- Anzeige (nur für Gäste) -
Dragarock

Bewertet die Schwierigkeit der Platin-Trophäe

Bewertet die Schwierigkeit der Platin-Trophäe   18 Stimmen

  1. 1. Bewertet die Schwierigkeit der Platin-Trophäe

    Durchschnitt: 5,06

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

18 Beiträge in diesem Thema

BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!



Hallo Community,

hier könnt ihr die Schwierigkeit der platinum01.png Platin-Trophäe für dieses Spiel bewerten.

  • Voraussetzung dafür: Ihr solltet Platin erreicht haben, es zählt aber auch wenn ihr das Spiel gespielt habt und leider an Platin gescheitert seid. Schreibt auch bitte einen Post mit einer Begründung dazu.

  • Erläuterung zur Bewertung: Es geht um die Schwierigkeit der Platintrophäe (des Hauptspiels, ohne DLC), nicht aber um die Durchschnittsschwierigkeit. Wenn also beispielsweise 95% der Trophäen total leicht (= 1) sind, aber nur eine einzige Trophäe extrem schwer (= 10), dann sollte nicht der Mittelwert (= 5), sondern der höchste Wert (10) für die Abstimmung genommen werden. Wenn man an der Platin gescheitert ist, ist selbstverständlich mit 10 abzustimmen.

  • Regeln für den Thread: Hier geht es ausschließlich um die Bewertung und die dazugehörige Begründung. Diskussionen und Fragen jeglicher Art sind hier unerwünscht, nutzt dafür bitte den allgemeinen Thread. Solltet ihr eine Diskussion entdecken, dann mischt euch da bitte nicht ein, sondern meldet sie kurzerhand mit dem report.gif-Button.

  • Hinweis: Da in der Vergangenheit zu viele Fake-Votes abgegeben wurden, sind diese Umfragen nun öffentlich. Da sowieso jeder einen Beitrag mit seiner Begründung dazuschreiben sollte, dürfte das kein Problem sein.

Euer

Trophies.de-Team

Das Team unterstützen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
- Anzeige (nur für Gäste) -

Gebe eine 5

Grund dafür sind die Durchgänge im Hauptspiel und im Wesker Modus all das wird zu einer 1 wenn man unendlich Munition hat. Eine 7 würde ich für den Durchgang ohne Heilmittel geben. Eine 6 für den Durchgang auf Schwer. Eine 4 für den Leech Modus und deren Trophäen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine gute 4

Allerding nur aufgrund der Kenntnisse vom GameCube damals.

Ohne Erfahrung wäre locker eine 7 drin aufgrund des Hard Modes sowie keine Heilung Durchgang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit einer 4 gewertet, da ich nur den ersten lauf auf "Schwer" etwas anspruchsvoller empfand, aber alle läufe danach, mit vorher abgeschlossenen "LeecherMode" und deren Vorteile im nächsten Durchgang, rutscht die Schwierigkeit auf eine 1-2. :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe das spiel mit einer 5 bewertet und das nur wegen schwierigkeitsgrad schwer, alles andere ist nur zeitaufwand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mit einer 3 gestimmt. Ich hatte noch sogut wie alle Kenntnisse vom GCN im Kopf. Der schwere Schwierigkeitsgrad ist aber vor allem für Spieler schon recht knackig die RE Zero zum ersten mal spielen. Für Neulinge wäre wohl eine 7 angemessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich wieder ein Resident Evil - Teil der richtig Spass gemacht hat. Story - Charaktere - Umgebung - Handling. Klasse Spiel. Ich hab die Story 4x durchgespielt + einmal Waffen sammeln und 3x den Leech-Hunter-Modus. Wenn man sich mit Resident Evil auskennt dann ist es auch nicht zu schwer. Die knappe Munition, Gesundheit und die verschiedenen Gegnervariationen ist man schon gewohnt. Der Run ohne Heilmittel kann man auf leicht machen. Nur der Run auf Schwer ist gerade zum Ende hin etwas fordernd. Hab es dann später mit der letzten Pistolenmunition geschafft.

Fazit: Klasse Spiel und freue mich auf Teil 2 - Schwierigkeit 5/10.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mit einer 7 bewertet, da ich die Erläuterung zur Bewertung gelesen und verstanden habe.

Ich muss sagen der Lauf, bei dem man keine Heilitems benutzen durfte war nicht so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte. Auch dass man im Leech Hunter alle gegner töten muss, (auch die respawnenden) hat mich ein wenig schwitzen lassen.

Natürlich kann man sich es leichter machen wenn man es auf dem Schwierigkeitsgrad Leicht spielt, aber nichtsdestotrotz (schreibt man das so? xD) finde ich dass die Platin nicht so einfach wie angenommen zu holen war :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt eine 5 von mir.

Es lief alles sehr gut bei mir. Dann ging mir auf schwer die Munition beim letzten Endgegner aus und ich musste einen früheren Spielstand laden.

Alles andere war gut zu managen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow ich gehöre zu den Top 10 des Forum die diese Platin hat :D

Ich stimme mit einer 5/10 ab.

Auf Schwer das spiel durchzuspielen kann echt frustrierend sein aber ist machbar ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne 4, anders wie in Re 1 HD ist der Boss hier ne ziemliche Nervensäge u man muss sich die großen Projektile extra alle aufsparen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheint als wäre ich der Erste der mit 8 abstimmt. Fand es teilweise doch recht aufwendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich beim Biohazard HD Remaster mit einer 2 bewertet hatte damals, MUSS ich diesmal allerdings ein paar Punkte mehr geben, denn Teil 0 ist auf jeden Fall etwas schwieriger zu platinieren, da Anforderungen dazukamen wie zB ohne DMG zu kassieren durchzuspielen und auch noch Minigames ausgiebig zu zocken (Leech Hunter)

 

Ich bewerte mal mit einer 4! (also doppelt so "schwer" wie Teil 1 aus meiner Sicht) - mehr kann ich allerdings nicht geben, denn die meisten Trophäen sind einfach nur zeitaufwändig und nicht wirklich schwer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe eine 5. Der Durchgang auf schwer und teilweise der Leech Hunter Modus waren recht anspruchsvoll. Vieles war dank dem Magnum Revolver aber auch ein Kinderspiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab eine 4 gegeben.

 

Das einzig schwere war meiner Meinung nach der Durchgang auf Schwer, aber da man beliebig speichern kann, eigentlich nur der Boss-Kampf.

Leech-Hunter war eigentlich ganz witzig, mit dem richtigen Guide eigentlich auch nur eine Frage der persönlichen Ausdauer, da der Modus ggf. länger dauern kann als ein Durchmarsch des Hauptspiels.

 

Endlich mal wieder ein RE welches nicht so leicht war und mit jeder Minute Spaß gemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich ist alles ziemlich leicht, wenn man unendlich Munition in Kombination mit der Magnum hat. Auch ohne Heilung und speichern ist kein Problem.

 

Leider ist der Durchgang auf Schwer ziemlich heftig.

 

Ohne Schwer wäre es ne 3 mit Tendenz zur 2. Mit Schwer muss ich ne 7 geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

- Anzeige (nur für Gäste) -