Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Realmatze

Test: Metal Gear Solid V: Ground Zeroes

Recommended Posts

Realmatze   
  • Beiträge: 7.743
  • Hallo liebe Community:)

    Heute präsentieren wir euch einen Test zum aktuellen Metal Gear Solid Spiel: Metal Gear Solid V: Ground Zeroes. Bisher standen die Spiele von Hideo Kojima immer für Qualität und hervorragende Geschichten. Für die ungeduldigen Fans, die nun schon Jahre auf einen neuen Titel warten mussten, hat man sich entschieden einen kleinen Prolog für das neue Abenteuer The Phantom Pain zu veröffentlichen. Was man für den Neupreis von 30 Euro von dem Spiel erwarten kann, erfahrt ihr in unserem

    Test zu Metal Gear Solid V: Ground Zeroes

    Euer

    Trophies.de-Team

    Das Team unterstützen?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Sullivan   
  • Beiträge: 579
  • Also ich find den Preis von 30€ für die PS4 auch gerecht, auch wenn es nur knapp 2Stunden /ohne Neben Missionen/ geht, sollet man bedenken das die lange an dem & PP gearbeitet haben bzw an PP noch arbeiten. Heut ist ja nichts Umsonst, erstrecht keine Designer & Coder..

    Dieses ganze geredete von "Das ist ne Demo", kanns nicht mehr hören, wahre MGS Fan freuen sich auf das Spiel und jaulen nich rum. Ist ja 'n Prolog, würde mich wundern wenn der 7 + Stunden geht, da es ja eine Vorgeschichte ist und kein ganzes Spiel..

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    OCV   
  • Beiträge: 8.721
  • Kojima hätte 2008 aufhören sollen nach MGS4, weil man dann aufhören sollte wenns am schönsten ist...

    Alles was danach kam war meiner Meinung nach unnötig und hat garnichts mehr mit MGS am Hut, vor allem Rising Revengeance und das Ausschlachten der Big Boss Saga (Portable OPS, Peace Walker und halt Ground Zeroes und PP)...

    Des Weiteren hat Kojima sein Wort nicht gehalten, er hat gelabert nach Teil 4 sei für ihn Schicht mit Metal Gear, produzierte aber trotzdem weiterhin Titel - vermutlich bekommt er Druck von oben seitens Konami (so nach dem Motto "sieh zu dass die Kohle rollt oder du kannst gehen") und will sein Leben/Lifestyle als Producer nicht aufgeben - entweder das oder er bekommt selbst den Hals nicht voll... man sollte aber schon irgendwo ein Händchen dafür haben wann man aufhören sollte meiner Meinung nach...

    Klar hat er Meisterwerke geschaffen, keine Frage - denn MGS1,2,3,4 und die beiden Acids waren der absolute Hammer, alles Meilensteine der Videospielgeschichte - das schien ihm aber alles viel zu sehr zu Kopf gestiegen zu sein, nicht umsonst hat er in Japan den Ruf als eingebildetster, (ehr-)geizigster und meist abgehobener Producer, während man ihn im Westen (EU, Amerika etc) noch weitgehend als Helden der Videospielbranche feiert -und das kann ich nur bestätigen, habe ihn sowohl in Japan als auch in Europa mehrmals in Persona getroffen... dabei kann er sich ruhig von anderen japanischen Producern die noch auf dem Teppich geblieben sind (zB Harada) ne Scheibe abschneiden - was Fannähe ist weiss Kojima schon lange nicht mehr und erst recht nicht wie man vernünftige Events hochzieht (das Metal Gear Solid 25th Anniversary Event in Tokyo war das lächerlichste Videogame Event wo ich je dabei war, hätte er sich ruhig sparen können, da hat man auch gemerkt wie geizig und geldgeil er eigentlich ist (Jeder Producer will Kohle und Profit machen, aber DAS sprengte wirklich jeden Rahmen!)

    Lange Rede kurzer Sinn: Ein Prolog rauszubringen ist eine Sache, jeder wusste, dass es nur eine Einführung sein wird, daher braucht sich niemand zu wundern, dass man das Game in 6-10min reinem Gameplay und maximal 70min mit allen Sequenzen und gelesenen Texten durch hat...

    Aber solch einen Prolog für diesen Preis rauszubringen ist ne ganz andere Sache, da merkt man wie sehr er das ausnutzen möchte, dass MGS solch einen grossen Namen hat, bei anderen Videospielreihen wären die Producer für solch eine Aktion ausgelacht worden, aber bei Kojima scheints zu klappen, die Fans kaufen es halt nunmal weil MGS draufsteht, genauso wie bei anderen Marken wo zu hohe Preise gezahlt werden - und beschweren sich dann wenn sie es nach ner Stunde durch haben xD

    Also ich mach da nicht mehr mit, nichtmal als eingefleischter MGS Fan, irgendwann ist halt auch mal gut - für 20-30Eur bekomme ich ein oder mehrere Games wo ich 10 mal solange dran sitze und genausoviel Spass hab, das ist es mir nicht wert - vor allem als ich in nem japanischsprachigen Forum (von jemandem der laut eigenen Angaben eng mit Kojima Productions verbunden sein soll) gelesen habe, dass MGS PP garnicht Kanon sein soll war für mich die Wieso schon gemäht - denn MGS hat man immer in erster Linie wegen der godlike Story gezockt, was soll ich dann mit einem Teil der sich garnicht in die Story einfügen lässt?

