- Anzeige (nur für Gäste) -
  • Ankündigungen

    • Haptism

      News-Redakteure gesucht!   14.09.2017

      Interessiert ihr euch für Neuigkeiten in der Welt der Spiele und besitzt einen sicheren Schreibstil? Wir suchen dauerhaft neue Redakteure für die News auf der Startseite. Schaut doch mal vorbei: News-Redakteure gesucht!

Matzn

Mitglied
  • Gesamte Beiträge

    5.980
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

6 User folgen diesem Benutzer

Über Matzn

  • Rang
    Platin-Status
  • Geburtstag 13.12.1983

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Nordrhein Westfalen
  • Interessen
    PlayStation 3 und 4, PS Vita, Sport, Kino, Bowlen, Billard, Filme, Serien, Frauen und Romeo.
  • Beruf
    Öffentlicher Dienst

Letzten Besucher des Profils

5.421 Profilaufrufe
  1. jjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjjj
  2. Ja, man muss wieder irgendwo Speicherstände anlegen wie zuvor auch. Finde ich doof, ist aber so. Ich hoffe nur, dass es dann nicht mehr so lang geht mit der Hauptgeschichte. Will ja so schnell es geht, die nichtgewünschten Geschichten (Varianten) beenden und dann mit der gewünschten Geschichte abschließen.
  3. Ja, wenn man Fallout spielt will man auch Ödland und kaputte Steukturen. Und das ist auch ok. Ich will halt nur sehen, dass die vergangenen Spiele auch einen gewissen Einfluss haben. Das wäre eben ein netter Zusatz. Und wenn ich davon rede, dass die Gesellschaft wieder aufgebaut werden soll, muss es ja nicht mit heute gleichgesetzt sein. Aber eben funktionierende Strukturen mit ordentlichen Städten mit Infrastruktur. Kann man eigentlich nach Abschluss der Hauotgeschichte weiterspielen oder ist dann Schluss? Fand ich bei F NV nämlich doof gemacht. Hab noch zwei oder drei Dlc dafür die ich nicht spielen konnte, weil das Spiel vorbei war und ich nicht nochmal anfangen wollte.
  4. Ja ich finde das auch ganz witzig. Es zeigt, dass die Menchen nach 200 Jahren in der Lage sind, sich wieder aufzurappeln. Und 200 Jahre Chaos reichen ja auch. Ok, man muss auch erstmal abwarten, bis man sich wieder draußen bewegen kann, doch irgendwann muss es ja vorangehen. Die Spezies Mensch ist so ausgeprägt, sich ein gutes Leben zu ermöglichen. Daher würde sie in großen Teilen dafür sorgen, dass es wieder aufwärts geht. Redest du von Assassins Crred Brotherhood? Wenn ja, wie oft soll das denn noch neu aufgelegt werden? Ich kenne das Ende von Teil 4 ja nicht, doch sollte es mal voran gehen mit der Gesellschaft. Man kann ja weiterhin Geschichten konstruieren in Gebieten, wo es weiterhin Chaos gibt so wie bisher. Doch es gibt die Republik Neu Kalifornien (wie auch immer sie aussieht- wirkte aber demokratisch) und die Wasseraufbereitungsanlage in Washington und die Stählerne Bruderschaft sucht und studiert Technologie und würde sie in gewisser Weise der funktionierenden Gesellschaft zur Verfügung stellen. Ewig alles Termnator Die Erlösung mäßig (Film), kann es ja nicht sein.
  5. Würde ich nicht gut finden- also die Neuauflage. Die sollen lieber neue Geschichten machen als die alten Teile ständig neu aufzulegen. Ist genauso ein Ausufernd geworden wie die Geschichte mit den Dlc. Natürlich ist niemand gezwungen sich das zu holen. Doch neue Sachen sind da für mich attraktiver.
  6. iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii
  7. Irgendwo muss es doch noch eine funktionierende Zivilisation geben. Egal wo es spielt- es ist alles platt. Und schade finde ich auch, dass nicht auf die Ergebnisse der Vorgänger eingegangen wird. Ich weiß zwar nicht mehr wie weit die Teile innerhalb des Fallout Universums zeitlich auseinander liegen, doch in New Vegas gab es ja die RNK. Und da kam es so rüber, als hätten sie eine stabile neue Gesellschaftsordnung etabliert. In den Radiosendungen oder durch zufällige Kuriere beziehungsweise Erkundungstrupps (zum Beispiel welche von der RNK [könnte man auch gut für kleine Nebenmissionen nutzen]) könnte man ja einen Hinweis darauf geben, wie es sich so entwickelt hat. Immerhin war die Wasseraufbereitungsanlage in Washington D.C. eine enorm wichtige Errungenschaft der Postapokalyptischen Nachkriegsgesellschaft. Das muss doch auch Auswirkungen auf den Rest des Landes haben. Natürlch wird sowas aufgrund der Zustände und Entwicklung etliche Jahre dauern. Doch ein kleiner Hinweis ab und an wäre ja mal ganz nett.
  8. hhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
  9. Muh .
  10. Ja ist doch wunderbar. Ich musste zum Glück nicht so oft springen. Die 15er Freeflow Trophäe fand ich auch nicht so schlimm. Hat ungefähr eine Stunde gedauert oder etwas mehr, dann war die Sache erledigt. Hätte ich schlimmer erwartet.
  11. Verstehe. Na vllt bin ich ja für neue Dinge offen.........................
  12. Ok, doch so wie ich es jetzt habe, hatte ich es sonst auch immer. Da hatte er sich nie beklagt.
  13. Ne, hab einfach andere Spiele gehabt, die ich vorher engelegt hatte. Wollte mich voll und gant auf Fallout konzentrieren und nichts zwischendurch reinschieben müssen. Da am 17.11.2017 das neue Battlefront erscheint und ich da sicherlich wieder voll und ganz eskalieren werde, wollte ich diesem Schmuckstück einige Monate alleine gönnen.
  14. Endlich ist es soweit. Das Ödland erwartet mich. Die ersten Stunden waren schon wieder sehr gut. Wenn es so wird wie F3, dann wird es grandios. Ich bin gespannt.
  15. Das überfordert mich. Und wieso zentrieren? Ist es nicht ausgerichtet?