Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
Zur Info: Es können aktuell keine E-Mails für Benachrichtigungen verschickt werden.
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 89.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 6,9 Millionen Beiträgen sind wir das größte deutschsprachige PS4, PS3 & PS Vita Forum. Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten

    In unseren Spieleforen hast du als registrierter User die Möglichkeit dich für Online-Spiele zu verabreden und erhältst Antworten auf deine persönlichen Fragen rund um die Spiele oder Trophäen. Diskutiere mit Gleichgesinnten, finde neue Freunde und bleibe in Kontakt.

    Exklusive Features

    Als Mitglied kannst du unsere einzigartigen Features nutzen. Benutze unsere Spielesuche, behalte im Kalender anstehende Releases im Auge, wähle unterschiedliche farbliche Gestaltungen der Seite, erstelle dir deinen individuellen Platinbanner, handele im Marktplatz oder greife auf die großen Spiellisten zu, in welchen alle Spiele basierend auf unseren Bewertungsthreads sortiert sind.

    Bleib auf dem Laufenden

    Abonniere andere Mitglieder, Themen oder ganze Unterforen und stelle dir so einen individuellen Feed zusammen. Passe deine Benachrichtigungen an und lasse dir Neuigkeiten bequem per E-Mail oder Push-Up zusenden. So verpasst du keine neuen Inhalte deiner ausgewählten Themen und Foren.

    Teilnahme an Gewinnspielen

    Wenn es unsere finanziellen Mittel erlauben, veranstalten wir von Zeit zu Zeit interessante Gewinnspiele mit hochwertigen Preisen. Nur registrierte User des Forums können an diesen teilnehmen.

    Keine Werbung

    Registrierte Mitglieder genießen das Forum vollkommen werbefrei!


Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Merlin-87

Spielesucht: Psychologe befürwortet Sondersteuer für Videospiele

Recommended Posts

 

In der aktuellen Spiegel-Ausgabe diskutieren der Psychologe und Suchttherapeut Klaus Wölfing sowie der Spielelobbyist Martin Lorber, Kommunikations-Chef von EA Deutschland, über die Gefahr, die von Videospielen ausgeht. Zunächst betonte Wölfing, dass es allein in Deutschland etwa 50.000 bis 100.000 Menschen gibt, die an einer echten Computerspielsucht leiden. Er selbst leitet in Mainz die bundesweit erste Ambulanz für Computerspiel- bzw. Internetsüchtige und ist der Meinung, dass eine Steuer auf Videospiele dabei behilflich sein könnte, die unzureichende Finanzierung der Therapieangebote zu unterstützen.

Auf die Frage, was er von einer derartigen Sondersteuer halten würde, erklärte Wölfing: “Eine Steuer? Warum eigentlich nicht? Es gibt eben Defizite, die durch Aufklärungskampagnen reduziert werden müssten. Dafür fehlts an Geld, und so etwas mit einer Steuer auf Computerspiele zu finanzieren hätte den Vorteil, dass die Mittel von staatlichen Stellen verteilt werden könnten. Also weitgehend frei von den Interessen der Spieleindustrie. So könnte man Therapieplätze, aber auch die Prävention flächendeckend aufbauen.”

EAs Martin Lorber hält recht wenig von einer solchen Besteuerung: “Ich glaube nicht, dass es unsere Aufgabe ist, das Gesundheitssystem in Deutschland mitzufinanzieren.” Laut seiner weiteren Aussage sind es vor allem die Eltern, die dafür Sorge tragen müssen, dass ihre Kinder nicht in die Sucht abdriften.

“Es kommt natürlich darauf an, ab wann Eltern das Spielen ihrer Kinder begleiten”, so Lorber weiter. ”Wenn ich mich bis zum 16. Geburtstag meines Sohnes nicht dafür interessiert habe, was mein Sohn macht, und dann auf einmal denke, jetzt muss ich den Riegel vorschieben, dann funktioniert das nicht.” Vielmehr gehöre so etwas “zur ganz normalen, zur täglichen Kindererziehung”. Erst einzugreifen, wenn das Kind bereits 16 Jahre alt ist, ist laut Lorber keine Option. Das komplette Streitgespräch findet ihr in der jüngsten Spiegel-Ausgabe, die auch online bezogen werden kann.

Quelle: play3

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige (nur für Gäste) -
 

Die setzen aber echt iwann auf alles ne Steuer nur um Geld zu bekommen -.- Warum soll man Therapien unterstüzen die einem selbst nix bringen. Also als betroffener. Das würde ich echt hart finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Man sollte seine kleinen auch nicht solche Gerätschaften kaufen. Solide kontrolle und alles ist gut. Solange die wichtigen dinge stimmen, ist doch alles super. Aber diese steuer kann ja nur von der cdu kommen. Die wollen ja alles besteuern

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

find ich total doof den Beitrag. Wen die für das auch noch ne Steuer verlangen ist aber denke ich ganz aus.