    Klar, noch sind das alles bloss Gerüchte, aber nach den ganzen schwachen Vorstellungen die ich von Kojima gesehen habe seit 2008 würde mich nicht wundern wenn er sowas macht, die Cash-Cow will halt gemolken werden auf Biegen und Brechen - zur Not wird dann eben ein MGS Game rausgehauen was Storytechnisch keinen Sinn ergibt, Hauptsache alle kaufen es - und die aktuellen Pressemitteilungen seitens Konami bestätigen das ganze eigentlich nur, denn wie wir alle wissen wird die Boss-Reihenfolge egal sein bei MGS PP und dazu noch Open World - das KANN story technisch nur sehr schwach werden!!

    MGS ist für mich persönlich traurigerweise (neben Final Fantasy und sonstigen Videospiel-Reihen die ich aufgrund teilweise Indizierten Titeln hier anscheinend nicht mal mehr namentlich nennen darf) eins von vielen Serien die den Bach runter gingen - und der Grund war immer der gleiche: Die Producer wissen nicht wann sie es gut sein lassen sollen und bringen zuviel New-School Elemente rein für die New-School Gamer und stellen das ganze Game auf den Kopf und vergraulen die alteingesessenen Zocker seit der ersten Stunde...

    2008 hab ich Kojima und die MGS Reihe noch vergöttert, mittlerweile existiert MGS für mich nicht mehr, der Mann hat vieles richtig gemacht und in den letzten 6 Jahren aber auch vieles falsch...

    Man muss nur mal die Fanboybrille abnehmen und nüchtern/neutral an die Sache herangehen, da fällt einem dann schon vieles auf...

    Kojima ist auf jeden Fall ein kluger Mensch der Hypes auszunutzen weiss - muss halt jeder selber für sich entscheiden inwiefern er das mitmacht, für mich ist nach MGS4 Schicht mit Metal Gear, bin durch mit der Reihe...

    Hätte Kojima sein Wort gehalten und nach MGS4 aufgehört wäre für mich alles okay gewesen - ein würdiger Abgang von einem würdevollen Producer mit einer göttlichen Saga und ich hätte ihn und die MGS Reihe gefeiert bis ich als alter Mann in der Holzkiste liege - aber nachdem was der sich in den letzten 6 Jahren geleistet hab, habe ich 0 Intresse mehr an ihm und seiner Reihe (alles nach Teil4)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Kakarott   
  • Beiträge: 893
  • Wer nach 60 Minuten Gameplay auch denkt, dass das nun alles war, hat dann auch selbst schuld. Ich habe inzwischen mit dem Spiel mehr Zeit verbracht, als einige Vollpreisspiele, die ich hier rumliegen habe. Und es macht immernoch Spaß. Klar, sind halt nur 6 Missionen und immer das gleiche, aber man findet immer wieder neue Möglichkeiten bzw. Wege, wie man die Mission letztendlich beendet.

    Wer das Spiel mit Haupt-und Nebenmission spielt, sollte ohne Guides so ca. auf 5 Stunden kommen, und das ist dann für den Preis auch gerecht. Wenn man mal bedenkt, dass heutzutage Vollpreisspiele eine Dauer von 10-12 Stunden haben (bis auf wenige Ausnahmen).

    Und vorallem das Gameplay in MGS V ist einfach episch. Aber ist halt ansichtssache. Wer hier sagt, er hat kein Bock auf sowas, lässt eben die Finger davon.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Deni_K   
  • Beiträge: 529
  • Das ist eine sehr persönliche Einstellung die du da hast ich kann mit Tetris auch 150 h und mehr verbringen. Aber 90% der Spieler wollen die Story erfahren von dem Prolog und 8-... h Spielspaß haben und dann das Spiel weglegen. Das biete dieser Titel für 30€ nicht was eine Frechheit ist aus meiner Sicht.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Kakarott   
  • Beiträge: 893
  • Naja wie du schon sagst. Ist eine persönliche Einstellung. Viele sind deiner Meinung, aber genauso viele haben sich das Spiel halt gekauft. Ist halt ein Prolog, und die sind natürlich immer kurz.

    Ansonsten kann mans aus dem Store für 20 kaufen oder warten, bis es billiger wird. Mehr kann ich da auch nicht sagen. Es ist, wie es ist.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Realmatze   
  • Beiträge: 7.743
  • Die Sache ist eben auch, ob man auf Gameplay oder Story abfährt.

    Natürlich kann man Stunden darin verbringen und jeden noch so kleinen Zipfel auskundschaften, die gewohnte MGS inszenierung mit stundenlangen Zwischensequenzen und epischen Bossen wird man dadurch nicht erhalten;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Leipi   
  • Beiträge: 3.890
  • Wer nach 60 Minuten Gameplay auch denkt, dass das nun alles war, hat dann auch selbst schuld. Ich habe inzwischen mit dem Spiel mehr Zeit verbracht, als einige Vollpreisspiele, die ich hier rumliegen habe. Und es macht immernoch Spaß. Klar, sind halt nur 6 Missionen und immer das gleiche, aber man findet immer wieder neue Möglichkeiten bzw. Wege, wie man die Mission letztendlich beendet.

    Wer das Spiel mit Haupt-und Nebenmission spielt, sollte ohne Guides so ca. auf 5 Stunden kommen, und das ist dann für den Preis auch gerecht. Wenn man mal bedenkt, dass heutzutage Vollpreisspiele eine Dauer von 10-12 Stunden haben (bis auf wenige Ausnahmen).

    Und vorallem das Gameplay in MGS V ist einfach episch. Aber ist halt ansichtssache. Wer hier sagt, er hat kein Bock auf sowas, lässt eben die Finger davon.

    Unterschreibe ich so! :thumbsup:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ×