinen. Zu dieser Meldung wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht, der euch die vier verschiedenen Kampfsysteme des Spiels - Triact System, Field Bugs, Glitch Mode und das Knockback-System - vorstellt.

     

    Death end re;Quest nimmt das klassische rundenbasierte RPG und dreht es auf den Kopf. Spieler können das Genre des Spiels ändern und die Spielmodi von RPG in Kampf-, Shooter- und sogar Slot-Modus wechseln! Ihr werdet auch in der Lage sein, nach Belieben zwischen der In-Game-Welt und der realen Welt zu springen, um das Verschwinden eurer Freundin zu untersuchen und eines von mehreren Enden freizuschalten. Wählt mit Bedacht, denn die Grenzen zwischen Fantasie und Realität verschwimmen....

     

    Die Geschichte dreht sich um Arata Mizunashi, ein Videospiel-Programmierer, der eines Tages eine E-Mail erhielt, die von seiner Kollegin Shina Ninomiya stammt. Das Merkwürdige daran ist, dass sie seit einem Jahr als vermisst gilt. Gemeinsam arbeiteten sie an World’s Odyssey, oder kurz W.O.D, eine immersive virtuelle Landschaft, die von atemberaubender, hochmoderner Technologie angetrieben wird, bis eines Tages Shina verschwand und das Projekt deshalb auf Eis gelegt wurde. Arata entdeckte, dass Shina Ninomiya die ganze Zeit in "W.O.D." gefangen war. Als Arfata sich den Code des Spiels anschaute, bemerkte er, dass sein Spiel jetzt von Bugs befallen ist und dass Shina die einzige aktive Spielerin ist.

     

    Als Arata versucht, Shina aus dem Spiel zu holen, hält ihn eine Kraft davon ab. Ihr einziger Ausweg? Sie muss das Spiel beenden, um das perfekte Ende zu erreichen - ein Ergebnis mit einer Erfolgswahrscheinlichkeit von 1 %. Auf ihrer Reise begegnen ihr eine Reihe an NPCs, die über ein Herz verfügen und eine spannende Erzählung in Bewegung setzen, die die Unterschiede zwischen der virtuellen und unserer Welt in Frage stellt.

     

    Im Spiel könnt ihr zwischen Realitäts- und In-Game-Modus wechseln. Im Realitäts-Modus stellt ihr Nachforschungen an, um das Rätsel rund um World Odyssey zu lösen und einen Weg zu finden, Shina aus diesem Spiel zu holen. Wechselt in den In-Game-Modus, um gegen geglichte Monster zu kämpfen. Wählt die Optionen aber mit Bedacht, denn eure Entscheidung kann das Ende des Spiels verändern.

     

    In dem rundenbasierten Befehlskampfsystem könnt ihr euch frei bewegen und mit furchterregenden Monstern kämpfen. Während des Kampfes können Spieler das Genre des Spiels verändern, von beispielsweise einem Ego-Shooter zu einem Kampfspiel. Während ihr die Dungeons erkundet, könnt ihr mit Charakter-spezifischen Dungeon-Fähigkeiten versteckte Schatztruhen finden und an Orte gelangen, die sonst schwer zu erreichen wären.

     

     

    *Neue Screenshots gibt es in der News auf der Hauptseite zu sehen.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Guest
    This topic is now closed to further replies.

    ×