- Anzeige (nur für Gäste) -

dukenukemforever

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß   56 Stimmen

  1. 1. Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    • 1 - sehr schlecht
      0
    • 2 - schlecht
      0
    • 3 - geht so
      0
    • 4 - unterdurchschnittlich
      0
    • 5 - durchschnittlich
      0
    • 6 - ganz gut
    • 7 - gut
    • 8 - sehr gut
    • 9 - überragend
    • 10 - absolut genial
    Durchschnitt: 8,73

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

42 Beiträge in diesem Thema

BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!

Hallo Community,

hier könnt ihr den Spielspaß bzw. das Spiel selbst bewerten.

  • Voraussetzung dafür: Ihr solltet das Spiel gespielt haben, damit ihr wenigstens einen Eindruck davon habt und die Bewertung aus eurer Sicht objektiv erscheint. Platin muss man für diese Bewertung nicht haben. Bewertet ein Spiel bitte nicht, wenn ihr es nicht gespielt habt und es euch einfach aus Prinzip nicht gefällt. Hier noch zwei weitere Beispiele:
    • Bewertet ein Spiel nicht nur mit einer 10, nur weil ihr Fan der Reihe seid. Versucht so objektiv wie möglich zu sein, denkt immer daran, nach einer 10 gibt es keine Steigerung.
    • Bewertet ein japanisches Spiel, mit dem man einfach nur schnell Platin in kurzer Zeit holt nicht mit einer 10, weil es schnell geht. Man sollte das Spiel "verstanden" haben, es richtig und intensiv gespielt haben.

  • Erläuterung zur Bewertung: Schreibt, was euch gefallen hat, was euch nicht gefallen hat, warum ihr so gewertet habt und nicht einfach nur, weil ihr z.B. Fan der Serie seid. Es geht um den Spielspaß und das Spiel, unabhängig von Trophäen, Zeit und Schwierigkeit. Wenn euch das Spiel absolut nicht gefallen hat, dann bewertet ihr mit 1, fandet ihr, dass das Spiel durchschnittlich war, dann bewertet ihr mit 5, fandet ihr, dass es absolut super war, dann mit 10.

  • Regeln für den Thread: Hier geht es ausschließlich um die eigene Spielspaßwertung bzw. Spielwertung und die dazugehörige Begründung. Diskussionen und Fragen jeglicher Art sind hier unerwünscht, da jeder seine eigene Meinung hat und der Thread für andere als Orientierung dienen soll, wie gut oder schlecht ein Spiel ist. Nutzt für Diskussionen bitte den allgemeinen Thread. Solltet ihr eine Diskussion entdecken, dann mischt euch da bitte nicht ein, sondern meldet sie kurzerhand mit dem report.gif-Button.

  • Hinweis: Da in der Vergangenheit zu viele Fake-Votes abgegeben wurden, sind diese Umfragen nun öffentlich. Da sowieso jeder einen Beitrag mit seiner Begründung dazuschreiben sollte, dürfte das kein Problem sein.

Euer

Trophies.de-Team

Das Team unterstützen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Anzeige (nur für Gäste) -

Technisch

Grafisch gesehen eine absolute Augenweide. Trotz gestrichener Planeten gegenüber dem Original fällt die visuelle Vielfalt beeindruckend aus. Knackscharfe Texturen sowie 1A Partikel- und Lichteffekte. Süchtig machende Bolts sehen und fühlen sich verschieden farbend und auf den Spieler zuschwärmend besser aus und an denn je. Bis auf ein paar steife Gesichtsanimationen sehr schön animiert. Fällt manchmal schwer zwischen den implementierten Szenen aus dem Film und den Realtime-Cutscenes des Spiels selbst zu unterscheiden. So nah war noch nie was an einem spielbaren "Pixar"-Film dran. Toller Soundtrack! Sowohl oldschool funky Tracks (PS2) als auch modernere orchestrale Tracks (PS3) enthalten. Die englischen Originalsprecher sind top notch wie eh und je.

