Sony räumt mit Siren-Gerüchten auf