Denke nicht das überhaupt jemand wegen Videospielen eine Therapie braucht.

Kompletter Schwachsinn das ganze.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich denke es gibt genug die eine Therapie bräuchten. Sehe es aber nicht ein so was mit zu finanzieren. Ich denke ich (und alle anderen berufstätigen leute) zahlen schon genug Sozialabgaben!

Spielsucht im allgemeinen ist eine sucht wie jede andere und somit eine Krankheit also soll gefälligst deren Krankenkasse für die Therapie auf kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Bald kommt bestimmt auch noch eine Steuer aufs atmen.:facepalm:

Es ist die Pflicht der Eltern zu überwachen, was und wieviel ihre Kinder spielen.

Da können wir ja nichts dafür, dass manche Eltern sich anscheinend nicht die Bohne dafür interessieren, was ihre Kinder den ganzen Tag machen.

Hauptsache die Kasse klingelt wieder für den Staat.:J:

Die finden auch immer was, um auch noch den letzten Cent aus der Bevölkerung zu pressen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Natürlich ist der Chefarzt der Meinung das seine Behandlungen eine weitere Finanzspritze in Form von Steuern benötigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Schwachsinn hoch 10.

1. Is eine Sucht, egal welche, eine Krankheit. Und wenn wir jetzt auch noch dafür extra Steuern zahlen sollen, hört es echt langsam auf.

2. Wofür zahlen wir denn bitte Krankenkassenbeiträge? Damit die immer schön Überschüsse sammeln und wir nix davon haben? Aber wehe, man ist mal länger als 6 Wochen krank. Dann haste die Arschkarte.

3. Wenn denen doch ahc so viel Geld dafür fehlt, um Aufklärung zu betreiben bzw. sie zu verbessern(hab noch keine mitbekommen), wie wäre es mit 1-2 Dienstreisen im Jahr weniger und vielleicht nicht noch lebenslange Rente für jeden nach seiner Amtszeit(egal wie kurz die war)zusätzlich zum (Spitzen)gehalt im neuen Job? Nur so eine Idee

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Gibts demnächst auch TV und Internetsteuer?:facepalm:

Die machen auch süchtig.

Die gibt es schon. Heißt nur nicht xyz-Steuer, sondern Rundfunkgebühr. :biggrin5:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ey da kann man ja gleich eine Steuer einfügen wenn man eine Pfurz abläst. Die nennt sich dann Anti Methan Klimaumweltssicherheitsgebühr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

An sich ist das keine schlechte idee...wenn man jedes Spiel mit einem Prozent besteuern würde wären das 55 cent für ein neues spiel...iwär es mir durchaus wert, wenn ich damit anderen leute helfen kann...raucher zahlen ihre vorsorge über die tabaksteuer ja auch. so ist das halt im sozialstaat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Dann müsste es eig auch eine "Suchtsteuer" auf alles geben was süchtig macht und da rein theoretisch alles süchtig machen kann hat am Ende alles eine "Suchtsteuer".

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Schrei mal nicht zu laut!

Nicht das das Forum noch Steuern von uns haben will weil wir Forensüchtig werden könnten:biggrin5:

Vorheriger Post um 12:06

Post hinzugefügt um 12:06

Die gibt es schon. Heißt nur nicht xyz-Steuer, sondern Rundfunkgebühr. :biggrin5:

Da gebe ich Dir Recht

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

wie verhält sich das dann bei e-sportlern? die ihr einkommen mit ihrem hobby verdienen. werden die als süchtig abgestemplet weil sie ständig am "trainieren" sind um in ihrem bereich "fit" zu bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Vielleicht sollte mal eine Steuer auf "billige Versuche mit Staatshilfe an Geld zu kommen" erhoben werden. Dann ziehen solche Psychologenquacksalber ganz schnell den Schwanz ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Vielleicht sollte man mal beim thema bleiben.

Ich bin der Meinung, daß ich mich zum Thema geäußert habe, wenn Du das nicht so siehst kann ich es auch nicht ändern. Spielsucht ist ein ernstes Thema, aber ich denke, daß es hier, wie es auch schon im Threadtitel steht, in erster Linie um diese schwachsinnige Idee geht eine Sondersteuer auf Videogames zu erheben. Wenn ich Deinen ersten Post hier richtig interpretiere bist Du auch dagegen, also muß ich mich fragen, was Du gegen die Äußerungen von Leuten hast die Deine Meinung teilen, nur weil sie nicht so formuliert sind wie Du es gemacht hättest.

Solange Videospielsucht nicht von allen verantwortlichen Stellen als Krankheit anerkannt wird, würden die eingenommenen Steuergelder sowieso nicht da landen wo sie, der Idee nach, hingehören sondern im Nichts verschwinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...