Spielerisch

Spielerisch eine Wucht, herrliche Handhabung. Bis auf ein paar minimale Ruckler im Challenge-Mode nicht die geringsten Performance-Einbrüche bemerkbar, ganz gleich wie viel Chaos auf dem Bildschirm abgeht. Und obwohl es im Grunde nur 2 komplett neue Waffen gibt, ist der gesamte Mix mit Fan-Favoriten aus den Future-Teilen sehr gut getroffen. Die RYNO fällt angemessen mächtig aus. Das bestmöglichste, mit Raritanium verknüpfte Upgrade-System ist mit von der Partie. Die neue Schnellauswahl über das Steuerkreuz ist ne nette Detailbverbesserung, um bei der Waffenwahl nicht zwangsläufig das Gameplay unterbrechen zu müssen. Dazu kommen altbewährte Gadgets und der spaßige, mit Nexus eingeführte Jetpack.

Rundum überarbeitetes Clank-Gameplay hat mir sehr gut gefallen. Cooler Endboss! Lediglich die insgesamte Balance hätte etwas besser ausfallen können. So sind die Bossgegner ungünstig auf die Länge des Spiels verteilt. Holokarten-System ist ne sehr schöne Neuerung. Sowohl Booster für Drop-Raten als auch ein kleines Wiki, was man sich damit aufbauen kann, sehr motivierend- Da ist es mir auch völlig egal gewesen, dass man auf Stil-Punkte verzichtet hat! Ansonsten noch sehr coole Extras enthalten. Das Verwandeln von Bolts in Währeungen anderer bekannter Spielreihen wie Mario (Münzen) oder Zelda (Kristalle), schräge Kopfbedeckungen oder den 4 Jahreszeiten entsprechenden Bemalungen für die Rüstung. Das Insomniac Museum hat mir ebenso richtig klasse gefallen. Da wird echt alles aus Ratchet & Clank, was Insomniac Games je erschaffen hat, wild durcheinander gewürfelt und schön präsentiert.

Erzählerisch:

Story beinhaltet ein paar mutige, aber gut gelungene Änderungen gegenber dem 2002er Original. Szenen aus dem Film sind gut in das Spiel eingebunden. Der Serien-typische Humor ist wieder spot on und zuhauf vorhanden. Das ist auch der Erzählung aus Sicht von Captain Qwark zu verdanken. Er funktioniert einfach sehr gut als eine Art von Märchenonkel aus dem Off. Ansonsten winken wieder einige Anspielungen, die man nur mit Grundwissen über Insomniac Games alle kapieren kann.

Das Gesamtpaket ist vom Umfang her ziemlich solide und wird meiner Ansicht nach wie vermutet unter dem Wert verkauft! Eine dem Wiederspielwert zuträgliche Arena wäre das absolute Sahnehäubchen gewesen. Als Fan der Franchise sind die 40 geforderten Kröten ein wahres Schnäppchen. Bis Platin wird man mindestens seine 20-25 Spielstunden einplanen dürfen. Ich hab mir meine Zeit gelassen und bin auf insgesamt 28 Stunden über etwa 2,5 Durchgänge gekommen. Und jenseits der Platin werd ich das Spiel auch nochmal auf schwerer Schwierigkeit durchspielen und noch mehr Spielspaß rausholen. :)

Der bisher beste PS4-Exklusivtitel seitens Sony mit Bloodborne. :drool5:

9/10.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Definitiv das beste was ich bislang auf der PS4 zocken durfte.

Der nächste Teil darf also bald kommen. Insomniac 10 Points

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe für "überragend' abgestimmt (9/10). Mit bissl mehr Anspruch wäre eine 10/10 drin gewesen. Top Game!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich mal wieder ein Game, das mir über längere Zeit Spass bereitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

9 - überragend

Da hat Insomniac wirklich ein Top Spiel rausgehauen. Auch wenn man die PS2 Teile kennt hat man doch beim Remake das Gefühle ein komplett neues R&C zu Spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin etwas enttäuscht, und zwar war ich geschockt, dass das Spiel so schnell vorbei ist. Die Story fand ich im 2002er deutlich besser, und außerdem ist es sehr Schade, dass so viele tolle Planeten hier einfach rausgeschnitten wurden... Die Grafik hingegen ist der absolute ober Hammer, bei heftigeren Kämpfen gehen die Frames zwar runter, aber alles in allem kann man da nichts bemängeln. 7/10 mit tendenz zu ner 6...leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6/10 - ganz gut

Ein Spiel ist kein Film und ein Film kann ein Spiel nicht immitieren, daher müssen Kompromisse gemacht werden, wenn versucht wird beide so gut als möglich ineinander zu verzahnen. Dabei ist der Beginn wunderbar geglückt, aber zum Ende hin wirkt die Inszenierung schnell zusammengeschustert.

Dies merkt man an verschiedenen Stellen: zB Während der Beginn des Films sehr gut mit dem Spiel zusammenpasst und Insomniac es sogar geschafft hat zusätzliche Planeten (und somit Level) hineinzufügen, ohne dass es wie künstliche Streckung oder wie ein Bruch mit der Handlung des Films aussieht, so fehlt es dem Ende hin an eben jener Konsequenz. Daher gibt es nur kurz einen Ausflug nach Pokitaru und Kalibo III. Wahrscheinlich waren sie die markantesten.

Dies resultiert natürlich in einer kurzen Gesamtspielzeit. Was für sich nicht schlecht ist, da diese Spielzeit gut genutzt wurde. Nur wirkt die Erzählung dann doch sehr hektisch, wenn wichtige Informationen unter den Tisch fallen oder die Überleitung nicht ordentlich funktioniert.

Leider wurden Filmsequenzen, die der Film gut gemacht hat (das Besiegen von Cpt. Qwark) im Spiel nicht vollständig übernommen, sodass hier Informationen und vor allem die Nachvollziehbarkeit darunter leidet. Mal unter uns: Im Spiel kämpft Qwark gegen Ratchet und lässt die gehässigsten Sprüche raus und sobald er besiegt wurde, sitzt er traurig da? Da fehlen ein paar Sekunden damit der Gefühlswandel nachvollzogen werden kann.

Wobei die fehlende Nachvollziehbarkeit halt leider ein großer Schwachpunkt vom Film ist und in vielen Punkten ins Spiel übertragen wurde. zB Der Grund der Blarg sich im Untergrund verstecken zu müssen und es satt haben ist sehr dürftig. Wovor verstecken? Da hätte es mehr Sinn gemacht, wenn sie beim Original geblieben wären und gesagt hätten, ja den alten haben wir verdreckt und wir brauchen einen neuen.

Zugleich gibt es auch Sequenzen, die hat das Spiel besser rüber gebracht. Insbesondere spreche ich von der Inszenierung vom Kampf gegen Victor von Ion.

Mir ist bewusst, dass viele jetzt finden, dass ich das Spiel zu tief runter reiße, weil der Film seine Macken hat. Jedoch sehe ich diese als keine zwei Unabhängigen Werke, sondern sie ergänzen sich und sind vor allem eines: Fan-Service. Und als solcher ist es ein guter, aber kein überragender Service. Insomniac hatte Zeit über die Jahre das Gameplay zu perfektionieren, daher kein Wunder. Den großen Abzug gibts für die schlechte Wahl der Cuts in den Zwischensequenzen. Mir kommst vor, als hätte hier die Kommunikation zwischen den Teams nicht ordentlich funktioniert.

Und btw. Metacritic gibt dem Film ne 31, was zu schlecht bewertet ist. Er ist Durchschnittlich. Immerhin sollte man nicht vergessen, was das angedachte Publikum ist. Mein 8 Jahre alter, kleiner Bruder wurde wunderbar unterhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe einfach nicht warum Insomniac kein neues R&C bringen will.. Dieser Reboot des ersten Teiles spielt sich so gut, sieht verdammt gut aus im PS4 Gewand und macht einfach Lust auf mehr! Ich mag die Reihe einfach. 9/10.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe eine glatte 9!

Tolles, kurzweiliges Spiel, mit gut platzierten witzigen Sprüchen.

Ich will hier jetzt nicht über manch andere Bewertungen abziehen, aber zu kurze Story? Story etwas zu flach?

Es ist ein Spiel/Film für Kinder, kein RPG, und andere Filme für ältere Zielgruppen sind weitaus stumpfsinniger, werden aber gefeiert wie der ultimative Film, weil der Hauptdarsteller bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben kam. So viel dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier gibt es mal wieder eine 10 von meiner Seite. Schöner hätte das Gefühl ein altes Spiel erneut im neuen Gewand zu spielen. Day of the Tentacle und Ratchet & Clank sind für mich das beste Beispiel dafür wie ein gutes Remake aussehen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vergebe eine 9.

Das Spiel ist echt überragend. Die Grafik ist der Hammer. Das gameplay ist richtig schön geschmeidig und läuft flüssig.

Einen Punkt Abzug gibt's weil ein paar Planeten gestrichen wurden und das doch an der Spielzeit nagt. Ich würde einen Nachfolger sehr begrüßen. Solche Spiele gibt's einfach zu wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich für 9 (überragend) entschieden.

Wirklich ein tolles Spiel, das gerne auch etwas länger sein hätte können. Abwechslungsreich, tolle Grafik, jede Welt sieht anders aus, und absolut abgedrehte Waffen - herrlich! Steuerung klappt gut. Ein wunderbares Beispiel, wie ein modernes Remake aussehen muss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine 8 von mir!

Nicht so gut, wie es gehypt wird, aber das beste Jump n Run seit Rayman Legends für die Ps4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

Das Spiel macht ungemein viel Spaß und sieht klasse aus. Für mich das beste Jump n Run auf der PS4.

Einzig die Spielzeit könnte etwas länger sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gab dem Spiel 9 Punkte und die Höchstpunktzahl verwehrten hauptsächlich viele Abschnitte, die wohl zur Auflockerung gedacht waren, tatsächlich aber nur nervten oder langweilig (alles als Clank, vor allem die Steuerung; Flugmissionen, das Geschleiche am Ende). Einige Male ruckelte das Spiel nicht schlecht, ansonsten trifft es die Beschreibung "Augenweide" wirklich gut. Manche Waffen fand ich nicht besonders hilfreich und sie aufzuleveln entsprechend nicht sehr angenehm, aber insgesamt hatte ich einigen Spaß mit dem Spiel. Unsterblich und mit unendlich Munition durch's letzte Level zu rennen hat natürlich auch noch einen besonderen Reiz :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine 10 von mir.

Wieder mal schön das alte Team gespielt zu haben.

Fehlt nur noch mal ne Neuauflage von Sly Racoon.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anders zu meinen Vorredern bin ich da mehr kritischer ;)

 

Das Reboot ist spielerisch super. Es fühlt sich nichts verzörgert an, die Grafik ist ein reiner Augenschmauß und die Effekte sehen super aus und die Framrate hält alles aus :)

Auch die Easter Eggs aus den Vorgängern habe ich gefeiert.

Großes Manko ist hier Story, aber leider kein Wunder bei Insomniac , denn das konnten die noch nie.

Keine Charakterentwicklung, keine Hintergrundstory und keine Sympathie. Das ist sehr beschämend, da auch hier der Humor nicht funktioniert. 

Die Ratchet Spiele sind nur auf Zerstörung aus, aber es gibt keinerlei Motivation für die agierenden Figuren.

 

Deswegen 7 von 10 Emo-Lombaxe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10/10

 

Ganz klar ein Meisterwerk eins games, so und nicht anders müssen Remakes/Remaster Spiele aussehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

- Anzeige (nur für Gäste) -